Donnerstag, 30. März 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank:2.2, Fortschritt

Mein Shirt al la Chanel ist fertig

Im Prinzip war mein Profekt ja auch nur ein einfaches Shirt, ... eigentlich.

Ich bin froh, dass ich aus dem leichten Boucle nur ein Top und nicht etwa ein Jäckchen nähen musste, denn sobald er angeschnitten war, franste der weiche Stoff ganz fürchterlich.
Daher habe ich alle Teile nach dem Zuschnitt sofort mit der Overlock versäubert.

Als Schnitt für das Shirt habe ich, mal wieder, Burda 8/2015-120 verwendet; ist momentan einfach mein Lieblingsshirtschnitt.

Da der Boucle unelastisch ist, habe ich diesmal eine Nummer größer gewählt, als für meine bisherigen Shirts nach diesem Schnitt aus Jersey.

Und eigentlich hätte ich das Rückenteil in zwei Teilen zuschneiden sollen, um einen kleinen Schlitz im Rücken arbeiten zu können.
Eigentlich, ....denn das hatte ich beim Zuschnitt, warum auch immer, wohl vergessen und das Rückenteil im Bruch zugeschnitten.
Um trotzdem problemlos in das Shirt hinein und hinaus zu kommen, habe ich daher die Ausschnittblende aus schwarzem, festen Jersey genäht.

Auch das unregelmäßige Sreifenmuster hätte an den Seiten eigentlich zusammentreffen sollen.
Eigentlich, ...wenn ich nicht vergessen hätte, den Brustabnäher beim Zuschnitt zu berücksichtigen.

Die angesetzte Fransenborte zumindest hat reibungslos funktioniert, : ).

So ist es jetzt halt; trotzdem mag ich mein Shirt und werde es tragen.







Ich bin gespannt, welche Fortschritte die anderen Teilnehmerinnen mit ihren Projekten gemacht haben.
Monika sammelt die Beiträge; merci für die Organisation und

lG von Susanne

Kommentare:

  1. Ja, eigentlich. So geht es mir immer wenn es schnell gehen soll und genau bei den Sachen wo ich schon oft gemacht habe.
    Aber - dein Chanel Pulli/Shirt ist toll geworden. Dein Designelement ist das Jerseybündchen. Die Fransenborte finde ich auch toll.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau; die vermeintlich schnellen Projekte nach Schnitten, die man auch schon gut kennt und bumms rächt sich das promt.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  2. Das sieht eigentlich sehr cool aus! Und ich kann es mir an dir richtig gut vorstellen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, ein paar Tage war ich ziemlich verschnupft wegen meiner Fehler, aber es gab ja nur die Möglichkeit tragen oder Tonne und für die Tonne war mir der teure Stoff dann doch zu schade, so dass ich das Shirt fertiggenäht habe.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Einfach klasse! Da bin ich gespannt auf Tragebilder...
    LG von Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gibt es natürlich zum Finale,
      herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  4. Wow, das ist ein richtig klasse Shirt geworden! Deine Minimängel fallen überhaupt nicht aus, weil das Gesamtstück einfach nur schön ist. Viel Spaß beim Tragen. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach danke; ich habe mich halt schon geärgert, über mich, aber ich mag das Top trotzdem.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Bist Du fertig? Das Shirt scheint so als wollte es schon getragen werden:).
    Mir gefällt die Ausschnittblende und die Fransenborte und die Verteilung der Streifen.
    Man muss beim schneiden immer viel berücksichtigen, da kann man leicht etwas übersehen und die hinterhältigen Abnäher warten immer geduldig auf ihre Zeit:).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem mit der Musterpassgenauigkeit habe ich so meine Schwierigkeiten; manchmal klappt es und manchmal funktioniert es einfach nicht.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  6. Dein "Eigentlich"- Shirt gefällt mir. An den Ärmeln hast du auch Strickstoff untergebracht? Viel Vergnügen beim Tragen. Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Nein, das Shirt ist komplett aus Bouclestoff, nur die Ausschnittblende ist aus Jersey.
      Grüße zurück von Susanne

      Löschen
  7. Was für ein außergewöhnliche Oberteil. Ich bin ganz begeistert. Du wirst sicher viel Freude an dem schönen Teil haben. Die Ausschnittlösung gefällt mir ausgesprochen gut, manchmal entstehen aus vermeintlichen Fehlern ganz wunderbare neue Effekte. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja soo klasse aus!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, danke und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  9. Boucle steht noch auf meiner Wunschliste von Materialien, die ich gerne mal verarbeiten würde. Ich finde die Farben deines Shirt sehr schön. Und der schlichte Schnitt bringt den Stoff wunderbar zur Geltung. Das “eigentlich“ beim Nähen kennen wir wohl alle ;)
    Manchmal entstehen gerade aus diesem “eigentlich“ die besten Ideen, oder?
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), ja, Mißgeschicke passieren und wenn man dann durch den ein oder anderen Kniff doch noch zu einem brauchbaren Ergebnis kommt, lässt sich das gut verschmerzen.
      Ein etwas festerer Boucle für eine Jacke oder einen Mantel steht auch weiter auf meiner Wunschliste.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  10. Das ist Eleganz pur für mich!! Ich würde das Teil sofort auch anziehen ... und wie gerne! Edel, edel... eine Bereicherung für deinen Schrank!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Ellen, freut mich, dass es dir gefällt.
      LG von Susanne

      Löschen
  11. Ein ganz besonderes Teil hast Du da gezaubert. Ich habe großen Respekt vor dem Material und noch nie mit Bouclé gearbeitet. Deshalb ziehe ich den Hut. Den Versatz der Streifen an der Seite könnte ich verschmerzen. Die Fransen sind sehr schick und das Muster unterstreicht die edle Optik. Würde ich gerne noch mal an der Frau sehen.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Stoff muss vor dem Vernähen halt sehr sorgfältig versäubert werden, sonst löst er sich quasi von selber auf, aber nach diesem Schritt lässt er sich gut weiterverarbeiten.
      Und zum Projektfinale gibt es auch Tragebilder.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  12. Tolles Oberteil, genau dein Stil! Auch für den Alltag, ohne overdressed zu sein. Ich hoffe, du kannst über die Missgeschicke hinweg schauen. LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da ich es nicht übers Herz bringe, den teuren Stoff zu entsorgen, muss ich mit mit den Fehlern leben, : ).
      Herzlichen Dank und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  13. Das ist ein ganz außergewöhnliches Top geworden! Das Chanelzitat ist ersichtlich ohne dass es madamig wäre und das Jerseybündchen ist eine super Idee. Sei nicht zu streng mit Dir und trage es mit Freude!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  14. Liebe Susanne,
    die Punkte, mit denen Du nicht ganz zufrieden bist, fallen wahrscheinlich nur Dir richtig auf. Ich sehe ein ganz tolles Shirt aus einem sehr schönen Stoff mit raffinierten Abschlüssen. Ganz Chanel!Ich finde es wirklich gelungen und bin sicher, Du siehst fabelhaft darin aus.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, lieb von Dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  15. Und EIGENTLICH (gnihi, wie gut ich dieses Wörtchen kenne ;)) sind all die kleinen Pannen ja im nachhinein belanglos - wunderbares Shirt!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Klingt und sieht aus als hättest du alles retten können. Ich finde die Bluse sehr hübsch und bin gespannt auf Tragefotos :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest habe ich es irgendwie hingebogen, : ).
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  17. Ein Boucle-Shirt - sehr mutig ;) Sieht einfach super aus, die Farben gefallen mir sehr.
    Wer nicht Wagt.... der hat kein so schönes Shirt.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
  18. Hach, du bist ja schon fertig und dein Top sieht klasse aus!
    Wenn ich nur an die Kollektion von Victoria Beckham vom letzten Sommer denke, würde ich sagen, das was dich an dem Top ärgert - oder hoffentlich nur anfangs geärgert hat - setzen manchmal Designer ganz gezielt ein. It's not a bug it's a feature! - würde man in meiner Branche sagen :).
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ich hatte ja auch nur ein einziges, kleines Shirt zu nähen.
      Ja, da ich den Stoff sehr liebe und das Shirt ansonsten gut passt, kann ich meine Mißgeschicke auch verschmerzen.
      Dankeschön, Yvonne und lG von Susanne

      Löschen
  19. Also ich muß schon sagen, daß ein Shirt aus Boucle eine außergewöhliche Idee ist. Aber auch eine besonders gute! Gefällt mir sehr sehr gut.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen