Montag, 2. Dezember 2013

Alle Jahre wieder...

...gibt es auch bei uns einen Adventskalender.
Die Teenies und der Ehemann sind in dieser Hinsicht sehr auf Tradition bedacht.

Unseren Säckchenkalender gibt es in dieser Form seit gut 10 Jahren.

 Er ist eine Gemeinschaftsproduktion der Tochter und mir.

Die Tochter malte damals mit einem Stift die Zahlen auf Stoffstückchen, ich fuhr die Ziffern mit der Nähmaschiene nach und nähte Säckchen aus den Stoffstücken.

Die Säckchen bieten Platz genug, um sie mit kleinen Naschereien für den Ehemann und die Kinder zu befüllen, werden dann mit Geschenkband zugebunden und mit Hilfe einer Holzklammer an eine im Treppenhaus gespannte Schnur geklippt.

Der Haushund beobachtet Jahr für Jahr mißtrauisch die Dekoration seines Ruheplätzchens.

Reihum darf dann jeder morgens ein Säckchen abpflücken.

Als der Sohn noch jünger war, versuchte er sich stets auszurechnen, welchen Platz in der Reihenfolge er einnehmen mußte, damit er das 24. Säckchen abnehmen durfte.  Erschwert wurde die Berechnung dadurch, daß der Ehemann in der Adventszeit stets die ein oder andere kleine Geschäftsreise unternehmen mußte und so die Reihenfolge durcheinandergeriet.

Hier also schnell ein Bild, solange der Kalender noch vollständig ist.


LG Susanne


Kommentare:

  1. Das ist eine sehr schöne Idee und gleichzeitig auch eine schöne Deko!
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh, sehr schön! Mir persönlich gefällt ja die farbliche Abstimmung Geländer-Treppe-Hund sehr... :-)
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja, gut, dass der Hund nicht schwarz oder weiß ist, :).
      LG Susanne

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich bei dir umgesehen und finde deinen Stil an dir auch sehr schön und du kannst ja toll nähen. Kompliment!
    Herzliche Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. seeehr schön, aber geht da der Hund nicht ran????
    LG Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, zum Glück nicht. Er schnuppert schon mal dran, aber hat im Lauf der Jahre verstanden, dass das nicht für ihn ist und begnügt sich mit Hundekeksen.
      LG Susanne

      Löschen