Montag, 10. Juni 2019

Leichter Jumpsuit mit langem Bein

Nach den beiden Print-Jumpsuits mit kurzen Beinen im letzten und vorletzten Jahr wünschte die Tochter sich dieses Jahr einen unifarbenen Einteiler mit langen Beinen.

Nach einigem hin und her entschied sie sich für den Overall aus der Märzburda 2015.


Quelle:BurdaStyle 3/2015#115


Ober- und Beinteil des Jumpers werden mit einem breiten, gesmokten Taillenband miteinander verbunden, so dass kein Reißverschluß benötigt wird.

Das Oberteil besteht quasi aus 4 Rechetcken, die in der vorderen und hinteren Mitte überlappend zusammengefügt werden, die Schultern fallen locker überschnitten.

Da der Ausschnitt vorn sehr tief blicken ließ, habe ich ihn, nach dem Geschmack der Tochter, mit ein paar Handstichen unsichtbar entschärft.

Im Rücken halten Bindebänder den Ausschnitt zusammen.

Die Hosenbeine sind schmal geschnitten und da die Tochter jahrelang Ballett getanzt hat und mittlerweile mehrmals die Woche läuft und infolgedessen sehr schön durchtrainierte, muskulöse Waden hat, musste ich die Hinterhose nach der ersten Anprobe im Bereich der Waden erweitern und neu zuschneiden.
Die Hosenbeine habe ich auf Wunsch der Tochter auf  eine 7/8 -Länge gekürzt.

Der Stoff ist eine hellgraue Viskose, die gleiche Qualität, wie für mein Hemd im letzten Post.





Ziernaht an der Ausschnittblende





LG von Susanne


Bilder von mir

Stoff:Viskose, stone washed, hellgrau von 1000stoff



Hinweis in Sachen Werbung:
Unbeauftragte Werbung durch Markennennung; es besteht keine Kooperation, sowohl Schnittmuster, als auch Stoff habe ich selbst gekauft.


Dienstag, 4. Juni 2019

MeMadeMittwoch im Juni mit Hemd und Hose

Schon seit einiger Zeit liegt hier das Kleiderschnittmuster "The Factory" von Merchant and Mills, aber bei den bisher kühlen Frühlingstemperaturen hatte ich keine Lust, den Schnitt auszuprobieren.

Dann sah ich neulich auf der Merchant and Mills Seite ein Oversize-Top, das vom The Factory Schnittmuster abgeleitet war und wußte, dass ich genau so ein Hemd auch brauche.



Um einen leichten Oversize-Look zu erzielen, habe ich für mein Hemd eine Nummer größer genommen, als ich sie für ein Kleid wählen würde und das Oberteil des Schnittmusters nach meinen Vorstellungen verlängert.

Das Nähen ging problemlos;
ich habe, ehrlich gesagt, nur einen kurzen Blick auf die zwar bebilderte, aber ansonsten recht knapp gehaltene englische Nähanleitung geworfen, die vorgegebenen Schnittteile mit Einlage verstärkt, registriert, dass eine Nahtzugabe im Schnitt enthalten ist und losgenäht.

Durch die überschnittenen Schultern sind die Ärmelteile fast gerade und lassen sich leicht einsetzen und ich mag sehr die Ärmelaufschläge.

Die Ausschnitttiefe habe ich für mich ein wenig entschärft, will heißen verkürzt und das Vorderteil in einem Schlitz auslaufen lassen.

Knöpfe und Knopflöcher werden nicht benötigt, das Hemd kann einfach über den Kopf gezogen werden.

Die aufgesetzten Taschen würde ich das nächste Mal einen Tick nach unten versetzen, aber ansonsten bin ich mit meinem Hemd rundum zufrieden.

Der Stoff ist eine schöne, feste und nahezu blickdichte Viskose.






Zum Hemd trage ich eine neu genähte Hose.

Den Schnitt, Burda Style 4/2014#116, habe ich bereits einmal mit Leinen -hier-umgesetzt und im letzten Sommer sehr gerne getragen.

Diesmal habe ich einen Fischgrät-Denim genommen und mir gefällt die stabilere Jeans-Version des Schnittes.
Dank der Leinenversion als Vorlage ging diesmal auch das Zusammensetzen des Schnittes erheblich besser.





Auf die Bügelfalten habe ich verzichtet, ebenso auf die rückwärtige Paspeltasche.
Dafür gibt es wieder Fake-Taschenklappen hinten und, für mich bei Hosen unverzichtbar, da ich eigentlich immer Gürtel trage, extra Gürtelschlaufen.
Als Saumabschluß habe ich die kleine Fransenkante der Webkante genutzt.










Mit meinem Outfit geselle ich mich auf den MMM-Blog, zum monatlichen Treffen der Hobbyschneiderinnen, die dort ihre Kreationen an der Frau präsentieren können.
Gastgeberin ist Elke, von grueneblume in einem wunderschönen, edel aussehenden Dirndl.

LG an das MMM-Team, sowie die anderen Teilnehmerinnen,
von Susanne


Bilder vom Ehemann

Hemd-Stoff:Viskose, stone washed weiß von 1000stoff
Hosenstoff:Fischgrät-Denim von Merchant and Mills über junidesign


Hinweis in Sachen Werbung:Unbeauftragte Werbung durch Markennennung; Stoffe und Schnittmuster habe ich selbst gekauft; es besteht keine Kooperation