Dienstag, 3. Februar 2015

MMM:Alltagsoutfit im Februar

Heute trage ich meine schwarz-weiß gemusterte, schmale Hose.

Nichts Neues.

Wobei es für mich schon neu ist, dass ich enge Hosen trage. Ich greife in letzter Zeit erstaunlich häufig zu dieser Hose und dabei habe ich bestimmt 20 Jahre schon keine schmal geschnittene Hose mehr im Kleiderschrank gehabt. Und eine gemusterte schon gar nicht.

Die letzte schmale, gemusterte Hose, an die ich mich erinnern kann, habe ich in meiner Jugend in den 80ern besessen. Ja, ich gebe es zu, es war eine schwarz-weiße Blockstreifenhose. Das waren halt die 80er, da hat man Sachen angezogen, über die man heute nicht mehr so gern spricht, :).
Ich fand mich jedenfalls damals total cool mit der Hose, die mir übrigens meine Goßmutter gekauft hat.

30 Jahre später bin ich also wieder zurück mit den schmalen Hosen in schwarz-weiß, allerdings weitaus dezenter gemustert.

Auf der Suche nach einem kombinierfähigen Oberteil habe ich ganz hinten in meinem Kleiderschrank einen echten Oldtimer ausgegraben.
Ein Rollkragenpullover mit vielen verschiedenen Strukturmustern, selbstgestrickt, aber nicht von mir, sondern von meiner Mutter.
Der Pullover wurde vermutlich in den 80ern gestrickt; in dieser Zeit hat meine Mutter sehr viel gestrickt. Ich kann mich auch erinnern, dass sie den Pulli selbst viel getragen hat. Irgendwann, vor einigen Jahren, habe ich mal ihr gegenüber erwähnt, dass mir dieser Pulli sehr gefällt und sie hat ihn mir daraufhin überlassen.
Trotz der weiten Ärmel, die heute nicht mehr angesagt sind, finde ich, dass die Farbe und das Muster zeitlos schön sind. Dadurch ist der Pulli für mich auch heute noch gut tragbar und außerdem passt hier die Länge schön zur schmalen Hose. Und als echter Winterpulli passt er auch gut in den weißen Februar, den wir hier zur Zeit haben.










Welche selbstgefertigte Kleidung andere Frauen im Februar tragen, kann man sich heute auf dem
MMM-Blog ansehen.
Gastgeberin ist diesmal Wiebke von Kreuzberger Nähte, die uns in einem schönen Polostrickkleid aus dem Urlaub begrüßt.

LG an das MMM-Team sowie die anderen Teilnehmerinnen

von Susanne


Bilder:Der Sohn, schon gestern Nachmittag, denn da schien kurzfristig die Sonne.


Hose mit Kravattenmuster: selbsgenäht
Strukturmusterpulli:selbstgestrickt, von meiner Mutter
dunkelgrauer Kurzmantel:bianca
Stiefeletten:wieder von der Tochter entliehen

Kommentare:

  1. herrlich winterlich schaust du in all dem schnee aus!
    ich hatte eine heißgeliebte weiß/schwarz karierte hose in den 80ern, auch ganz eng anliegend - kommt alles wieder ;-)
    der pulli gefällt mir zur hose sehr, sieht total bequem aus
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci,
      ja, wenn ich mit der Tochter einkaufen gehe, sehe ich oft Dinge, die es so oder ähnlich schon in den 80ern gab. Die Tochter sieht mich dann immer etwas ungläubig an, wenn ich rufe, dass ich dies oder jenes vor 30 Jahren auch schon getragen habe, :).
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Auf diese Hose würde ich auch öfter zurückgreifen. Die ist nämlich echt eine Wucht. In Kombi mit Pulli ist es ein tolles Outfit!
    LG, Sandra (die stinkneidisch auf all diese Schneepracht ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, die Schneepracht. Allerdings bin ich morgens wenig davon angetan, wenn ich unsere Einfahrt erst mal frei schippen muß, :).
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Die Hose sieht super an Dir aus! kein Wunder, dass Du sie oft trägst, vielleicht nähst Du Dir noch mehr so schmale Hosen...Ich hatte eine orange schwarz gestreifte Hose damals :) lg michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Hehe, schwarz-orange ist ja noch besser, :).
      LG von Susanne

      Löschen
  4. Das du in deinem Schrank noch Sachen aus den achzigern findest, gestrickt von Mutti und dazu so zeitlos, da bleibt mein Mund lächelnd offen stehen. :o)
    Jedenfalls ist es ein tolles winterliches Outfit.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ich war selbst überascht, als ich festgestellte, dass der Pulli schon so alt ist.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Gerade zu so weiten dicken Pullis passt so eine "slim-fit" Hose total gut. Ich glaube, man gewöhnt sich aber auch einfach an den Look, der jetzt wieder allgegenwärtig ist. Zu Anfang der neuen Röhrenjeans-Ära dachte ich auch, dass ich die niemals tragen würde und nun habe ich keine Bootcut mehr, sondern nur schmale. Bin halt doch ein kleines Fähnchen im Wind. Der Modewind muss manchmal etwas länger pusten, aber irgendwann hat er mich dann doch.

    Pulli und Hose sehen toll an dir aus.

    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, so ging es mir auch. Anfangs fand ich Röhrenhosen schrecklich und allenfalls von ganz jungen Mädchen tragbar. Aber die Hosen blieben und blieben und irgendwann gewöhnt sich das Auge an den Anblick.
      Und jetzt kommen ja sogar die Schlaghosen wieder. Ich bin mal gespannt...
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Dein Outfit sieht sehr gemütlich und kuschelig warm aus - genau das Richtige für einen winterlichen Februartag! Lg, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  7. Das ist ja ein echtes Erinnerungs-Outfit! Siehst heute ganz anders aus, und das steht dir auch hervorragend! Ich finde es toll, wenn man mit Klamotten eigene Stimmungen zaubern kann, alte Stimmungen wiederbeleben kann oder (vor allem) an andere Menschen denkt, wenn man sie trägt. Das Tragen eines Pullovers als Hommage, sozusagen. Und du hast recht, der Pullover ist zeitlos, die Hose sehr passend und bestimmt bequem. Ganz toll!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte, Nastjusha und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  8. ich bin mir fast ganz sicher, dass ich auch so einen pullover gestrickt habe, damals...leider habe ich in einem anfall von akutem wahnsinn irgendwann ende der neunziger das gros meiner strickwerke (nicht gerade wenig) entsorgt. ich arme irre !
    gut schaust du aus.
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Oh, ich habe damals gemeinsam mit meiner Mutter Pullover um Pullover gestrickt und ich habe sie auch alle ausortiert oder in den Second Hand Laden getragen. Der Pullover dürfte so ziemlich das einzige Stück sein, das übrig geblieben ist.
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Ich finde es toll wie sich der Strickpulli und die klasse Hose ergänzen, neu trifft alt und zusammen ist es etwas ganz besonderes. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  10. Oh ja, die schmalen gemusterten Hosen der 80ger, ich erinnere mich. Da hatte ich auch ein paar Lieblingshosen von. Deine Moderne enge Hose finde ich sehr schön, das Muster passt ja zu vielem. Und der Pulli dazu passt zur Hose, zu dir und zum Schnee.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  11. Doch die hat was, kann ich definitiv verstehen, warum Du die so gerne trägst :-) Steht Dir super und ist bestimmt auch schick kombinierbar.

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  12. Ein sehr hübsches Outfit! :) Die Hose gefallt mir sehr und der Pulli ist echt schön dazu :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, dass du den Pullover noch hast. Ich habe auch noch einen von 1985, den mir meine Mutter gestrickt hat, von meiner eigenen Massenproduktion habe ich mich getrennt oder die Wolle wiederverwendet. Mich erinnert auch vieles an der neuen Mode an die 80er und wie dein Beispiel zeigt, ist manches durchaus tragbar.
    LG
    Susanne

    PS: Ich hatte eine schwarz-rot gestreifte Jeans und eine schwarz-neongrüne mit Leopardenmuster ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja diese 80er Hosen, :), wahrscheinlich würde meine Tochter sie heute wieder anziehen, wenn ich meine noch hätte.
      Ja, leider ist der Pulli meiner Mutter das einzige Stück, das aus dieser Zeit überlebt hat. Alles, was ich damals gestrickt habe, und das war sehr viel, habe ich später entsorgt, in den Second Hand Laden getragen oder verschenkt.
      LG von Susanne

      Löschen
  14. ja manche dinge bleiben halt immer modern, sollte man schön aufheben. ein schickes outfit hast du da. alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, vieles kommt wieder, wobei bei näherem Hinsehen die Schnitte schon anders sind als damals.
      Hinzu kommt, dass ich keine Sammlerin bin und mich im Zweifel von alten Teilen trenne.
      LG von Susanne

      Löschen
  15. Ich finde die Kombination weiter Pullover und enge Hose ist einfach umwerfend, die Silhouette stimmt und gemütlich ist es auch. An die Blockstreifenhosen kann ich mich auch noch erinnern und als die ersten Skinny Jeans in den Läden auftauchten war ich auch skeptisch aber man gewöhnt sich schnell an die Sachen die man oft sieht.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, das Auge gewöhnt sich und wenn alle anderen um einen herum die Sachen tragen, probiert man es irgendwann auch.
      LG von Susanne

      Löschen
  16. Sehr schönes Outfit, steht Dir sehr gut! Der Pulli sieht schön kuschelig warm aus, so etwas braucht man bei diesem Wetter auch :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, der Pulli wärmt wirklich gut.
      LG von Susanne

      Löschen
  17. 80iger hin oder her, es ist ein schönes Outfit.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  18. In den 80ern habe ich 50er Stil getragen, aber so einen Pulli, allerdings mit Norwegermuster hatte ich mir auch gestrickt. ihr habt aber echt viel Schnee, so üppig ist das hier nicht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den 80ern scheint viel gestrickt worden zu sein.
      Ja, bei und liegt reichlich Schnee. Wenn die Sonne scheint, sieht es auch sehr hübsch aus.
      LG von Susanne

      Löschen
  19. Sehr gelungene Kombination. Ich finde ja oft, wenn die Mode aus einer Dekade wieder auftaucht, wird sie tragbarer. Also die extremen sogen sind dann gefälliger. Enge Hose und langes Oberteil mag ich als Silhouette sehr gerne und dann ist es auch noch gemütlich zu tragen. Das gibt bei mir ja immer Sonderpunkte.
    Besonders schön finde ich, dass wir als Selbernäherinnen uns immer das beste aus jeder Mode aussuchen können. Da sind wir nicht darauf angewiesen, dass die Kleidung, die gefällt in den Läden hängt.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, Selbernähen hat Vorteile, zumal ich früher oft mit einem Kompromiss vom Einkaufen zurückgekehrt bin.
      LG von Susanne

      Löschen
  20. Ein echtes Wohlfühl-Gedächtnis-Outfit ;0)
    Besonders die Hose mit Pünktchen gefällt mir.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  21. Tolles Winterwetter habt ihr! Das bist du mit deinem Outfit bestens ausgerüstet.Schick siehst du aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  22. So wie Du Deine enge Hose und den wunderbaren Pulli trägst hab ich GsD keinerlei Assoziationen an die Skinny Jeans, die das Straßenbild bestimmen:)
    Steht Dir wunderbar, und sieht sehr lässig, aber auch gleichzeitig clean ( schnörkellos, gradlinig ) aus - Dein persönlicher Stil eben, den ich sehr mag, obgleich er mir nicht steht.
    Einen einzigen in den 80ern gestrickten Pulli vermochte ich auch nicht wegzugeben, er ähnelt dem Deinen, weil mit klassischen Mustern gestrickt... Allein, mir fehlt irgendwas, was zu diesem Stück gut aussähe.
    Liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Schade, aber manchmal ist es schwierig, ein passendes Kombistück zu finden.
      LG von Susanne

      Löschen
  23. Sehr schönes Outfit, und der Pullover ist wunderschön. Ich mag diese weiten langen Sachen irgendwie nach wie vor, auch wenn sie nicht dem "Zeitgeist" entsprechen. Einfach bequem, machen eine schöne Gesamterscheinung, und zu schmalen Hosen passt das perfekt. Ich glaub, ich muss mir auch mal wieder so einen Pullover stricken :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ich gehe auch nur sehr bedingt nach der Mode. Heutzutage kann man ja anziehen, wonach einem ist, denn das Angebot ist ja recht vielseitig und durchs selbermachen ist man sowieso unabhängig.
      LG von Susanne

      Löschen
  24. Schmale Hosen stehen dir ausgesprochen gut! Mehr davon! Ich trage inzwischen nur noch schmale Hosen, obwohl ich mich vor 1,2 Jahren noch schwer damit getan habe. LG, Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, dir stehen schmale Hosen sehr gut.
      LG von Susanne

      Löschen
  25. Die Hose ist wirklich toll, ich kann mir vorstellen, daß das ein Lieblingsteil im Schrank ist - und sie sitzt hervorragend, sieht einfach toll aus!
    Und Danke für die kurze Story über die "Jugendsünden". Ja, wir haben alle unsere klamottentechnischen Leichen im Schrank (gehabt). An die Streifenhosen erinnere ich mich auch noch dunkel...

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen