Dienstag, 3. Juli 2018

MMM:7/8 Sommerhose oder der ideale Hosenschnitt, wenn man keinen Reißverschluß im Haus hat

Denn die Hose, Modell 116 aus der Aprilburda von 2014 wird nicht per Zipper geschlossen, sondern über den Taschen an beiden Seiten des Bundes mit je einem Knopf.

Quelle:Burda Style 4/2014-116

Den Schnitt hatte ich schon länger auf meiner gedanklichen Nähliste.
Da weder ein Reißverschluß eingearbeitet werden muss, noch zeitintensive Absteppungen erforderlich sind, hoffte ich auf ein schnelles Projekt, denn meine Nähzeit ist derzeit begrenzt.

Schnell war ich dann leider nicht, denn ich habe die für mich relevanten Stellen der Anleitung, die Verarbeitung der Taschen und des Untertritts, trotz mehrmaligen Lesens einfach nicht verstanden.

Ich habe daraufhin die Anleitung beiseite gelegt und darauf vertraut, dass sich die Teile während des Nähvorgangs schon zusammenfügen lassen würden; zum Glück gibt es bei Burda ja die Nahtzahlen als Hilfe.

Ich habe mich also durchgewurstelt, probiert und auch getrennt und was ich fabriziert habe, sieht schlußendlich auch richtig aus und funktioniert.
Jetzt im nachhinein kann ich auch den Anleitungstext einigermaßen nachvollziehen, aber es hat um einiges länger gedauert, als ich erwartet hatte und insgesamt war es kein entspanntes Arbeiten




























Auch der Stoff, ein hellgraues Leinen, war nicht mein Wunschstoff.
Gerne hätte ich einen leichten Baumwollsatin gehabt, aber den gab es nicht in hellgrau und ich wollte unbedingt ein helles Grau.
Leinen ist natürlich ein schöner Sommerstoff, aber doch sehr knitteranfällig und für dieses Modell wäre mir ein glatter bleibender Stoff einfach lieber gewesen.

In die Vorderhosenbeine werden bei diesem Modell Bügelfalten eingebügelt.
Ich habe meine Bügelfalten mit Hilfe des Reißverschlußfüsschens gesteppt und so dauerhaft fixiert.

Und statt der Paspeltasche auf der Hinterhose hat meine Hose einfache Fake-Taschenklappen; ich hatte einfach keine Lust mehr, noch mehr Zeit in dieses Projekt zu stecken.

Burda gibt im Anleitungsjournal den Hinweis, dass der Schnitt am Bund etwas weiter konzipiert ist, damit die Hose beim Tragen nach unten rutschen kann.
Hüftig geschnittene Hosen mag ich ja gerne und der leichte Baggy-Style, der durch den locker sitzenden Bund entsteht, ist bei der sommerlichen Hitze angenehm zu tragen und bequem.
Da Leinen sich beim Tragen aber gerne noch weitet und ich nicht riskieren möchte, dass mir die Hose beim Tragen herunterrutscht, habe ich Gürtelschlaufen angebracht.










Der Juli-Me-Made-Mittwoch steht heute unter dem Motto "ich packe meinen Koffer".

An Urlaub denke ich derzeit noch nicht, denn ich habe keine schulpflichtigen Kinder mehr und werde mit dem Gatten frühestens im September Ferien machen.
Ob dann die neue Hose mitdarf, wird sich zeigen; jetzt wird sie erst mal ausgiebig im Alltag getestet.

Was die anderen Teilnehmerinnen an handgefertigter Kleidung in den Koffer packen bzw heute schönes Tragen, werde ich mir gleich ansehen.
Gastgeberin im Juli ist Claudia vom Blog buntekleider in einem Frida Kahlo inspirierten luftig leichten und sehrsehr hübschen Sommerkleid.

LG an die MMM-Crew, sowie die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne


Bilder vom Sohn

Leinenjerseyshirt:gekauft

Kommentare:

  1. Wow, deine perfekte Hose steht dir wirklich perfekt. Ich verarbeite Leinen im Sommer auch sehr gern, aber ärgere mich dann über die Dehnbarkeit. Daher war es eine gute Idee noch Schlaufen anzubringen. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe beim Tragen schon bemerkt, dass die Hose noch etwas nachgibt, obwohl natürlich der Bund mit Einlage verstärkt ist; durch die Gürtelschlaufen ist das aber nicht weiter schlimm.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  2. Sehr, sehr schick ist Deine Sommerhose geworden - ich glaube, die Leinenknitter stören in erster Linie nur den Träger;)
    Dieser Schnitt wird wohl meiner imaginären to-sew-Liste hinzugefügt...
    Sehr edel auch die Farbkombi!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Ende des Tages sieht eine Leinenhose meist schon sehr mitgenommen aus, wobei ich das Material aber doch gerne trage.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  3. Gefällt mir ! ich hätte gerne mal ein Foto von der Verschluss Lösung gesehen... ich mache mich glaube ich mal auf die Suche nach dem Schnittmuster... lg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast recht; ich füge im Laufe des Tages noch ein entsprechendes Foto bei, muss aber erst mal meinen Akku für den Fotoapparat aufladen.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  4. Aufwand hin oder her. Ich sehe hier nur eine tolle Hose.
    An Urlaub denke ich zwar auch, habe ihn auch, kann aber nicht wegfahren. Wegen unser sehr sehr alten Hundedame.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, schön, ihr habt euren alten Hund noch; ich habe mich schon gefragt, ob er noch bei euch ist; unser alter Hund leider nicht mehr.
      Zum Glück ist ja dieses Jahr wunderbares Sommerwetter auch bei uns im Land, so dass es mich gar nicht unbedingt weit weg in den Urlaub zieht.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  5. Sieht bequem und doch sehr gut angezogen aus! Und ja, grau macht die Hose sehr edel und kombifreundlich. Hoffentlich bewährt sie sich im Alltag, nach all der Mühe, die Du in sie hineingesteckt hast.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie gestern den ganzen Tag getragen und war zufrieden; zwar hat sie sich bein Tragen noch etwas ausgedehnt und war am Abend doch recht knitterig, aber damit hatte ich gerechnet.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  6. Wow, so eine tolle Hose. Deine Hose gefällt mir extrem gut, passt Dir gut und passt gut zu Dir ;-)
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  7. Wieder so ein tolles Kleidungsstück! Ich nähe auch gerne Gürtelschlaufen an meine Hosen, sieht auch viel edler aus. Der Schnitt kommt auf meine Liste...

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage meine Hosen generell mit Gürtel, insofern waren sie sowieso unvermeidlich.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  8. Wie heißt es so schön, Leinen knittert edel. Und deine Hose ist edel, ja sogar elegant, wirklich sehr chic und passend für hochsommerliche Temperaturen. Sie kommt auch auf meine Liste, allerdings werde ich sie unten einiges enger nähen. So wie du Gürtelschlaufen benötigst, brauche ich mehr Skinny Style.
    Trotzdem sehr inspirierend.
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Hose gefällt, danke.
      Ja, siehst du, und ich mochte gerade die unten leicht ausgestellten Hosenbeine besonders, aber das Selbernähen hat ja den großen Vorteil, dass man sich die Schnitte so abändern kann, wie es für einen am günstigsten ist.
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Wirklich schön, sowohl Stoff als auch Schnitt! Sehr elegant. Durch den Verschluss ein besonderer Schnitt ... ja, ja vermeintlich schnelle Projekte entpuppen sich auch bei mir nicht selten als die aufwendigsten. Ich finde aber, die Investition hat sich gelohnt. Sieht toll aus! LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Sollte ich mit dem Schnitt in Serie gehen, was ich bei Hosen, wenn sie gut sitzen, gerne mache, dürfte es mit der Hose als Vorlage zumindest dann schneller gehen, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  10. Das sieht wieder sehr, sehr gut aus und steht dir hervorragend. Ich finde auch den Stoff für die Hose sehr passend. Der besondere Verschluss macht mich neugierig, das sehr ich mir gleich mal im Heft an.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  11. Sehr feine Hose, die Du mir durch die besondere Verschlusslösung nahe gelegt hast. Die Zeitschrift habe ich nämlich (das Oberteil wurde schon genäht) aber zu dieser Zeit waren Hosen für mich eine unüberwindliche Hürde. Jetzt schaue ich mir das mal an. Diese lässige Eleganz, die die Hose bei Dir hat, gefällt mir nämlich sehr.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre auch eine schöne Bürohose und wo du doch schon das dazu passende Oberteil im Schrank hast...
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  12. Dir steht jede Hose. Oder du suchst dir automatisch die richtigen Schnitte aus. Sehr schönes Exemplar und Leinen ist doch super für Sommer und wenn es etwas getragen aussieht stört das im Alltag sicher niemanden.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Leinen ist für den Sommer prima und ich kann mir ja immer noch eine weitere Hose aus glatterem Stoff nähen.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  13. Was für eine tolle Hose! Diese schmale Form steht Dir so prima und die genähte Bügelfalte macht die Hose besonders edel. Ganz toll! Wie schön, dass Du die Burda-Anleitung gemeistert hast - das ist ja immer wieder eine Herausforderung, ich verstehe die Texte nicht und nähe bei Burda lieber Einzelschnitte.... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe die Burdatexte auch nur, wenn ich im Prinzip schon weiß, wie es genäht werden soll, was ja eigentlich nicht Sinn der Sache ist.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  14. Ach, ich mag diese heftigen Hosen an dir so gerne! Schon gar in hellgrau... Und dass Leinen leiert, finde ich an heißen Tagen wie diesen durchaus angenehm luftig.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dank der Gürtelschlaufen macht mir das nichts aus, dass der Stoff im Laufe des Tages noch nachgibt.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  15. Diese Hose passt perfekt. Sowohl vom Stil als auch von der Passform. Und wenn eine Hose nicht knittern darf, muss man sie aus Poly nähen und wer will das schon. Leinen darf das. Die Länge finde ich auch klasse - ich glaub das muss ich auch mal probieren.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist meine erste 7/8 Hose, denn bisher konnte ich mit dieser Länge nichts anfangen, aber jetzt im Sommer ist sie wirklich nett.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  16. Die Hose sitzt wie angegossen und ist genau das Richtige für warme Tage. Die Länge finde ich super. Die Falte vorne ist nur gebügelt oder hast Du sie abgesteppt? Ich bin gerade dabei, mir eine Leinenhose zu nähen. Für Kleider oder Blusen habe ich schon Leinen vernäht aber noch nicht für eine Hose. Bin mal gespannt wie sie dann letztendlich sitzt. Hach, ich beneide Dich darum, erst im September in den Urlaub zu fahren. Wir sind leider immer an die Ferien gebunden. Ich wünsche Dir einen schönen Sommer.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bügelfalte habe ich eingesteppt, so ist sie dauerhaft fixiert.
      Ja, ich bin froh, nicht mehr in den Schulferien Urlaub machen zu müssen.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  17. Das sieht ja wirklich nach einer idealen Sommerhose aus! Diese Verschlußversion kenne ich von den FlintPants von Megan Nielsen. Mich hat das nicht überzeugt, mir ist ein richtiger Verschluss an einer Hose einfach lieber.Ich finde, es sitzt besser und leiert nicht so aus.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde diese Verschlußmöglichkeit mal eine nette Abwechslung bei diesem Modell.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  18. Lauf mit vielen Hindernissen... Du hast dich tapfer durchgeschlagen und gewonnen. Auf der ganzen Linie! Die Hose steht dir super! Dag mal ist das Verschlusssystem nicht umständlich (Wc etc...)
    Viele liebe Grüße und ... ich packe auch keinen Koffer! herzlichst Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man zusätzlich einen Gürtel trägt, wie ich, muss man diesen etwas auseinanderziehen, um seitlich die Knöpfe öffnen zu können, aber aufwändiger, als Knopf und Reißverschluß zu öffnen, finde ich das System jetzt nicht.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  19. Ärgerlich, dass das Nähen so anstrengend war! Super, dass du es trotzdem alles so sauber hin bekommen hast. Die Hier sieht klasse aus, ich mag die Farbe sehr und der Schnitt ist auch hübsch. Ich drücke dir die Daumen, dass sie nicht ganz so arg knittert :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Katharina und lG von Susanne

      Löschen
  20. Deine Hose ist wiedersehr gelungen und steht Dir ausgezeichnet. Das Leinenshirt gefällt mir sehr gut dazu.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  21. Die Hose sieht toll aus und steht Dir bestens!
    Bei Leinen bin ich auch immer hin und her gerissen. Das Tragegefühl und die Struktur mag ich sehr, aber das Knittern und mehr noch das Ausleiern nerven. Ohne Gürtel würde ich mich da auch nicht raus wagen.
    Schöne Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du gut beschrieben; für den warmen Sommer dieses Jahr ist die Leinenhose brauchbar, aber ich werde das Modell bei Gelegenheit nochmal aus anderem Stoff wiederholen.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  22. Liebe Susanne, deine Mühe hat sich gelohnt, die Hose sieht klasse aus! So ein schön unaufgeregter Look.
    Leinen soll ja edel knittern;)
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  23. Tolle Hose, das die Hose ohne Reißverschluß auskommt finde ich interessant, ich hatte die auch schon mal auf der Nähliste stehen. Ich habe zwei selbstgenähte Leinenhosen, die eher weite neigt dazu weiter zu werden, die eher enge leider nicht... ;-)

    LG Rock Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eine weit geschnittene Leinenbermuda und die weitet sich beim Tragen nicht, diese Hose schon; mag an den unterschiedlichen Stoffquellen liegen.
      Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  24. Die Hose sieht richtig toll aus und den Verschluss finde ich besonders raffiniert.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  25. Ich muss zugeben ich habe auch meine Schwierigkeiten mit den Burdaanleitungen. Dazu kommt noch, dass sie für mich in einer Fremdsprache geschrieben sind und, obwohl ich inzwischen mit den Fachwörtern vertraut bin, lese ich sie manchmal tausend mal um zu verstehen was die da meinen.
    Die Hose finde ich sehr schön und originell. Mal was anderes, was Super zu Dir passt:).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Burdatexte...; ich bin immer froh, wenn ich weiß, wie es geht und die Anleitung beiseite legen kann.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  26. Sehr schön geworden! Für den Winter könnte ich sie mir in Wollflanell vorstellen. Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aus einem schönen Wollstoff möchte ich das Modell gerne noch einmal wiederholen; generell gehe ich bei Hosen ja sowieso gerne in Serie.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  27. Die Hose gefällt mir,genau so, sehr gut. Ich habe mir hellgrauen Leinenstoff besorgt und fange nun an zu nähen, denn so eine Hose möchte ich auch. Bei mir wird sie sicherlich nicht so exakt wie bei Dir, aber ich muss es einfach versuchen. Ich bewundere Deine Nähkünste.

    Viele Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So exakt ist meine Hose durch die zwischenzeitliche Trennerei gar nicht geworden; vielleicht beim nächsten Versuch.
      Ich wünsche dir viel Erfolg; ich trage meine sehr gern.
      Danke sehr und LG von Susanne

      Löschen
  28. Deine Hose gefällt mir ausgesprochen gut!!!
    Zu meiner Freude habe ich entdeckt, dass ich das Heft auch habe - ein schönes Kleid habe ich in dieser Ausgabe auch noch entdeckt.
    Bügelfalten steppe ich auch gerne ab, das minimiert etwas den Aufwand nach der Wäsche und geben der Hose Struktur, wenn schon das Leinen so sehr knittert.
    Viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Ja, in dieser Ausgabe gefällt mir auch noch so einiges anderes, : ).
      LG von Susanne

      Löschen

Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung im Anhang.