Sonntag, 29. November 2015

Lederleggings "Roxie"...

...nicht für mich, sondern für die Tochter.

Trotz meines Schnittdesasters bei diesem Kleid ,  habe ich mich nochmal an einem La Maison Viktor Schnitt versucht:Lederleggings "Roxie".

Quelle:LMV; Lederleggings "Roxie"

Quelle:LMV; Schnittteile Lederleggings "Roxie"

Zugeschnitten und genäht habe ich die Größe 36.
Diesmal hält die Maßtabelle, was sie verspricht:Die Hose passt und sitzt, wie ich finde, sehr gut.

Vor dem Zuschnitt habe ich den "Roxie"-Schnitt zur Sicherheit mit einem Leggingsschnitt von Burda für Jersey verglichen.
Der Leggingsschnitt von Burda hat ein schmaleres Bein, als der Schnitt aus der La Maison Viktor.
Aber der Burdaschnitt ist auch für Jersey konzipiert und Kunstleder ist, wenn auch dehnbar, längst nicht so stark nachgiebig, wie Jerseystoff.
Gut finde ich bei dem LMV-Schnitt auch die Schrägung im oberen Schnittteil; so hat der Popo gut Platz.

Insgesamt war es ein schnell und unkompliziert umzusetzender Schnitt, oben mit einem Gummibund.
Ich habe noch Taschen auf die Rückseite gesetzt, damit die Tochter weiß, wie sie in die Hose steigen muß.

Verwendet habe ich ein schwarzes, dehnbares Lederimitat, das auf der Rückseite mit schwarzem Jersey kaschiert ist. Durch die Jerseyrückseite trägt das Material sich angenehm auf der Haut.

Vor dem Zuschnitt habe ich das Kunstleder im Feinwaschgang meiner Waschmaschine, bei 0 Grad vorgewaschen, was das Imitat gut überstanden hat. Wie gut das Material dann regelmäßige Waschgänge verkraftet, bleibt abzuwarten.

Gekauft hatte ich das Kunstleder während des Nähbloggerinnentreffens in Köln bei Stoff&Stil.




LG von Susanne

Bilder von mir

Bluse:Hilfiger
Schuhe:Doc Martens

Kommentare:

  1. Coole Hose und deine Tochter hoffentlich happy und stolz auf Mama. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und ja, die Tochter ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Die sitzt ja sehr knackig, sieht aber toll aus! Hoffentlich hält das Material an den Nähten.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sitzt hauteng, aber mehr Luft hätte die Tochter nicht akzeptiert. Die Tochter hat die Leggings schon einige Male getragen und bis jetzt halten die Nähte; wir werden sehen, wie lange.
      Merci und lG von Susanne

      Löschen
  3. Antworten
    1. Lieben Dank und beste Grüße zurück von Susanne

      Löschen
  4. Ich danke dir sehr, dass du den Schnitt getestet hast, den umschleiche ich schon eine Weile mit der Idee mir eine Leggings aus einem sehr elastischem Hosenstoff zu nähen und wenn der Schnitt etwas weiter ist als üblich für eine Leggings, da komme ich meiner Idee schon näher.
    Deiner Tochter steht die Leggings fantastisch und sie wird sie hoffentlich oft tragen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, : ).
      Ja, die Tochter liebt das enge Ding sehr und hat die Leggings schon ein paar Mal getragen.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Das sieht aber Klasse aus! Perfektes Outfit für ein junges Mädchen, da hat sich die Tochter bestimmt gefreut.

    Liebe Grüße
    von Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, die Tochter konnte es kaum erwarten, bis ich ihr aus dem mitgebrachten Kunstleder die Leggings genäht hatte.
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Das klingt nach einem super Kunstleder, ich schaue mir das mal genau an! :-)
    Die Hose gefällt mir und ich finde gut dass du Taschen dran gemacht hast, die machen bei ner Leggings echt was aus finde ich
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina.
      Ja, mit Taschen ist es optisch netter und außerdem ist bei einer Leggings ja immer schwer zu erkennen, wo nun hinten und vorn ist, wenn kein Label eingenäht ist.
      LG von Susanne

      Löschen
  7. Tolles Teil! Deine Tochter freut sich sicher über die schönen Sachen, die du ihr nähst. Die Hose sieht bestimmt auch toll zu der naturfarbenen Jacke aus, die du kürzlich gezeigt hast.

    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Friedalene.
      Genau, zur beigen Jacke passt die Hose prima, zumal sie diese Jacke kaum noch auszieht; erst am Wochenende habe ich die Jacke noch mit den fehlenden Druckknöpfen versehen.
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Ah, gut dass du eine positive Rückmeldung zu diesem Schnitt gibst. Eigentlich hätte ich gerne eine solche Leggings im Schrank, kann mich dann aber doch nicht durchringen, wirklich eine zu nähen. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach meinem Fehlschlag mit einem LMV-Schnitt war ich ja sehr mißtrauisch, aber der Leggingsschnitt funktioniert gut.
      Und blitzschnell genäht ist sie auch; ist ja nicht viel dran an so einer Leggings; also, gib dir einen Ruck.
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Antworten
    1. Herzlichen Dank, Katrin und lG von Susanne

      Löschen
  10. Wow, coole Hose!
    Wieso bloß entdecke ich die tollsten Stoffe immer zu spät??
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), ach, ich bin sicher, du hast andere schöne Stoffe gefunden.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  11. Das ist ja witzig, du nähst den gleichen Mantel für deine Tochter. Ich habe auch eine Kunstlederleggins für meine Älteste Tochter genäht. Den Stoff hat sie sich selbst auf dem Stoffmarkt gekauft.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  12. Soll natürlich heißen, dass ich die gut finde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), ja, ich habe den schwarzen Mantel deiner Tochter ja schon bewundert.
      Lustig, dass du deiner Tochter auch eine Kunstlederleggings genäht hast; aber man sieht die Dinger ja auch häufiger im Geschäft, teils unglaublich teuer. Zeigst du deine Version noch?
      Merci und lG von Susanne

      Löschen
  13. Cool! Aber ist Kunstleder nicht total schwer zu nähen?
    Das habe ich noch nie gemacht und ich plane eine Baseballjacke mit Kunstleder-Ärmeln.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Carolin.
      Nein, ich fand das Material recht einfach zu nähen; ich habe halt eine Ledernadel verwendet und die ersten Stiche an einem kleinen Reststück ausprobiert.
      LG von Susanne

      Löschen
  14. Sehr coole Hose, besonders gefallen mir die Taschen - das macht die Hose noch vollständiger. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  15. Die Leggings sind wirklich prima. Steht deiner Tochter sehr gut und den Grund, warum du die Taschen hinzugefügt, finde ich sehr plausibel :).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  16. Eine supertolle Hose. Die Taschen machen die Hose erst richtig vollständig. Gute Mama! :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), danke dir, Jay und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  17. Toll. Deine Tochter hat es ja richtig gut bei einer nähenden Mutter :-)
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  18. Super! Sogar mit Taschen auf dem Po. Große Klasse.
    Wie man, sieht, die erste Stammkundin.... ist Dir sicher ;)
    Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass auch Deine Beine gut in der Hosen aussehen würden.:)
    Für das Waschen ist tatsächlich auch das Waschmittel wichtig. Ich habe ein anders (neues) Woll-Seide-Handwäsche probiert und mein kunstleder ist irgendwie - gefühlt - nachteilig verändert. Sonst Toi Toi, dass Tochter noch lange was von der chicen Hose hat.
    SChönen Sonntag und LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Anita.
      Ich habe die Hose anprobiert, um zu sehen, wie sie sitzt und muß sagen, Kunsleder und dann auch noch so eng am Bein, ist nichts für mich. Ich glaube, mein Sohn würde außerdem einen Schreikrampf bekommen, : ).
      Gut, dass du das mit dem Waschmittel erwähnst; dann werde ich meine Marke mal nicht wechseln.
      LG von Susanne

      Löschen