Dienstag, 26. November 2013

MMM:Die Jeans rockt

Da ich gerne auch Jeans trage, wollte ich mir schon länger einen Jeansrock nähen.

Ich finde, zur Jeans passt farblich fast alles und man kann eine Jeans sowohl lässig, als auch schick stylen.

Ich suchte nach einem Schnitt, der Teilungsnähte hat, die von außen abgesteppt werden können. Einen Rock aus Jeansstoff ohne diese typischen Absteppungen finde ich zu langweilig.

Fündig geworden bin ich in der Burda 8 aus 2009. In dieser Ausgabe gibt es den Jeansrock Nr. 122, der genau meinen Vorstellungen entspricht.


Im Vorderteil hat der Rock interessante Teilungsnähte, Taschen, einen Hosenreißverschluß und auch das Rückteil ist geteilt, hat eine Passe und Taschen. Schön finde ich auch die schmale Form und dass sich der Schlitz zur besseren Bewegungsfreiheit im vorderen Rockteil befindet.

Im Stoffladen in der nächst größeren Stadt gab es leider nur Jeansstoff mit Elastananteil. Die Stoffempfehlung von Burda ist aber ein Stoff ohne Stretchanteil. Trotzdem habe ich einen dunkelblauen Jeans mit etwas Elastan mitgenommen.

Genäht habe ich den Rock in Größe 36.
Für die Absteppungen habe ich Knopflochgarn in Oliv verwendet, das ging sehr gut und wird schön plastisch.
Im rückwärtigen Rockteil habe ich alles doppelt abgesteppt, auch die eigentlich nicht vorhandene Mittelnaht-versehentlich habe ich das Rückteil im Stoffbruch zugeschnitten.
Im vorderen Rockteil habe ich nur einfach abgesteppt, die Seitenteile und den Saum habe ich ausgelassen-das erschien mir sonst zu viel des Guten.

Der Rock passt und trägt sich gut, ich hoffe nur, dass er sich beim Tragen, bedingt durch den Elastananteil, nicht allzusehr weitet.

Da es bei uns momentan naßkalt ist-zur großen Begeisterung der Kinder hatten wir auch schon ein wenig Schneefall-brauche ich heute unbedingt eine wärmende Jacke.
Angezogen habe ich meine Norwegerjacke, genäht schon vor zwei Jahren.
Der Strickstoff ist innen flauschig angerauht, so dass die Jacke wunderbar warm hält. Die Qualität des Stoffes läßt allerdings zu wünschen übrig, denn der Strick pillt leider unschön. Lange werde ich die Jacke daher nicht mehr tragen können.
Der Schnitt ist aus der Ottobre 4/2003, Nr.42 ; diese Ausgabe enthält neben den Kinderschnitten auch Damenmodelle.



Jetzt werde ich mir auf dem MMM-Blog ansehen, ob die anderen Selbernäherinnen sich heute auch warm eingepackt haben. 
Gastgeberin ist heute Meike von crafteln, die ein wunderbar blaues Butterickkleid trägt.
LG an die MMM-Crew und die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne












Fotos:Der Sohn
Shirt: petit bateau

Kommentare:

  1. schicker rock und sehr schöne jacke :-)
    jeansröcke finde ich meist etwas starr und dadurch unbequem. deiner schaut aber sehr bequem aus und die länge gefällt mir auch

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Stimmt, Kaufröcke sind meist aus sehr festem Stoff. Mein Stoff ist aber nicht so dick und außerdem mit etwas Elastan-so wird die Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt.
      LG Susanne

      Löschen
  2. Sehr schöner Rock. Jeans muß einfach irgendwie sein, finde ich auch. Es gibt Jeans in dick und dünn, in elastisch und nicht elastisch. Da ist für alle Jahreszeiten was dabei. Ein Tipp für den Sommer - Chambrey.
    Der Rock ist toll und die Jacke passt gut dazu.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, Chambrey habe ich im letzten Sommer auch schon für mich entdeckt und mir daraus ein Hemdblusenkleid und einen Rock genäht. Da geht im nächsten Sommer bestimmt noch mehr.
      LG Susanne

      Löschen
  3. Ich bin Jeansröcken ja eigentlich eher abgeneigt, aber Deinen finde ich wirklich sehr toll! :)

    AntwortenLöschen
  4. Erstmal Hut ab vor deinen handwerklichen Fähigkeiten, ich bin immer wieder beeindruckt von den schön gearbeiteten Kleidungsstücken, die du nähst. Jeansröcke finde ich auch toll, sie sind genau wie du sagst ein Klassiker, der sich vielseitig einsetzen lässt.
    Ich finde es keinen Nachteil, wenn Jeansstoffe einen Elasthananteil haben, das macht sie halt bequemer. Meine Kaufjeans haben alle Stretch, weil ich mich darin wohler fühle.
    Toller Rock.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, Elastan ist vorteilhaft für die Beweglichkeit, allerdings weiß man nie so genau, wie sehr sich ein Teil mit Stretch beim Tragen noch ausdehnt und dann lästige Änderungen nach sich zieht.
      Übrigens muß ich einwenden, dass ich meine genähten Sachen noch lange nicht perfekt finde-aber tragbar und man verbessert sich mit der Zeit ja auch.
      LG Susanne

      Löschen
  5. Ich bin auch eher gegen Jeans, ich finde das ist unsere heutige "Uniform". Nicht so Dein Rock! Der sieht echt toll aus und so gar nicht nach "das tragen alle anderen Leute in diesem Raum auch". Wunderschön!

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich sehr toller Jeansrock. Gefällt mir auch super.
    Steht dir auch ausgezeichnet.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön mit den Absteppungen und dem Schlitz vorne.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin Jeansrockfan, habe aber keinen selbstgenähten. Deiner gefällt mir sehr gut und macht eine tolle Figur. Die Länge finde ich auch sehr schön.
    Danke auch fürs Zeigen der Strickjacke. Bei dir finde ich sehr oft Schnitte vernäht, die ich mir auch schon angeschaut habe. Da wir, soweit ich es einschätzen kann, eine ähnliche Figur haben, kann ich mir dabei immer sehr gut vorstellen, wie etwas an mir aussehen könnte
    LG
    Susanne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Stimmt, bei uns beiden kann der eine das Model für den anderen spielen.:)
      LG Susanne

      Löschen
  9. Das ist ein toller ROck! Zu gerne würde ich die Absteppungen von der Nähe sehen. Hast du eine Kontrastfarbe gewählt?

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Sorry, die Lichtverhältnisse im November haben keine besseren Bilder zugelassen. Ich habe olivfarbenes Knopflochgarn zur Absteppung genommen. Wenn man die Bilder anklickt, kann man die Absteppung auf meinem Bildschirm erkennen.
      LG Susanne

      Löschen
  10. Gut zu sehen, dass sich auch die anderen Damen warm anziehen. Die Jacke zum Rock finde ich klasse, so eine sollte ich mir auch nähen, da brauche ich aber noch schönen Stoff. Dein Rock ist ein Traum. Der Schnitt ist wirklich raffiniert und ich drücke Dir die Daumen, dass der Rock auch am Abend noch so klasse sitzt wie auf den Fotos. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Die Jacke ist durch die wenigen Schnitteile und den RV schnell genäht und ich hoffe auch, dass das Elastan sich zurückhält-bis jetzt ist alles noch gut.
      LG Susanne

      Löschen
  11. Der Rock sieht echt total cool aus! Den solltest du noch ganz oft tragen :)

    AntwortenLöschen
  12. Der Rock sitzt super, ich finde für den Alltag Jeansröcke sehr brauchbar. Besonders schön fand ich gerade die grünen Markierungen im Schnittbild, das ist so organisiert.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön,
      ja, ja, ich muß in Texten immer ein bißchen herummalen.
      LG Susanne

      Löschen
  13. Das ist wieder ein Schnitt, den ich schon so oft gesehen und immer überblättert habe. Und dann kommt da eine so tolle Umsetzung und ich denke: Den muss ich auch machen! Superschön!

    AntwortenLöschen
  14. Wow - der Jeansrock passt sowas von gut! Du bist auch wirklich der Typ dafür!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  15. Ein hoch auf Deinen Jeansrock, ein sehr schönes Teil! Mir gefällt vor allem die Komi mit der Strumpfhose, lässig-schick!

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe Jeansröcke, sie sind so schön praktisch und wie du schon sagst, Stylingwunder. Deiner hat eine super Passform, sieht richtig klasse aus !

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schöner Jeansrock! Der sitzt perfekt und macht eine tolle Figur!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Also ich mag Jeans, und dein Rock ist klasse. Besonders gefallen mir die raffinierten Teilungsnähte. Schade dass der Jackenstoff bald aufgibt, das Muster finde ich nämlcih sehr hübsch.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, ich mag das Norwegermuster auch sehr, aber die Jacke pillt ganz fürchterlich, so dass ich die Jacke eigentlich nur noch zu Hause tragen kann.
      LG Susanne

      Löschen
  19. Toller, schlichter Rock! Die Form steht dir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön geworden, sitzt perfekt.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Ich komme von Jeans auch nicht weg. Paßt eigentlich immer. Der Rockschnitt ist toll und Dein Ergebnis ebenfalls.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  22. Toller Schnitt, toller Rock! Gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen