Sonntag, 24. April 2016

Rosefarbener Pullover

Nachdem ich mittlerweile einige verschiedenfarbige, selbstgestrickte Jäckchen im Schrank habe, stand mir der Sinn nach einem schlichten Pullover in Rot.

Da ich am liebsten mit der Alpaca-Wolle von Drops stricke, ging ich die Farben durch und bestellte statt roter Wolle, staubrosa Garn.


Ich mag rosa, mochte es schon immer, auch als Farbe für meine Kleidung.
Ich hatte sogar als Jugendliche rosa Kleidung im Schrank-nach der üblichen Schwarz-Phase, :); ich erinnere mich an eine zartrosa Hose mit passendem Grobstrickpullover, die ich beide, auch zusammen, sehr gerne getragen habe, sowie eine rosagrundige Blümchencaprihose.

Ein Komplettoutfit in Rosa wäre mir heute zuviel, aber in den letzten Jahren gab es immer ein paar rosa T-shirts in meiner Garderobe.
Als Farbakzent mag ich Rosa gern, etwa zu Jeans oder Khakihosen; das sieht feminin und trotzdem erwachsen aus.

Für den Pullover probierte ich eine neue Anleitung aus, den Wide Neck Sweater von Debbie Bliss aus dem Buch Juliet.

Quelle:Wide Neck Sweater aus Juliet von Debbie Bliss

Obwohl das Buch schon ziemlich lange bei mir im Regal steht und mir die Modelle sehr gut gefallen, habe ich noch nichts daraus gestrickt. Aber jetzt; den schlichten Raglanschnitt des Wide Neck Sweaters fand ich genau richtig für einen Pulli in rosa und die Maschenprobe mit dem Alpacagarn stimmte mit der vorgegebenen überein.

Meinem Pulli habe ich noch Streifenbündchen hinzugefügt, zum einen, da mir der Originalschnitt für meinen Geschmack zu kurz gewesen wäre und ich meinen Pulli gern länger wollte und zum anderen, um dem ganzen Rosa einen kleinen sportliche Touch entgegenzusetzen.



Der Schnitt passt gut und die Anleitung ist gut nachvollziehbar, einzig mit dem Ausschnitt war ich nicht zufrieden.
Nach der Anleitung wäre der Ausschnitt fertig gewesen, ohne das Bündchen, das ich noch angestrickt habe. Danach wäre der Ausschnitt sehr weit und tief gewesen, was ich aber für mich nicht mag und mir bei einem Strickpulli auch zu zugig gewesen wäre. Da ich ja sowieso schon Ärmel- und Saumbündchen gestrickt habe, habe ich auch den Ausschnitt mit einem Bündchen versehen, so dass es letzlich für mich passt.





LG von Susanne

Bilder von mir

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    ich erblasse Mal wieder vor Neid! Der Pulli sieht einfach fabelhaft aus. Rosa mag ich persönlich auch und finde Deine Entscheidung klasse, denn Rosa passt ja auch sehr gut zum Frühling... die warmen Tage lassen ja scheinbar noch auf sich warten, da kannst Du den Pulli nochvsehr gut gebrauchen! ;) Auch das graue Element am Bündchen finde ich toll, wie Du schon schreibst: es macht das Ganze sportlicher. Du kannst wirklich toll stricken!!!
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Stefanie, lieb von dir, wobei der Pulli keine große Strickkunst ist; einfach nur glatt-rechts. Aber du hast recht; heute konnte ich ihn gut gebrauchen, da es bei uns tatsächlich zwischenzeitlich dicke Flocken geschneit hat.
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Ich mag Rosa auch und habe gerade Stoff für eine Hose in Altrosa sowie eine Bluse in Rosa mit Vögelchen gekauft. Ob da etwa gerade wieder eine Rosa-Welle im Anmarsch ist? Dein Pulli passt super zu dir - egal ob gerade Trend oder nicht. Der kleine, feine graue Akzent gefällt mir dazu auch sehr gut!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, schön, noch eine Rosaliebhaberin, : ); da bin ich jetzt schon gespannt auf deine rosafarbenen Werke.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Ich mag Rosa auch und habe gerade Stoff für eine Hose in Altrosa sowie eine Bluse in Rosa mit Vögelchen gekauft. Ob da etwa gerade wieder eine Rosa-Welle im Anmarsch ist? Dein Pulli passt super zu dir - egal ob gerade Trend oder nicht. Der kleine, feine graue Akzent gefällt mir dazu auch sehr gut!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Farbe Rosa dir gut steht, gibt es doch keinen Grund sie nicht zu tragen, gerade zu Jenas kann ich mir den Pulli sehr gut vorstellen. Die Grauen Streifen im Bündchen machen den Pulli dann noch mal extra schick.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, vor allen Dingen zu meinen Hosen an kühleren Tagen ist der Pulli gedacht.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  5. Rosa mag ich auch, aber genau wie du, so, dass es nicht süß aussieht. Das ist dir mit deinem Pullover gut gelungen. Den Raglanschnitt finde ich auch schön.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Dein Pullover ist wunderschön geworden. Ich mag auch immer wieder gerne rosa - gerne altrosa oder wie du es nennst, Staubrosa!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Farbe kann ich mir an dir auch sehr gut vorstellen.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  7. Der Pulli sieht klasse aus. Ich mag rosa auch sehr gerne, gerade bei klassischen/sportlichen Schnitten besteht dann überhaupt kein "Niedlich-Alarm".
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  8. Super schön! Ohne Halsbündchen kann ich ihn mir allerdings auch nicht recht vorstellen, ich finde, das hat immer sowas halbfertiges. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade überlegt, aber ich glaube, ich habe auch noch nie einen Pulli ohne Bündchenabschluß gestrickt.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  9. Sehr hübsch, ich mag dieses rosa auch so gerne.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Schön die Farbe! Ich gucke ja schon für den Supersale und diese Farbe ist mir im Gedächtnis geblieben! Deine Änderungen finde ich sehr stimmig, ich bin gespannt auf die Tragebilder!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dem Supersale kann ich auch immer schlecht widerstehen, : ).
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  11. Staubrosa. Sehr schön. Und aus dem Alpaca Garn kann ich mir das auch sehr gut vorstellen
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön ist dieser Pullover. Größes Kompliment.
    Liebe Grüße
    Lila-cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  13. So ein schöner, pudriger Farbton. Es gibt diese Tage, an denen man gerne zu diesen sanften Farben greift. Wirklich ein schönes Stück ist dir da gelungen. Hast du nicht vor kurzem deine neue Kakihose vorgestellt? Die passt bestimmt super zum Pulli.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade im Frühling mag ich lieber wieder hellere Kleidung und der Pulli ist vor allem gedacht als Ergänzung meiner Hosen.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  14. So schön, herrlich zart. An die Khakihose musste ich auch zuallererst denken. Ich bin auf Deine Kombination gespannt!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Khakihosen passen auf alle Fälle zum Pulli.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  15. Hallo Susanne!
    Dein neuer Pulli sieht super aus, die Farben gefallen mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Susanne,
    ich hatte mir auch Alpaca von drops bestellt und schwankte zwischen staubrosa und caramel hin und her. Caramel hat gewonnen (vorerst). Ich stricke mein "Raglan von oben" mit Halbpatentmuster. Die Wolle ist ja einfach traumhaft.
    Dein Staubrosa sieht so toll aus! Diese klassische Form gefällt mir besonders. Dadurch kannst du ihn zum schicken Rock und zur Jeans tragen. Ich denke, ich werde mein Staubrosa auch klassisch stricken.
    Viel Spass beim Tragen deines neuen Pullis.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, du strickst von oben; das habe ich ja noch nie probiert. Den Beigeton, den du dir ausgesucht hast finde ich sehr schön, mir selbst steht die Farbe leider nicht. Dafür bewundere ich die Farbe dann demnächst an dir.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  17. Liebe Susanne , dein Pulli ist ein Traum, tolle Farbe und mit den Bündchen irgendwie kompletter als ohne. Pickt Alpaca nicht? Ich hatte mal ein Garn von Drops da sah mein Maschenbild so unsauber aus, obwohl ich sehr gleichmäßig stricke. Seitdem mache ich ein Umweg um Dropsgarne. Der Preis ist aber immer verlockend. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Andrea.
      Bei Wolle bin ich nicht sonderlich empfindlich und vertrage die Alpacawolle daher sehr gut; meist hat man ja auch noch ein Shirt unterm Pulli. Das Alpacagarn ergibt auch ein schönes, gleichmäßiges Maschenbild; Muster kommen allerdings nicht so gut heraus, dafür ist das Garn nicht glatt genug. Sieht man bei meinem Pulli auch an den zweifarbigen Bündchen, wobei ich das "verwaschene" Muster bei mir ganz apart finde.
      Ich hatte auch schon Drops-Wolle, die mich nicht begeistert hat, weil sie fürchterlich gepillt hat. Aber das Alpacagarn liebe ich sehr.
      LG von Susanne

      Löschen
  18. Ich nochmal, Alpaka Dropswolle soll man bei Handwäsche waschen. Machst du das? Oder geht es auch in der Maschine auf Wollprogramm? Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein; ich wasche alle meine Alpacajäckchen bei 30 Grad im Wollwaschgang meiner Maschine, natürlich mit Wollwaschmittel. Funktioniert einwandfrei und das auch schon seit Jahren.
      LG von Susanne

      Löschen
  19. Nicht jedes Rosa, aber das Staubrosa von Drops mag und trage ich auch sehr gerne. Vor allem mit Grau kombiniert, insofern gefällt mir dein Pulli und Outfit SEHR.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  20. Stimmt, Rosatöne sind sehr unterschiedlich; da gilt es auch, den richtigen Ton zu finden.
    Danke dir und lG von Susanne

    AntwortenLöschen