Sonntag, 1. November 2015

Winterjacken-Sew-Along 2015: 4.Treffen.

Zum heutigen 2. Zwischenstand begrüßt uns Lucy von Nahtzugabe, die ihren Mantel fast fertig hat.

Auch mein Mantel hängt fast fertig an der Puppe.

Zur Erinnerung: Dieses Modell habe ich mir ausgesucht.

Den Futtermantel habe ich genäht und eingefüttert, wobei ich mich an die Tutorials von Mia Führer, einen Blazer nähen, gehalten habe.
Ich fand diese Videos sehr hilfreich und habe von den vielen Tipps und Tricks profitiert; beispielsweise habe ich endlich verstanden, was es mit der Rollweite des Kragens auf sich hat, : ).

Obwohl  die Anleitung für meinen Schnitt keine Schulterpolster vorsieht, habe ich in meinen Mantel Schulterpolster eingenäht.
Verwendet habe ich hierfür weiche, dünne Polster, die ich beim Roten Faden bestellt hatte.


Ich finde, sie kommen den selbstgefertigten Schulterpolstern, deren Herstellung Katharina neulich gezeigt hat, sehr nahe. Ich habe sie noch ein wenig zurechtgeschnitten und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Eingefüttert habe ich komplett mit der Maschine und durch den noch offenen Rückenschlitz gewendet. Diesen muß ich nun noch von Hand zustaffieren.




Außerdem fehlen noch die Knöpfe für meinen Mantel.
Die Anleitung sieht Druckknöpfe vor, was mir gut gefällt; so erspare ich mir die Knopflöcher. Ich habe große, rote Druckknöpfe bestellt, die aber noch nicht geliefert worden sind.

Bevor ich die Restarbeiten an meinem Mantel erledige, schaue ich aber erst einmal bei den anderen Sew-Along-Teilnehmerinnen auf dem MMM-Blog vorbei.
Außerdem gibt es von Meike (Crafteln) als Extra ein Paspelknopflochtutorial; vielen Dank dafür; ich liebe Schritt für Schritt Anleitungen und irgendwann brauche ich bestimmt auch einmal solche Knopflöcher und freue mich dann, eine gute Anleitung dafür zu haben.


LG an die Gastgeberinnen und die anderen Teilnehmerinnen von
Susanne


Fotos von mir

Kommentare:

  1. Hallo Susanne!
    Dein Mantel sieht echt super aus. Ich bin ganz begeistert.
    Da bringst Du mich auf eine Idee, ob ich wohl auch Schulterpolster einnähen sollte?
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Carolin.
      Bei Mänteln bin ich immer für Schulterpolster; die müssen ja nicht dick und groß sein und es sieht mit Polstern einfach besser aus.
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Sieht aus, als wenn alles super gelingt und Du auch einiges dazugelernt hast. So wird der nächste Mantel ein Kinderspiel :-)
    Dieser hier ist jedenfalls gleichzeitig schick und lässig und macht einen professionellen Eindruck.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich muss mehr Mäntel nähen, zumal ich wirklich wenige habe, : ).
      Vielen Dank, Judy und lG von Susanne

      Löschen
  3. Toller Mantel, da freue ich misch schon auf Tragefotos. Ich bin auch ein großer Fan von Schulterpolstern und habe bisher immer gekaufte verwendet. Die ganze Armkugel sitzt dann einfach besser und das Kleidungsstück sieht professioneller aus. LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Der wird super, ich habe ganz tolle bezogene Druckknöpfe in Pink, das wäre vielleicht ein lustiger Kontrast. wenn du magst kannst du welche bekommen.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sybille: Pink wäre auch nett, aber ich habe ja schon Knöpfe bestellt und warte nur noch auf die Lieferung; aber danke für dein Angebot.
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Hallo Susanne,
    sieht sehr schön aus!
    ich weiß nicht wie du das futter am schlitz zugeshcnitten hast, aber bitte denke datran, dass das futter über dem schlitz ca.1cm etwas auflaufen sollte,damit es nciht zieht und nciht einreisst(kannst du bei meinem letzten mantel nachschauen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis; ich habe noch Platz am Futter und schaue nachher auf deinem Blog vorbei, um mir dein Beispiel nochmal genau anzuschauen.
      Merci und lG von Susanne

      Löschen
  7. Dein Mantel ist ja so schön geworden! Ein sehr schicker Schnitt.
    Bei einem Mantel habe ich mich noch nie getraut, das Futter auch am Saum anzunähen, weil ich bei der Stoffmasse immer Angst habe, dass sich was verzieht. Vielleicht kommt es auch auf die Mantelform an. Bei deinem Mantel sieht es jedenfalls sehr gelungen aus.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Susanne.
      Ich scheue ja immer das Nähen von Hand und versuche daher, diese Arbeit möglichst klein zu halten. Bei meinem Named-Mantel habe ich das Futter am Saum auch schon mit der Maschine genäht und da das damals gut funktioniert hat, habe ich es hier auch gemacht. Aber jeder hat da so seine eigene Arbeitsmethode.
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Super schick sieht dein Mantel aus. Freue mich auf die Tragefotos.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich sehr sympathisch, dass du das Futter mit der Maschine einnähst. Ich versuche auch immer, Handstiche auf ein Minimum zu reduzieren. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bilde mir immer ein, mit der Maschine genäht sieht es sauberer aus; ich traue meinen Handnähten irgendwie nicht richtig, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
    2. dabei ist die handarbeit deutlich besser von der ualität der Ergebnisse.
      zu einem, weil die Stiche präzise gesetzt werden könnten. und zum anderen, weil Handstiche wesentlich beweglicher und dynamischer sind als die starre Nähmaschinenstiche...nicht umsonst ist in haute couture keine sichtbare nähte erlaubt und soweit es möglich ist zu vermeiden.

      Löschen
    3. Ja, ich weiß, aber da ich Handnähte nie gelernt habe, bin ich immer unsicher, wenn ich welche machen muß.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. wunderschön !!! auf die knöpfe bin ich zum guten schluss noch sehr gespannt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Es werden große, dunkelrote Druckknöpfe, die man von außen dann ja nicht sieht, es sei denn, man trägt den Mantel offen. Ich habe sie beim roten Faden bestellt und bin mal auf die Farbe in echt gespannt.
      LG von Susanne

      Löschen
  11. Ich bin begeistert, der Mantel sieht perfekt aus.
    Die Videos von Mia Führer sind wirklich klasse - wenn sie näht, sieht immer alles so einfach aus...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, ich habe auch ganz fasziniert zugesehen, wie schnell sie das mal eben herunterrattert und hier und da ein Stück abschneidet, . ).
      LG von Susanne

      Löschen
  12. Der Mantel sieht echt schon super aus, ich bin auf die Knöpfe gespannt.
    Ich lasse übrigens immer ein Stück Ärmelnaht zum Wenden offen, wenn ich komplett mit der Maschine einfüttere. Allerdings gehe ich mehr und mehr dazu über gerade beim einfüttern Handnähte zu verwenden. Wenn komplett mit der Maschine eingefüttert wird ist ein absolut exaktes zuschneiden notwendig - und da ich oft während des Nähens noch Änderungen mache, kann es da manchmal zu Differenzen zwischen Futter und Oberstoff kommen ;-)
    Lg Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, normalerweise lasse ich auch ein Stück Ärmelnaht zum Wenden offen, aber hier habe ich ja noch den Rückenschlitz offen, den ich, zur besseren Kontrolle per Hand zustaffieren möchte; also konnte die Ärmelnaht diesmal geschlossen werden.
      LG von Susanne

      Löschen
  13. Dein Mantel sieht schon jetzt unglaublich schön aus.
    Der Schnitt, den du gewählt hast ist modern und gleichzeitig zeitlos - und deine Marsala? Version finde ich viel besser als in Grau ( obwohl Grau ist auch nicht schlecht).
    Und dieser Trick mit dem Futter, das hat schon was:). Ich habe immer das Gefühl, dass das Futter ein eigenes Leben führt und es zu bändigen kostet mich immer viel Zeit und Geduld. Danach bin ich meistens unzufrieden.
    Aber Deiner scheint perfekt zu sein.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ja, die Farbe ist ein ganz dunkles Rot; lässt sich schlecht einfangen mit der Kamera.
      Das Einfüttern hat bei mir ganz gut hingehauen, perfekt ist es sicher nicht, aber ich bin ja auch kein Profi und ich denke, je öfter man übt, desto besser wird es.
      LG von Susanne

      Löschen
  14. Toller Mantel und am Besten finde ich seine Farbe. Sowas brauche ich auch unbedingt noch. Schoen wenn man fast das ganze Futter mit der Maschine einnaehen kann, denn ich muss sagen bei meinem letzten Mantel ist mir das mit der Hand einnaehen echt schwer gefallen. Ein Hoch auf Drucknoepfe (Werde ich wohl je Knopfloecher naehen ;)
    Liebe Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ich bin auch für alle Nähte dankbar, die meine Maschine für mich erledigen kann, : ), andere nähen das Futter leiber von Hand.
      Für die Druckknöpfe, die laut Anleitung vorgesehen sind, bin ich auch sehr dankbar; eine Hürde weniger, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  15. Sieht schon klasse aus und dauert bestimmt nicht mehr lange bis du alle mit deinem super Mantel umhaust! Mich auch! Ich freu mich schon drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katharina, ja, viel zu tun habe ich zum Glück nicht mehr.
      LG von Susanne

      Löschen
  16. Wirklich sehr sehr schön! Und vielen Dank für den Tip mit den farbigen Druckknöpfen. Bisher kannte ich nur die silbernen, und die gefallen mir nicht, wenn man (wich ich meistens) den Mantel offen trägt. Jetzt überlege ich, ob ich vielleicht die grünen bestelle.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen.
      Ich war auch überascht, als ich beim Durchblättern des Knopfbestande die farbigen Druckknöpfe entdeckt habe, : ) und habe gleich zugeschlagen.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  17. Der Mantel ist genauso schön geworden, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Du bist ja wirklich so gut wie fertig.
    Vielleicht kann ich ihn in zwei Wochen live bewundern?

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir; ja, ich würde ihn gern zum Treffen anziehen, falls es nicht weiter so warm bleibt, wie momentan, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  18. Diesmal nähen viele keinen taillierten Mantel, sondern gerade geschnittene Modelle
    Und es sieht aus, als wäre es das Jarh der K
    Druckknöpfe
    Dein Mantel sieht toll aus.
    lg monika



    ka






    ka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr Monika; ja dieses Jahr werden die legereren Schnitte gern genäht.
      LG von Susanne

      Löschen
  19. Das wird ein wunderschöner Amntel. Die Farbe ist ein Traum. Mit Schulterpolster hadere ich noch. Danke für den Tutorialtipp zum Thema Füttern. Den schau ich mir mal an. Sehe ich den Mantel demnächst in echt?
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Karin.
      Leg dir mal kleine, weiche Polster probeweise unter und entscheide dann. Und die Tutorials kann ich wirklich empfehlen.
      Den Mantel würde ich zum Treffen gerne anziehen, falls es nicht weiter so frühlingshaft bleibt, wie momentan, denn er ist wirklich ganz schön warm, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  20. Hallo Susanne,
    Dein Mantel ist ein Traum inklusive Futter !!!
    Eine wunderschöne Farbe vom Mantel sowie Futterstoff. Druckknöpfe sind die Idee, ich bin mir immer noch nicht sicher über die Verschlüsse bei meinem Mantel. Übe auf jedefall Knopflöcher. LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Genau, notfalls kann man Druckknöpfe nehmen, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  21. Der sieht ja toll aus!!! Rote große Knöpfe stelle ich mir auch super vor! Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
  22. Dein Mantel sieht jetzt schon klasse aus! Die Farbe und die großen Taschen gefallen mir sehr. Ich finde auch immer, dass Mäntel mit Schulterpolstern besser aussehen. Ich bin schon sehr auf das Endergebnis gespannt :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Wie schön! Ich bin schon gespannt auf die Fotos von dir in diesem tollen Mantel.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  24. Der Mantel sieht super aus und das Futter sieht ebenfalls perfekt aus - ich bin ein bisschen neidisch, weil ich das Futter noch vor mir habe ;)

    Ich freue mich schon auf Dein fertiges Stück!

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin von deinem Mantel ganz begeistert! Sieht toll aus und wird dir bestimmt sehr gut stehen. Bin schon auf das Finale gespannt.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Yvonne und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  26. Ach, Wahnsinn!
    Ein Traummantel - ich bin begeistert! Schlicht und elegant, das sieht an Dir sicher wieder umwerfend aus!
    (ROTE Druckknöpfe? Darf ich frech fragen, wo Du die geordert hast? Ich kenne nur silbern und durchsichtig, Farbig wäre ab und an ganz nett...)
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, danke.
      Klar darfst du fragen; habe ich per Zufall beim roten Faden (Aachen Stoffe) entdeckt; gibt es dort in mehreren Farben.
      LG von Susanne

      Löschen
  27. So ein schöner Mantel und fast fertig! Vor der Futter-Einnäh-Arie graut mir ja ein wenig. Aber Dein edles Teil ist Vorbild und macht mir Mut!
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor dem Einfüttern hing mein Futtermantel auch erst einmal ab; :), aber letztendlich ist das Einfüttern gar nicht schlimm.
      LG von Susanne

      Löschen
  28. hallo susanne,
    ein schöner Mantel, bin gespannt wie es weitergeht! Die Technik durch den Rückenschlitz zu wenden kannte ich bisher noch nicht. Ich habe ja diesmal durch die unterere Ärmelnaht gewendet. Bisher habe ich Saum und Ärmekanten mit Falte immer von Hand angenäht, was ja sehr zeitraubend ist.
    aus einem nebligen Herbstabend Miau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, hätte ich den Schlitz nicht, hätte ich auch durch den Ärmel gewendet.
      LG von Susanne

      Löschen
  29. Der Mantel ist schon jetzt ein Traum. Und ich kann nur beipflichten: Mit Schulterpolstern sieht er noch viel besser aus! Ich bin gespannt, wie er an dir aussehen wird. Auf der Puppe wirkt er recht kastig (so wie sie gerade sehr angesagt sind) die technische Zeichnung aber wesentlich schmaler. Ich bin gespannt! :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Die Puppe gibt den Sitz schon ganz gut wieder, der Mantel sitzt an mir leger, ist aber nicht zu weit.
      LG von Susanne

      Löschen