Montag, 19. Oktober 2015

Minikleid für die Tochter

Als die Tochter mich neulich ins Stoffgeschäft begleitete, um nach einem Mantelstoff für mich zu schauen, haben wir, neben einem Mantelstoff für mich, auch einen leichten Strickstoff für die Tochter gefunden, aus dem sie gern ein schmales Kleid genäht haben wollte.

Als passenden Schnitt hatte ich sofort ein Minikleid aus der aktuellen Burda-Easy, Herbst/Winter 2015 vor Augen; ein figurnaher Schnitt, wie ihn die Tochter gerne trägt, aber mit dem gerafften Rock in Wickeloptik auch  mit einem hübschen Extra.
Die Tochter war mit meinem Schnittvorschlag einverstanden.




Genäht habe ich die Größe 36 und ich habe, nach einer Anprobe des Oberteils, seitlich noch je knapp 1 cm weggenommen.
Das Kleid sitzt nun zwar schmal, aber nicht zu eng. Die Tochter und ich fanden die Passform so in Ordnung.
Insgesamt finde ich, dass der Schnitt eher groß ausfällt; die Schultern hätten keinesfalls breiter sein dürfen.

Der Ausschnitt, der mit einem Besatz verstürzt wird, soll, laut Anleitung, nach dem Wenden an der Innenkante per Hand locker fixiert werden.
Ich habe den Besatz dagegen mit der Maschine festgesteppt; sieht zwar nicht so fein aus, wie die unsichtbare Naht per Hand, aber so bleibt nach dem Anziehen alles sicher an Ort und Stelle.

Für die Fotos hat die Tochter sich kurzerhand meine Leoboots ausgeliehen, da sie ihre eigenen Stiefeletten in ihrer neu bezogenen Studentenbude in der Stadt vergessen hatte, : ).

















LG von Susanne


Bilder von mir


Stiefeletten: H&M
Strümpfe:American Apparel

Kommentare:

  1. ein sehr schönes modell! genau richtig für ein junges mädel.
    der stoff hat mir auch super gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, lieb von dir.
      Dieser Schnitt ist doch bestimmt auch etwas für deine Tochter, oder?
      LG von Susanne

      Löschen
    2. im moment will sie nur oberteile und vor allem blusen, weniger kleider.

      Löschen
    3. Eine schöne Bluse ist ja auch was feines, leider nicht so schnell genäht, zumindest, wenn ich eine nähe. Meine Tochter hat auch noch ein Holzfällerhemd in Auftrag gegeben; Karostoff liegt hier schon, aber wer weiß, wann ich dazu komme..., : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Das Kleid sieht klasse aus und sitzt perfekt, sehr chic!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Carolin und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  3. Ds Kelid steht deiner Tochter super. Die Schultern finde ich generell bei Burda meistens breit, wir müssen da eigentlich immer ändern.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mittlerweile kontrolliere ich die Schulterbreite auch immer; mal passt sie, mal ist sie zu breit. Hier stimmte die Breite bei der Anprobe und wenn das Kleid schön glatt liegt, passt auch alles, wobei ich bei einem nächsten Mal vielleicht doch noch ein wenig reduzieren würde.
      Danke dir, Susanne und lG von Susanne

      Löschen
  4. Das sieht richtig gut aus, einfach, aber doch mit etwas Rafinesse. LG

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Kleid mit Überraschungseffekt. Strick? Schöner Stoff!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Ja, iStrickstoff, aber frag mich nicht nach der Zusammensetzung; ich bin mal gespannt, wie lange er hält.
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Ich hatte heute genau diese Zeitschrift wegen dieses Kleides ( und des Strickmantels :-))in der Hand, hab sie dann aber wieder zurück gestellt. Schade eigentlich, nach deiner super schicken Schnitt-Interpretation brauche ich die Zeitschrift womöglich doch. Dieses Kleid würde vielleicht auch der jüngeren Tochter gefallen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Burda Easy kaufe ich sonst so gut wie nie, aber diese Ausgabe fand ich richtig interessant. Aus dem Kleiderschnitt der Tochter abgeleitet, gibt es auch ein Polohemd, das ich mir gerne noch nähen würde. Und den Strickmantel möchte ich auch noch für die Tochter nähen; es gab ja schon schöne Beispiele auf einigen Blogs. Mal sehen, wann ich das alles mache...
      LG und vielen Dank von Susanne

      Löschen
  7. Da hat deine Tochter Glück, dass sie wie du in die Burda Schnitte passt, das Kleid sieht wunderbar aus. Mir ist ja ein Beleg mit einer ordentlichen Steppnaht auch lieber , als einer der immer gesehen werden möchte.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank.
      Ja, bezüglich der Belege habe ich das auch gedacht und außerdem hat die Tochter gedrängelt; sie wollte das Kleid zu einer Verabredung anziehen und da hatte ich einfach keinen Nerv mehr für Handstiche.
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Sehr schön das Kleid und insgesamt klingt mir das, als bräuchte deine Tochter bald selbst ne Nähmaschine, ich glaube die ist kurz davor vollkommen von dir angesteckt worden zu sein. Ist ja kein Wunder, wenn man immer sieht, was für tolle Kleider du machen kannst :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Katharina.
      Oh nein, die Tochter denkt nicht im Traum daran, sich selbst an die Maschine zu setzen, sie setzt diesbezüglich ganz auf mich, : ).
      Meine Mutter hat selbst auch nicht genäht, dafür aber meine Großmutter. Oft überspringt die Lust, zu nähen eine Generation.
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Liebe Susanne, was für ein schönes Kleid!
    Die jungen Mädels können gut solche Kleider tragen, es sieht super an Deiner Tochter aus.
    Und wie ich sehe, könnt ihr euch auch den Schuhschrank teilen? Wie praktisch :)
    Was ich auch nicht verstehen kann, dass bei Burda immer die Schulterbreite zu weit ist.
    Die Schnittentwicker sollten uns mal fragen! Ich habe nicht die schmalsten Schultern, aber auch bei mir ist es zu weit!
    Schade, zum Glück weiß sich die Mama zu helfen :)
    Liebe Grüße Anita
    PS. Was für ein schöner Ausblick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Anita.
      Ja, die Tochter und ich können nicht nur Kleidung, sondern im Notfall auch die Schuhe tauschen, wobei die Tochter sich eigentlich nur bei meinen Sachen bedient, : ).
      Ja, diese Schulterproblematik bei den Burdaschnitten finde ich richtig nervig, die besteht auch schon jahrelang und auch ich habe eher breite Schultern. Bei anderen Schnittherstellern habe ich dagegen noch nie zu breite Schultern gehabt.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. ein wunderbares kleid, das deiner tochter hervorragend steht :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anja.
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  11. Welch ein Glück für deine Tochter, dass das Näh-Gen von der Oma auf dich gesprungen ist: )
    Das Kleid steht ihr sehr gut. Mir gefällt die Ausschnittform besonders.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist wunderschön und passt richtig gut zu deiner Tochter! Der Schnitt ist echt toll!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  13. Hui das schaut klasse aus! Der Schnitt mit den Teilungsnähten im Oberteil und der Raffung am Rock ist wirklich sehr schön und steht jungen Mädchen mit schlanker Figur ganz hervorragend. Und wenn noch wie bei Dir die Perfektion beim Nähen dazu kommt, gibt es so ein entzückendes Outfit! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Nein, nein, perfekt genäht habe ich es keineswegs; ich habe ja bei der Ausschnittversäuberung "geschlampt", : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  14. Toller Schnitt, super Stoff und alles zusammen schick, schön, jung - passt perfekt zu deiner Tochter (kann ich selbstverständlich nur optisch beurteilen).
    Liebe Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lieb von dir, danke und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  15. Ein tolles Kleid und es steht Deiner Tochter ausgezeichnet. Ich hätte gar nicht gedacht, dass Du schon eine so 'große' Tochter hast.
    Der Schnitt des Kleidung gefällt mir richtig gut... Ich muss mal nachgucken, den Schnitt muss ich irgendwie voll übersehen haben! :-)
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Stefanie.
      Manchmal kann ich es selbst gar nicht glauben; schwupps war das Kind groß und hat das Haus verlassen, : ).
      LG von Susanne

      Löschen
  16. Immer wenn ich eine neue Inspiration brauche, schau ich bei DIr vorbei .. Danke Dir dafür! Das Kleid ist sehr schön!! . Ich gehe mal im Shop nach Muster schauen :)
    Liebe Grüße
    FvW

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), lieb von dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen