Mittwoch, 3. August 2022

MMM im August mit luftig weiter Sommerhose

Der trockene, heiße Sommer, den wir dieses Jahr im Westen haben, bedingt, dass ich mehr luftige Kleidung, als im letzten Jahr benötige.

Ich habe sogar angefangen, meine bunten Sportshirts in meine Alltagsgarderobe zu integrieren, um eine größere Auswahl an leichten Oberteilen zu haben.

Natürlich könnte ich mir auch einfach ein paar Shirts nähen, aber da ich gerade einige für den Gatten genäht habe, der auch Bedarf hatte, habe ich gerade keine Lust mehr aufs Shirtnähen.


Dafür gibt es für mich eine neue, leichte Sommerhose.

Beim Schnitt musste ich nicht lange überlegen;

Ich hatte immer vor, den Hosenschnitt aus der Dezemberburda 2013, den ich 2017 als winterliche Version mit Wollstoff genäht und hier gezeigt hatte, noch einmal zu wiederholen, da das Modell gut sitzt und gerne getragen wird.


Quelle:Burda Style 12/2013#103


Bei diesem Schnitt mag ich sehr die vorverlegten Seitennähte, hinter denen sich die Eingriffstaschen verstecken; ein nettes Detail.

Stoff für die Sommervariante ist ein feines, kariertes Leinen mit etwas Baumwollanteil, das sehr schön leicht ist und gut fällt und obendrein hält sich das stofftypische Knittern durch die Baumwollbeimischung in Grenzen.

Wie bei der Winterversion habe ich auch hier die Leibhöhe gekürzt und am Bund Gürtelschlaufen hinzugefügt.

Bereits am Schnitt habe ich zudem ordentlich Saumzugabe zugegeben, damit ich fast überlange Hosenbeine erhalte, die durch die schnittbedingte Weite bei jedem Schritt schön schwingen.









Mein Outfit zeige ich heute auf dem MMM-Blog, auf dem an jedem ersten Mittwoch des Monats selbstgenähte Kleidung gezeigt werden kann.

Gastgeberin ist diesmal Elke von elkma.de die sich für ihren anstehenden Geburtstag ein sehr schönes,  luftig-leichtes Komplettoutfit genäht hat.


 Ich wünsche allen fröhliches Schwitzen und sende liebe Grüße an die MMM-Crew, sowie die anderen Teilnehmer/-innen,

Susanne


Fotos vom Mann


Hosenstoff:Leinenstoff mit Baumwollbeimischung über Mahler Stoffe

Sportshirt:gekauft und uralt



Hinweis in Sachen Werbung:Unbeauftragte Werbung durch Markennennung;es besteht keine Kooperation; Schnitt und Material sind selbstgekauft



27 Kommentare:

  1. Eine tolle Hose, die dir richtig gut steht!

    AntwortenLöschen
  2. Klasse ist Deine neue Hose! In Karo kommt der Schnitt ganz anders rüber als in uni - spannend und richtig toll! Eine weite Hose fehlt mir auch noch in der Sommergarderobe.... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine weite Flatterhose ist bei den Temperaturen wirklich zu empfehlen; da bin ich schon gespannt auf deine Version.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  3. Interessanter Schnitt, und die Kombination aus weiten Beinen und Karo finde ich toll. Würde ich glatt nachnähen, wenn das mit dem Radfahren besser harmonieren würde.
    LG heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :), mit dem Rad könnte es wirklich kritisch werden; man könnte natürlich klammern, aber das ist nicht jedermanns Sache.
      Vielen Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  4. Die Hose sieht an Dir sehr gut aus. Mir persönlich sind gerade bei dieser Hitze kürzere Hosen lieber.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Bestand an kurzen Hosen ist gerade ausreichend, so dass sie bei mir lang sein darf.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  5. die Hose sitzt toll und durch die weiten Hosenbeine ist sie sicher angenehm luftig. Mit der Überlänge hätte ich allerdings so meine Schwierigkeiten. Da verheddere ich mich und falle dann über die eigenen Beine. Also bitte aufpassen.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Länge ist schon so bemessen, dass ich sorglos damit laufen kann;
      Auf Stürze kann ich gut verzichten.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  6. Das ist wieder so eine tolle Hose, die Du heute zeigst! Ich finde diese überlangen und weiten Beine sehr stimmig von der Optik her. Aber wie trägt sich sowas? Trittst Du nicht leicht auf den Hosensaum, oder wird er schmutzig? Und Radfahren stelle ich mir auch sehr schwierig vor...Aber das Aussehen ist wirklich sehr, sehr schön.
    Liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Radfahrern ist ausgeschlossen, dafür sind die Beine definitiv zu weit, aber die Hosenbeine sind schon so bemessen, dass ich unbesorgt gehen kann; ich bin damit jedenfalls unbeschadet durch Bonn geschlendert, als ich die Tochter besucht habe, : ).
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  7. Ich mag Dein heutiges Outfit mal wieder total gern. Total lässig die Hose in dem Karo! Was die Veränderungen betrifft, bin ich ganz bei Dir: Leibhöhe runter, Gürtelschlaufen dazu, leichte Überlänge und ganz wichtig schwer fallende Säume. Macht aus schick cool. Klasse! Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P. S. Manuela von Twill und Heftstich. Gewöhnlich verstecke mich nicht hinter der Anonymität, aber ich kann gerade nicht anders bei Dir kommentieren. LG

      Löschen
    2. Danke sehr, Manuela.
      Ich weiß auch nicht, was heute los ist; ich habe schon bemerkt, dass einige anonym kommentieren mussten, aber die Einstellungen auf meinem Blog sind unverändert; habe gerade nachgeschaut.
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  8. Ich werde gleich mal nachschauen, ob ich das Heft in meiner Sammlung habe. Die Schnittführung gefällt mir sehr gut und solche kleinen Details machen das Teil besonders! Deine Stoffauswahl finde ich sehr lässig!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Julia und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  9. Diese Hose sieht wirklich sehr locker und luftig aus. Schöner Stoff!! Ich glaube wirklich, dass du gar alles tragen kannst! Sieht wieder fantastisch aus. liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Ellen.
      Oh nein, alles kann ich nicht tragen; ich muss schon nach meinen figürlichen Gegebenheiten gehen.
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  10. Ich liebe solche weiten Hosebeine! Lässig und doch chic!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Monika und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  11. Die weite Hose ist wirklich schön. Sie trägt sich bei der Hitze sicher wunderbar. Die vorverlegten Seitennähte gefallen mir an dem Schnitt auch sehr gut. Daß das Shirt uralt ist, hättest Du gar nicht sagen müssen, steht ja "Vintage" drauf ;)
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), danke sehr, Stefanie und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  12. Eine weite Karohose ist ein Klassiker - umso cooler dein Styling mit dem sportlichen Shirt und den Sneakers. Mit Bluse und Pumps geht es sicher auch - vor allem in eine ganz andere Stilrichtung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit weißer Leinenbluse habe ich die Hose auch schon kombiniert, für den Stadtbummel.
      Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen

Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung im Anhang.
Ich freue mich auf deinen Kommentar