Mittwoch, 2. Mai 2018

MMM im Mai mit neuem Blusentop

Ich habe es, trotz des neuen Mitbewohners, geschafft, mir etwas Neues zu nähen.

Das kleine Untier ließ sich doch tatsächlich protestlos im Nähzimmer auf seiner Decke ablegen und hat brav geschlafen, während meine Maschinen ratterten.

Nur einmal hat er den Kopf gehoben und die von der Ovi heruntergefallenen Stoffreste beäugt, aber nachdem er sich davon überzeugt hatte, dass diese nicht essbar sind, weitergeschlafen.

Zugegebenermaßen war es auch ein einfaches Projekt; wegen der angeschnittenen Ärmel waren es nur zwei Schnittteile plus Beleg und Ärmelbündchen.

Genäht habe ich das Blusentop 108 aus der Februarburda 2018.




Statt des gekräuselten Ausschnitts habe ich mit einem Beleg gearbeitet.
Allerdings war mir der Ausschnitt, möglicherweise stoffbedingt, zu großzügig, so dass ich ein schmales Gummibändchen eingezogen habe, um die übermässige Weite einzuhalten.




Auch die Ärmelbündchen sind bei meinem Shirt ohne Kräuselung gearbeitet.
Ich habe sie einfach glatt gelassen, mit Schlitz, da ich von einem Shirt mit Gummiband als Ärmelabschluß, das ich mir letztes Jahr genäht habe, weiß, dass ich diesen Abschluß nach einiger Tragezeit doch nicht so bequem finde.

Das Shirt im T-Shirt Look fällt lässig weit und ist vorne kürzer, als hinten, mit zusätzlichen Schlitzen in der Seitennaht.



Der Stoff ist eine feine Viskose und mir ist wohl bewußt, dass das Muster absolut "ömchenlike" ist, aber was soll ich machen - ich mag Muster und Farben irgendwie.

Dazu habe ich meine graue Stretchjeans, die ich hier schon einmal vorgestellt habe, kombiniert.
Eine helle Sommerhose würde mir zwar besser dazu gefallen, aber die müsste ich erst noch nähen und wer weiß, wann ich dazu komme.
Die Jeans ist zumindest praktisch für meinen derzeitigen Alltag mit vielen, vielen Gassirunden.
Daher ist auch das Schuhwerk wenig stylish, alte Turnschuhe, und aus diesem Grund auch nicht im Bild.





Da es hier zwar sonnig, aber doch recht kühl ist, habe ich über das Shirt mein neues Frühlingsjäckchen gezogen, das ich mir beim diesjährigen Frühlingsjäckchen-Knit-Along gestrickt habe.





Aber auch die helle Herbststrickjacke passt gut darüber.





Klein Hugo wartet schon auf die nächste Gassirunde,




aber spätestens heute Abend, wenn der Kleine schläft, drehe ich eine gemütliche Runde auf dem MMM-Blog und schaue mir die handgefertigten Kreationen der heutigen Teilnehmerinnen an.

Gastgeberin ist diesmal Sybille vom Blog bürofürschönedinge in einem wunderbar coolen und frühlingsfrischen Pyjamalook.

LG an das MMM-Team und die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne

Bilder von mir

Kommentare:

  1. Wow mit und ohne federleichte Strickjacke ein ganz tolles Outfit! Prima wie gut Dir der klein gemusterte Stoff steht, ganz toll ist die bluse geworden! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ohwei, wenn Dich der kleine Hugo so treuherzig anguckt, ist Konsequenz bestimmt auch nicht so einfach ;-) Was für ein süßer Kerl!
    Das Blusentop wollte ich auch sofort nähen und war dann durch die diversen Erfahrungsberichte, was den Ausschnitt betrifft erstmal ausgebremst. Dein Blusentop gefällt mir sehr und macht mir Mut, es doch mal zu versuchen.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lieb schauen kann der Kleine gut, : ).
      Diese Berichte waren für mich insoweit hilfreich, dass ich den gekräuselten Ausschnitt zugunsten einer Verarbeitung mit Beleg habe sausen lassen; im Heft gibt es ja neben dem gekräuselten Ausschnitt eh die glatte Variante und du bekommst das sicher auch gut hin.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  3. Nix da mit "ömchenlike". :)) Deine Bluse sieht toll aus, auch in Kombination mit der Strickjacke.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus. Ich mag so Blumenmuster sehr. Kombiniert mit beiden Jacken harmoniert die Bluse auch toll.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte wegen des Stoffes zwar Bedenken, aber er hat mir einfach so gut gefallen, dass ich es ausprobieren musste und ich mag mein Top.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  5. Gefällt mir sehr Deine Kombination aus floralem Blusentop und sportlicher Jeans; und das zarte Frühlingsjäckchen finde ich auch ganz zauberhaft - das Muster ist wirklich schön! Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Über den zu großen Halsausschnitt haben sich alle, die diese Bluse genäht haben, beschwert. Dazu brauchen die Kräuselung mehr Stoff, was das Gewicht der Blende vergrößert und sie nach unten zieht. Es sollte von Anfang an so gelöst werden, wie Du es gemacht hast.
    Ich habe die Bluse auch auf meiner Liste, da es ein tolles Sommertop ist. Deine Version gefällt mir sehr gut, in allen Kombinationen.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Variante ist auch einfacher zu nähen, als die Burdamethode.
      Beim nächsten Mal würde ich den Ausschnitt noch etwas verkleinern, dann kann er auch ganz glatt gearbeitet werden.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  7. Deine Bluse finde ich sehr schön. Ich mag die Kombi mit den Strickjacken. Ich bin auch auf den Geschmack der Bümchenstoffe gekommen. Und Hugo ist auch sehr süß ;) LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war das erste Blümchenmuster seit Jahren, das ich für mich vernäht habe, : ).
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  8. Der perfekte Hund für die Näherin also, passt doch. Die Bluse habe ich auch genäht , ein sehr schöner Schnitt und natürlich auch eine wunderschöne Bluse. Ich habe die Blende gedoppelt angenäht, wie das zweite Modell in der Burda nach dem Schnitt, da war der Ausschnitt okay.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, wir werden sehen; er hat sich auch mal sehr unwirsch gezeigt, als ich im Nähzimmer Wäsche bügeln wollte, : ).
      Die Variante mit der Blende wollte ich hier nicht machen, um das Blumenmuster nicht zu zerschneiden, aber für einen Unistoff wäre das eine Möglichkeit.
      Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  9. Ach, bei diesem Blick würde ich mich auch auf schnelle Nähprojekte beschränken <3
    Wenns dann noch so schön wird (ömchen?? Nicht wirklich ;)) - umso besser!
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  10. Nein, nicht omihaft. Ich kann mir auch garnicht vorstellen, dass irgendwas an dir omihaft aussehen kann. Ich habe diese BLuse auch genäht und denke, man muss auf jeden Fall etwas am Schnitt individuell anpassen, sonst ist man nicht zufrieden. Ich zeige mein Modell demnächst noch.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ich bin schon sehrsehr gespannt auf deine Version und vor allem deine Änderungen, da ich ja weiß, wie sorgfältg und überlegt du vorgehst.
      LG von Susanne

      Löschen
  11. Wahrhaft coole Menschen können auch ömchenlike Stoffe gefahrlos tragen. Sehr schöne Kombi! Und das mit der Konsequenz stelle ich mir auch schwierig vor... wir haben gerade von unserem Vermieter beschieden bekommen, dass wir leider weder Hund noch Katze halten dürfen. So schade.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Hundeerziehung läut es ohne strikte Konsequenz weder gut für den Hund, noch für das Frauchen, aber das schließt ja Schmuseeinheiten und lustiges Spielen nicht aus.
      Wie schade, dass ihr auf ein Haustier verzichten müsst.
      Freut mich, dass dir meine Kombi gefällt, danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  12. Schöne Bluse! Und..... so ein goldiger Kerl... der wird viel Freude machen!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt dein komplettes Outfit heute sehr, sehr gut. Ich finde das Muster nicht ömchenlike, aber es gibt sicher Geschmacksunterschiede. Ich finde Beige eher ömchenlike. Von daher macht dich diese gemusterte Bluse aus meiner Sicht eher jünger. Und Hugo ist einfach süß, lg Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Geschmäcker sind unterschiedlich und das ist ja auch gut so, sonst wäre es langweilig.
      Freut mich, dass dir mein Outfit gefällt, vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  14. So schön für Dich! Gefällt mir sehr, auch mit den Jäckchen. Ich mag Blümchenstoff auch und habe noch einen liegen, der was Ähnliches werden wird. Hugo ist auch ganz süß!
    LG Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag solche schlichten Blusenshirts total gern und deins gefällt mir ausnehmend gut. Auch in Kombination mit beiden Jacken einfach perfekt ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  16. Den Stoff von der Bluse hätte ich auch sofort genommen, und vor allem in der Kombination mit der grauen JAcke gefällt er mir richitg gut. Mit Jeans super kombiniert, da bleibt für mich kein Wunsch offen.
    Und Hugo ist wirklich süß- auch wenn ich sonst eher Team Katze bin...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Das ist doch das Top, wo so viele Probleme hatten. Scheinbar funktioniert es mit einem dünnen Viskosestoff doch gut. Das Ergebnis gefällt mir richtig gut (auch das Muster!).
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Ausschnittverarbeitung ist der Knackpunkt bei diesem Schnitt, aber das lässt sich ja regeln.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  18. Hugo ist ja entzückend! Und die Bluse total schön, gar nicht altbacken. Und toll kombiniert.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Von wegen "ömchenlike"! Zusammen mit Deiner extrem coolen Jeans ist diese kleine verspielte Bluse perfekt kombiniert. Und Du hast das Ausschnittproblem, von dem ich schon mehrfach las, gut gemeistert.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  20. Wie könnte an dir irgendwas ömchenlike aussehen? Ganz süß ist sie, deine Bluse!! Und der kleine Hundi erst!! Der stiehlt allem die Show!!

    AntwortenLöschen
  21. ömchenlike!! Sehr lustig! Ich finde Blumenmuster gehen immer und die Kombis mit den Strickjacken sind sehr chic!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist halt immer Geschmackdache.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  22. Boa dieser Blick! Da könnte ich auch nicht ruhigen Gewissens nähen. Das Blusenshirt find ich klasse. Blümchen sind garnicht ömchenlike, die jedenfalls nicht.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  23. Ein schickes Blusentop hast du dir da genäht. Die Idee mit dem Gummizug am Ausschnitt merke ich mir mal, hab da so ein Kleid im Hinterkopf, wo das auch ganz praktisch wäre. Sehr süß dein neuer Mitbewohner ☺️ LG, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja fein, probier das mal aus.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  24. Dein Blusentop sieht super aus, gefällt mir sehr gut. Hast Du dafür Viscose-Jersey genommen?
    Und der kleine Hugo ist sooo süß! Viel Spaß beim Gassi-gehen :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es ist kein Jersey, sondern Viskosewebware.
      Und ich habe das Gefühl, dass ich von den täglichen Gassirunden schon fitter geworden bin, : ).
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  25. Das ist aber auch wirklich ein nett aussehender Hund! Und dann noch so nett, dass er dich nähen lässt!:) mir gefällt deine Bluse, in Kombination mit dem Schnitt finde ich den Stoff auch nicht altbacken und vor allem passen die Farben wirklich sehr gut zu den Klamotten auf den Bildern!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Katharina.
      Ja, mein Ziel ist es, dass er stundenlang schön in seinem neben mir Körbchen liegt, wenn ich nähe, ...., irgendwann in einem Jahr vielleicht, : ).
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  26. Klein-Hugo würde ich mir aber sehr gern einmal ausleihen. :-) Deine Kombination ist sehr stimmig geworden. Den Blumenstoff zu einem etwas lässigeren Shirt zu verarbeiten ist eine gute Idee. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Carola und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  27. Deine Shirt-Bluse sieht sehr schön aus. Ich bin immer noch auf der Suche nach dem perfekten Schnitt für eine nicht so förmliche Bluse oder eben ein schickeres Shirt aus Webstoff.
    Ömchenblumen mag ich auch sehr gerne, du kannst die wirklich gut tragen. Wie Bele sagt, gehörst du zu den Frauen , die cool damit aussehen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Claudia.
      Ja, es gibt mittlerweile sehr viele Blusentop-Schnitte für Webware und den für sich perfekten Schnitt herauszupicken, ist gar nicht so einfach.
      Ich habe da jetzt ein paar Kandidaten, die ich auch gut mal mischen kann,; dh, ein Detail von einem, mit dem Rest vom anderen Schnitt.
      LG von Susanne

      Löschen
  28. Gefällt mir auch sehr! Ebenso wie deine strickjacken!!! Ich schau mir die Burda auch noch mal genauer an... lg Sarah

    AntwortenLöschen
  29. Ich seh kein Ömchen ;)
    Das sieht einfach nur schön aus. Besonders, wenn du die Bluse so lässig mit Jeans und deinen tollen Strickjacken kombinierst.
    LG
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  30. Das Outfit gefällt mir und ist weit weg von Oma-Style. Den Blusenschnitt habe ich auch noch auf meiner Todoliste, aber im Moment komme ich nicht so zum Nähen geschweige den zum posten...
    Den kleinen würde ich auch sofort nehmen, wen ich Zeit hätte, vielleicht irgendwann mal später.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Nähzeit fehlt mir momentan auch; muss vielleicht doch mal wieder an Nachtschichten denken.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen

Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung im Anhang.