Dienstag, 19. März 2013

MMM im Kompromiskleid

Das Kleid, das ich heute zeige ist das Model Nr.108 aus der Burda 10/2012.
Als ich das Model im Heft gesehen habe, wußte ich sofort, dass ich dieses Kleid nähen möchte .

Bis es soweit war, hat es dann doch gedauert. Der passende Stoff ließ sich nicht finden. Mir schwebte ein heller Kleiderstoff vor. Einen hellen und wie von Burda empfohlenen weichfallenden Kleiderstoff, der mir gefallen hätte, gab es weder im örtlichen Stoffladen, noch in der nächst größeren Stadt. Online habe ich zwar geschaut, letzlich aber nicht bestellt, weil ich mir unsicher war.

Dann habe ich das "Sonntagskleid" für die Tochter genäht.

Der Stoff vom Tochterkleid war schön weichfallend, gekauft im örtlichen Stoffladen, aber dunkelblau.
 Also schloß ich farblich einen Kompromis. Besser ein dunkelblaues, als gar kein Kleid.
Das Kleid ließ sich gut nähen,  die bis zur Taille zugesteppten Kellerfalten waren unproblematisch .Im Rücken hat es einen nahtverdeckten Reißverschluß.
Genäht habe ich es in Gr. 38, habe aber an den Seiten nach der Anprobe noch etwas weggenommen. Gesäumt habe ich mit Blindstich.
Schwierigkeiten hatte ich mit dem Ausschnittbesatz.
 Er hat sich immer wieder hochgeklappt, so dass ich dann zu drastischen Maßnahmen gegriffen habe und den Besatz mit Textilkleber festgeklebt habe.
Leider steht hinten der Ausschnitt etwas ab. 
Nachdem ich das Kleid gestern schon eingetragen habe, habe ich den leisen Verdacht, dass ich seitlich etwas zu viel weggenommen habe. Im Brustbereich ist es einen Tick zu eng geworden.  Deshalb wahrscheinlich auch der abstehende Auschnitt. Nun ja, was weg ist, ist weg - ich habe alles säuberlich weggeschnitten.
Insgesamt trägt sich das Kleid trotzdem gut und ich bekomme auch noch genug Luft.





gekaufte Strickjacke als Farbtupfer



Was andere sich schönes genäht haben, gibt es auf dem MMM-Blog zu sehen. Ich werde gleich mal schauen.

Liebe Grüße an die MMM-Crew und die anderen Teilnehmerinnen.

Fotos: Der Ehemann
Bildbearbeitung (verpixeln) :Der Sohn

Kommentare:

  1. Schick siehst Du aus in Deinem Kleid! Und die Strumpfhose finde ich auch ganz super ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Kleid, steht dir gut und du hast es richtig toll kombiniert!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich schön aus. Ich hatte diesen Schnitt auch schon mal in Betracht gezogen und sogar schon das Muster abgepaust, mich dann aber doch irgendwie nicht getraut. Schön jetzt hier so eine tolle Version zu sehen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, eine Version von dir wäre sicher toll, trau dich !

      Löschen
  4. Chic. Tolles Kleid. Steht dir wirklich gut.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Kleid! Und Respekt! Ich habe das Kleid wegen der vielen Falten nicht näher in Betracht gezogen. Das ist ja immer so ein Risiko bzgl. der Passform und der Nähqualität. Dir ist es aber super gelungen!
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht richtig toll aus.Steht dir Super.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte dieses Kleid auch schon in Betracht gezogen. Allerdings habe ich dafür noch einen wilden indian Summer Mix Stoff liegen, mal sehen. Die Passform ist auf jeden Fall toll wie man bei dir sehen kann !
    liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Burda hat das Kleid ja sowohl einfarbig, als auch mit gemustertem Stoff in derselben Ausgabe. Gemustert fand ich es auch schön, also leg ruhig los. Ich warne nur vor vorschnellem Engernähen, wie in meinem Fall.

      Löschen
  8. Wow, tolles Kleid und so wandelbar mit Ringelstrümpfen und Jäckchen. Den Schnitt habe ich ind er Zeitung auch länger betrachtet und für schön befunden, aber an das nähen habe ich nicht gewagt, man wird massig Stoff brauchen wegen der vielen Falten und muss wirklich akkurat nähen... bewundernde Grüße Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Oh, in dieses Kleid war ich ganz verschossen als es zuerst in der Burda veröffentlicht wurde. Es wäre nicht gut gegangen mit mir und dem Kleid. So ist es viel besser, es ist ein jugendliches Kleid und es gefällt mir immer noch sehe an deiner Tochter. Ihr steht es.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das bin schon ich selbst mit dem Kleid, es handelt sich nur um denselben Stoff, wie beim Tochterkleid.

      Löschen
  10. Mir geht es wie vielen meiner Vorschreiberinnen. Das Kleid gesehen und mich nicht drangetraut, wegen der Falten und weil meine Körperformen meistens nicht Burda-kompatibel sind. Dein Kleid ist aber sooooo hinreißend, da komme ich doch ins Grübeln.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Eine Version von dir würde mir aber bestimmt auch gefallen, schließlich nähst du ja viele tolle Sachen.
      Sicherheitsabfrage?, muß ich mal den Sohn fragen.

      Löschen
  11. P.S.
    Weißt du ,dass deine Sicherheitsabfrage an ist?

    AntwortenLöschen
  12. Toll das Kleid. Auch ich habs in der Burda gesehen und im Gedanken ein Postit dazu getan. Jetzt ists ein Postit mit Rufezeichen.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  13. hallo,
    es gibt nur ein grund,warum besatz hoch springt- wenn die radien beider rundungen (am kleid und am besatz) um ein paar mm abweichen.
    ich gehe stark davon aus,dass du besatz nach dem papiershcnittmuster gemacht hast und nciht nach dem zugeschnittenem kleid.
    da burda ihre nahtzugaben nicht drin hat, schneiden wir immer frei schnauze dabei kommt es zu den diferenzen.
    deswegen sollte man die besätze immer nach dem ausschnitt des kleides zuschneiden mit schon vorhandenen zugaben, damit die radien gleich sind. in deinem fall hätte nur ein neuer bnesatz helfen können, denn die gleiche rundung wirst du mit augenmass kaum treffen können.
    liebe grüsse
    sewing galaxy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen hilfreichen Kommentar. Du hast Recht, ich habe das vorgegebene Muster genommen.
      LG

      Löschen
  14. Wunderschönes Kleid.
    Ich habe wildgemusterten Stoff für den Schnitt besorgt, dann aber schlimmes über die Passform gelesen und den Plan verschoben.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Yeah, die Sicherheitsabfrage ist weg :-)

    AntwortenLöschen
  16. Mir gefällt das Kleid auch sehr gut und ich habe mir gleich mal die entsprechende Burda rausgekramt. Leider brauche ich noch 'ne Größe kleiner. Mal sehen ob ich's wage.

    LG Malou

    AntwortenLöschen