Donnerstag, 18. März 2021

Indigo Blues oder....

.... eine Kapuzenjacke für den Mann.

Quelle:Kapuzenjacke Indigo Blues aus Ottobre-Family 7/2017


Für meinen Mann nähe ich sehr selten, denn die Anzahl an Herrenschnittmustern ist sowieso knapp bemessen und da mein Mann groß und von kräftiger Statur ist, schrumpfen die in Frage kommenden Schnittmuster auf ein Minimum zusammen.


Eine Auswahl an verschiedenen Schnittmustern für Männer findet sich zum Beispiel in Ottobre-Family 7/2017, in der die Ottobre-Designer auf vielfachen Leserwunsch erstmals eine kleine Herrenkollektion entworfen haben. 

Die Größen der Schnitte fangen bei 46 an und laufen, leider nicht für alle Modelle, bis 60.

Bei den Schnittmustern handelt es sich um grundsolide Basic-Modelle

für mich ein guter Ansatz für eine Herrengarderobe und mit etwas Kreativität und ein wenig Geschick lassen sich gerade Basic-Schnitte gut individuell abwandeln.

Der Mann wurde vermessen und fiel zum Glück in eine vorhandene Größe, suchte sich online einen olivfarbenen Alpenfleece aus und ich legte los.

Vorsorglich habe ich an der Seitennaht einen halben Zentimeter mehr an Nahtzugabe angeschnitten, da ich beim Ausprobieren neuer Schnitte immer misstrauisch bin, ob die gewählte Größe tatsächlich größengerecht ausfällt.

Die Zugabe konnte ich nach einer Anprobe aber wieder wegnehmen; der Schnitt passt gut und die Jacke sitzt schön locker, aber nicht sackig und auch die Ärmel fallen lang genug aus.









Leider gab es zum ausgesuchten Stoff kein passendes Bündchen, so dass ich den Sweatstoff auch für die Abschlußbündchen verwendet habe.

Die Kapuze habe ich, entgegen der Anleitung, nicht mit Jersey gefüttert, damit die kuschelige Fleeceseite des Sweats am Kopf erhalten bleibt.




Es war schön, ein Schnittmuster für den Mann zu nähen, das ich nicht lange anpassen oder ändern musste und wenn ich Lust habe, folgt vielleicht noch der ein oder andere Schnitt aus dem Sortiment der Zeitschrift.

LG von Susanne


Bilder von mir

Alpenfleece in Oliv und Reißverschluß über Stoffe.de

Hoodiekordel über Juni-Design


Hinweis in Sachen Werbung:Unbeauftragte Werbung durch Markennennung; es besteht keine Kooperation; Material und Schnittmuster habe ich selbst gekauft






Kommentare:

  1. Die Jacke hast du so schön genäht! Mit Leistentaschen und farbigem Versäuberungsstreifen am Halsausschnitt:)und kuscheliger Kapuze. Der Reißverschluss sitzt auch astrein, das ist bei Sweatware/Alpenfleece nicht immer einfach. Ich freue mich mit dir, dass du mal nicht lange anpassen musstest:)Das ist inzwischen auch bei mir der Nähschritt, der mich manches Projekt herausschieben lässt;) Na, ich bin gespannt, wer das nächste Outfit von dir genäht bekommt. HG ellisschneiderfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr für dein nettes Lob.
      Ja, vor dem Einsetzen des Reißverschlusses hätte ich ein bisschen Angst; ich habe ihn dann erst geheftet, überprüft, ob alles passt und dann ordentlich festgenäht.
      Überhaupt habe ich mir mit dem Nähen der Jacke Zeit gelassen und in Etappen genäht.
      Und rate mal, warum ich erst jetzt ein Schnittmuster aus einer Zeitung von 2017 genäht habe, :)
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  2. Die Leistentaschen sind mir auch sofort aufgefallen, vielleicht weil sie immer noch meine Angstgegner sind, wie überhaupt alles, wo man Löcher in den Außenstoff schneidet... Die farblichen Akzente sind ein schönes Detail! Nähen für IHN gehört aus den von Dir genannten Gründen auch nicht gerade zu meinen Lieblingsprojekten, daher bin ich sehr gespannt, was Du noch so an Herrenschnitten zeigst. Herzliche Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Leistentaschen sind auch nichts, was ich gerne nähe, aber sie sehen halt doch schön aus, vorausgesetzt, sie gelingen; ich war bei der Jacke daher auch zweigespalten, ob ich sie nähen soll oder lieber eine andere Taschenlösung finde, : ).
    Herzlichen Dank und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, wenn sich dein Mann benähen läßt. Meiner will das auf keinen Fall.
    Eine schöne Jacke ist es geworden.
    Herzliche Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  5. Auch mir sind direkt die Taschen ins Auge gefallen! Sehr schön sind die geworden. Der Stoff sieht total gemütlich aus und die Farbe mag ich auch. Wirklich eine hübsche Jacke!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Stoff ist ganz weich und innen schön kuschelig.
      Lieben Dank Katharina und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  6. Sehr schön geworden, auch mit sind die tollen Taschen gleich ins Auge gefallen. Für meinen Freund nähe ich ebenfalls eher selten, aus den von dir genannten Gründen. Lediglich ein sportliches Hemd wird von Zeit zu Zeit angefragt. Aber so habe ich mehr Nähzeit für mich.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Carola und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen

Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung im Anhang.