Sonntag, 15. März 2015

Frühlingsjäckchen-Knit-Along:Teil 4

Heute treffen sich die Jäckchenstrickerinnen zum zweiten Zwischenstand auf dem MMM-Blog.

Es geht um Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und andere Ärgernisse.

Zur Erinnerung:
Beim letzten Treffen hatte ich den Korpus der Jacke fertig und zusammengenäht hier an der Puppe gezeigt.

Zu stricken waren noch die Ärmel und der Schalkragen.

Für mein Jäckchen mußte ich lediglich kurze Ärmel stricken und das war erfreulich schnell erledigt.

Nicht so glücklich war ich zunächst mit der Passform der Ärmel.
Die Armkugel war im oberen Bereich sehr breit, so dass sich die Ärmel nach dem Einnähen bei der Anprobe an mir nicht an die Schultern schmiegten, sondern unschön beulten.
Ich mußte im oberen Bereich einiges zusätzlich abnähen, um eine gefällige Rundung zu erhalten.

Falls ich nach dieser Anleitung nochmal ein Jäckchen mit eingesetzten Ärmeln stricken sollte, werde ich das ändern müssen.

Blieben noch der Schalkragen und die Blenden der Vorderteile, sowie die Knopflöcher an der rechten Vorderseite, welche angestrickt werden mußten.

Der Schalkragen war in meinem Schnitt ja nicht vorgesehen, so dass ich mir dafür selbst eine  Anleitung heraussuchen mußte.
Dafür habe ich mich im Netz umgeschaut und hier eine gut verständliche Anleitung gefunden, nach der ich vorgegangen bin.
Das separate Anstricken des Kragens hatte letztlich den Vorteil, dass ich die Passform während des Strickens gut überprüfen und Einfluß darauf nehmen konnte, indem ich die Jacke zwischendurch auf die Puppe gezogen habe.
Kragen und Blenden habe ich, wie bei meinem Vorbild, im Perlmuster gestrickt.
Diese Abschlußarbeiten haben noch einmal ordentlich Wolle geschluckt, aber ich bin zum Glück mit meinem Vorrat ausgekommen.

Auch die Knöpfe sind angenäht.

Mit meinem Frühlingsjäckchen bin ich also fertig.

Hier schon mal ein Bild auf der Puppe:
Auf dem Bild sehe ich gerade, dass das eine Vorderteil eine kleine Welle schlägt. Da muß ich wohl einen Knopf nochmal etwas versetzt neu annähen.



Tragebilder gibt es dann zum Finale.

Trotzdem werde ich die Hände jetzt nicht in den Schoß legen. Wie das so ist, wenn ich ein Strickstück fertig habe, vermisse ich das abendliche Handarbeiten auf dem Sofa. Daher habe ich schon neue Wolle für zwei weitere Jäckchen bestellt. Jäckchen kann man ja nie genug haben, zumal ich eine Tochter habe, die meine Stricksachen selbst auch gern trägt, :).

Aber jetzt schaue ich mir erst einmal an, wie der Zwischenstand bei den anderen Strickerinnen des Knit-Alongs aussieht.

LG an die Organisatorinnen sowie die anderen Teilnehmerinnen

von Susanne

Bild von mir

Kommentare:

  1. Gratuliere zur fertigen Jacke! Sie gefällt mir sehr gut - schlicht, zurückhaltend aber mit ein paar bemerkenswerten Details und technisch hervorragend: eine Masche wie die andere. Schalkragen mag ich übrigens auch (auch an Genähtem) und habe mir deshalb den genannten Link gleich gespeichert.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte.
      Ja, die Anleitung kann ich empfehlen, funktionierte bei mir sehr gut.
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Die Jacke ist wunderschön und so schlicht und edel, da kann ich mir vorstellen, dass sie im Sommer oft und über alles gezogen wird und immer passt.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, durch das Garn ist die Jacke, im Gegensatz zur Farbe, ein echtes Sommerteil und ich habe so einige Kombistücke dafür im Schrank.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Streber ;o). Dein Jäckchen sieht sehr schön aus. Bin gespannt auf Tragebilder. Ich freue mich auch, wenn ich meinen "Teppich" fertig habe. Dann gibt es ein gaaaanz kleines, körperbetontes Jäckchen. Hab schon was im Auge. Also vor dem Jäckchen ist nach dem Jäckchen....
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, dein Teppich, :).
      Und danach ein figurbetontes Jäckchen für dich, finde ich gut. Ist so, man hat immer ein neues Jäckchen im Auge und man kann ja auch nicht genug Jäckchen haben, finde zumindest ich.
      LG von Susanne

      Löschen
  4. Das ist ein sehr schönes Jäckchen geworden, toll, dass Du schon fertig bist. LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Toll, was für ein super Jäckchen ... es gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch! Du bist schon fertig, die Jacke ist sehr schön geworden, sie gefällt mir sehr gut! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Dir auch noch einen netten Sonntag und lG von Susanne

      Löschen
  7. Dein Jäckchen ist sehr schön geworden. Dunkle Farben gehen im Sommer absolut, das ist einfach eine Typfrage. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Tragebilder. LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  8. Die Jacke sieht super auch und ich habe keine Zweifel, dass sie an Dir gleich noch besser ausschaut :) Und wer weiß, vielleicht gibt es ja beim Finale neben dem Schätzchen oben noch mehr zu sehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ob es noch weitere Jäckchen zum Finale geben wird-mal sehen. Ansonsten aber nach und nach im Blog.
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Heja Susanne!

    Obwohl ich nicht so der Schalkragenfan bin, finde ich Dein Jäckchen ausgesprochen schön! Ich kann mich da den Anderen nur anschließen: ein Basic mit tollen Details, dass sich sicher super gut kombinieren lässt.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Wow, eine tolle Jacke. Besonders der Schalkragen gefällt mir gut.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. das schaut extrem schön aus! mitr ärmelanpassungen hatte ich zum glück noch nie probleme, stelle ich mir schwierig vor.
    hoffentlich zeigst du uns auch was für ein jäckchen folgt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Dass die Ärmel nicht gut ins Armloch passten, habe ich erst im nachhinein festgestellt. Die hatte ich, wie den Arnausschnitt, streng nach Anleitung gestrickt-liegt also am Schnitt. Da ich ja meine Jäckchen immer mit der Nähmaschine zusammennähe, konnte ich dann entsprechend abnähen. Schön finde ich das aber nicht.
      LG von Susanne

      Löschen
    2. Ach so, die Modelle der Jäckchen, die ich noch stricken möchte, zeige ich im Blog. Momentan warte ich aber noch auf die bestellte Wolle.
      LG von Susanne

      Löschen
  12. Das Garn sieht wirklich sehr schön aus, ich werd mir das mal merken. Und es sieht so sauber gestrickt aus - wow. Ich bin schon sehr gespannt auf ein Tragefoto - wahrscheinlich wirst Du Dich gar nicht entscheiden können, zu was Du sie kombinierst, weil sie so gut zu allem passt ;) Sehr hübsch!
    Viele Grüsse heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, das war der Plan, also dass die Jacke sich möglichst unkompliziert kombinieren lässt. Ich mache es mir in dieser Hinsicht gern einfach.
      LG von Susanne

      Löschen
  13. Die ist sehr schön geworden ! Und der angestrickte Kragen sieht super aus ( aber das war eigentlich sowieso klar, dass Du das hinkriegen würdest ;) ) . Wegen der Farbe wirst Du da viel Freude dran haben.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Während des Strickens war ich nicht so sicher, ob ich den Kragen gut hinbekomme und ob er hinterher nicht zu wuchtig wird; da habe ich schon ein wenig geschwitzt, :). Aber mit dem Ergebnis bin ich jetzt zufrieden.
      LG von Susanne

      Löschen
  14. Ah, du bist schon fertig! Mir gefällt die Jacke auch sehr gut, aus genannten Gründen: edel und schlicht. Der Kragen ist toll geworden, mittlerweile bin ich auch ein Fan von Schalkragen, denn mein Nacken freut sich über den Schutz. Und ich bin auch immer erstaunt, wie viel Wolle da drauf geht.
    Ich wünsche dir viel Freude mit deinen weiteren Projekten. Du Glückliche kannst schon bald damit beginnen!
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  15. Sehr, sehr schön geworden! Auf die Tragefotos bin ich sehr gespannt und voller Vorfreude!

    Liebe Grüße
    m

    AntwortenLöschen
  16. wunderschön!
    Ich bräuchte ja ein rotes Jäckchen für mein geplantes Kleidchen mit Spaghettiträgern...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Rot ist immer gut. Meine nächste Jacke wird auch wieder rot.
      LG von Susanne

      Löschen
  17. So ein kurzärmeliges Jäckchen brauche ich definitiv auch noch!!!
    Sieht sehr edel aus dein Jäckchen.
    Viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ich bin mal gespannt, wie ich die kurzen Ärmel finde, wenn ich die Jacke über einen längeren Zeitraum getragen habe; ist ja mein erstes Jäckchen mit kurzen Ärmeln.
      LG von Susanne

      Löschen
  18. Das Jäckchen sieht einfach nur perfekt aus. Durch die Farbe und Schlichtheit wirkt es sehr edel. Ich bin gespannt, wie es dann an der Frau aussieht und womit Du es kombinierst.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  19. die Jacke sieht wirklich toll aus, ich bin gespannt ob du noch eine 2. schaffst
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Bis zum Endes des Knit-Alongs werde ich eine zweite sicher nicht schaffen, zumal ich noch auf die bestellte Wolle warte.
      LG von Susanne

      Löschen
  20. Puh, schon fertig! Und dann auch noch so ein schönes Teil - das sieht sicher umwerfend an Dir aus :)

    Übrigens sehe ich keine Welle auf dem Bild... ;)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Auf dem Bild ist die Welle auch eher zu erahnen, aber wenn man vor der Puppe steht, sieht man sie, :). Ist zum Glück nur ein Knopf, den ich etwas versetzen muß.
      LG von Susanne

      Löschen
  21. oh wie schön ist dieses Jäckchen, absolut perfekt. Kann ich die Anleitung erwerben, so ganz habe ich den knitalong nicht verstanden.
    LG
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ich selbst habe das Jäckchen Sherry nur als Inspiration genutzt und nach einer anderen, vorhandenen Anleitung gestrickt und mir die Dinge, die mir an Sherry gefallen haben, selbst erarbeitet.
      Aber die Originalanleitung findest du in dem Buch "Honey" von Kim Hargreaves, welches du käuflich erwerben kannst.
      LG von Susanne

      Löschen
  22. Ganz lieben Dank, mal schauen, ob ich mir das Buch gleich bestelle oder noch bis Juni abwarte, wenn ich in Stadtlohn bin.

    Werde heute Abend mal auf deinem Blog stöbern :)

    LG
    Meike

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön ist es geworden, dein Jäckchen! Sehr begeistert mich ja das Bund-Muster, das macht das Jäckchen noch mal richtig besonders ... Und auf die nächsten bin ich gespannt! Ich hab auch das Glück, eine Tochter zu haben, die es liebt, mein Gestricktes zu tragen.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Hm, mich freut zwar auch, dass der Tochter meine Stricksachen gefallen, andererseits kann es schon nervig sein, wenn man gerne etwas anziehen würde, mit dem aber die Tochter gerade unterwegs ist.
      LG von Susanne

      Löschen
  24. Oh, wie schön ist dein Jäckchen geworden! Den Schalkragen mag ich wirklich sehr. Wie toll, dass es mit dem Anstricken so gut geklappt hat.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, dass der Kragen sich problemlos anstricken ließ, hat mich auch erleichtert.
      LG von Susanne

      Löschen
  25. Deine Jacke ist ganz toll geworden. Sieht sehr schick und edel aus. Das du dich für ein dekoratives Bündchen entschieden hast war sehr gut. Der harmoniert wunderbar zum schlichten Grundmuster. Deine Blende und der Schalkragen sehen perfekt aus. Blenden stricken sind stets meine größte Sorge. Da die richtige Maschenanzahl und Spannung beim Abketten zu finden, gelingt mir nicht so gut. Aber wahrscheinlich macht auch hier Übung Meister.
    Ich freue mich schon auf Tragebilder und viel Freude beim Stricken einer neuen Jacke.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ja, Blenden anzustricken ist gar nicht so einfach und beim Abketten muß ich immer aufpassen, dass ich es locker genug mache.
      Ich habe daher ganz gern Anleitungen, wo die Blende mit dem Vorderteil zusammen gestrickt werden kann; geht aber halt nicht immer.
      LG von Susanne

      Löschen
  26. Schön ist sie geworden, deine Kurzarmjacke, Schlicht und edel, ich mag diesen Art sehr und freue mich auf das Tragefoto beim Finale.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  27. Echt schön geworden die Jacke, ich bin total gespannt auf Tragefotos :) Du wirst sie sicher klasse kombinieren :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen