Dienstag, 8. November 2016

MMM im Herbstkleid

Heute trage ich ein Kleid, das für mich, aufgrund der dunklen Farbe, in diesem Fall dunkelblau und  dem warmen Stoff, einem Romanitjersey, ein typisches Herbstkleid ist.

Genäht habe ich das Kleid schon im letzten Jahr, im September.
Das Oberteil ist nach dem Schnitt  "Lora" aus der La Maison Viktor genäht, das Rockteil nach einem Burdarockschnitt.
Der Schnittmix entstand unfreiwillig, da mir das Rockteil des Lora-Kleides nicht passte. Dafür hat das Zusammensetzten der beiden Schnitte prima funktioniert. Insofern bin ich wieder versöhnt mit der La Maison Viktor, zumal das Oberteil bei mir sehr gut sitzt.
Wenn ich so darüber nachdenke, könnte ich diesen Oberteilschnitt gut nochmal mit einem anderen Rockschnitt kombinieren....

Eine kleine Änderung habe ich an dem Kleid aber noch vorgenommen.
Ich habe das Rockteil noch ein Stück gekürzt.
Zwar sind Midikleider und -röcke wieder schwer im Trend, aber irgendwie mag ich meine Herbstkleider und -röcke mit bestrumpften Beinen lieber ein wenig kürzer an mir.
Und beim Selbernähen kann ich mich ja zum Glück  nach meiner eigenen Vorliebe richten und muss nicht die Länge tragen, die die jeweilige Mode vorgibt.

 



Für das Kleid allein ist es mir heute zu kalt und usselig, wir hatten sogar schon den ersten Schneefall des Jahres, örgs, daher kommt schnell noch ein Jäckchen drüber.




Ich bin immer wieder angenehm überrascht, wie schön wärmend selbst so ein dünnes, mit Nadelstärke 3 gestricktes Jäckchen, wie mein Alpakajäckchen doch ist.
Auch das Jäckchen habe ich nicht neu, sondern bereits im Herbst 2014 gestrickt.

Jetzt mache ich mir noch schnell einen Cappuccino und dann schaue ich mir auf dem MMM-Blog die selbstgefertigten Outfits der anderen Teilnehmerinnen an.

Gastgeberin ist heute Sybille vom "bürofürschönedinge", die sich nach draußen in den Schnee gewagt hat, damit man ihr in dunklen Farben gehaltenes und wie gewohnt wunderbares Outfit bewundern kann.

LG an die MMM-Crew und die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne

Kleid:selbstgenäht, Oberteil nach Lora aus La Maison Viktor, September/Oktober 2015, Rockteil nach Burda 3/2014-117
Jäckchen:selbstgestrickt
Strümpfe: nur die
Stiefeletten:Bellissima

Fotos:die Tochter

Kommentare:

  1. Liebe Susanne, ich muss sagen, Dein Schnitt-Mix ist sehr gelungen. Dein Kleid ist super geworden und Du hast sogar ein passendes, selbstbestricktes Jäckchen. Hach, um diese selbstbestrickten Sachen beneide ich Euch Strickerinnen alle. Da fehlt mir irgendwie ein Gen. Auf jeden Fall hast Du mal wieder ein wunderschönes Outfit an.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  2. Ganz wunderbar siehst du aus :-)
    Herzlichst Elke

    AntwortenLöschen
  3. An den Schnittmix kann ich mich noch erinnern. Genäht habe ich noch gar nicht so viel aus der LMV, obwohl ich die Schnittmuster gut finde. Alles geht eben immer nicht.
    Ein schönes Kleid mit schöner Strickjacke.
    Und ja, die dünnen Alpacajäckchen sind ziemlich warm.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem sagst du das...., von den ganzen Nähvorhaben, die mir immer im Kopf herumspucken realisiere ich, glaube ich, noch nicht mal die Hälfte, : ).
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  4. Liebe Susanne!
    Dein Kleid sieht sehr chic aus und steht Dir hervorragend. Die Schnittmuster passen sehr gut zusammen, das Schnittmuster vom Oberteil kannst Du auch prima für ein Shirt nehmen.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wäre auch für ein Shirt denkbar.
      Herzlichen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  5. Geradlinig, edel, einfach schön. Das sieht ausserdem noch wie ein echtes Wohlfühl-Ensemble aus.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bequem ist es außerdem.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  6. würde ich komplett so übernehmen ;-) wunderbar !
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und es würde dir bestimmt auch gut stehen, : ).
      Merci und lG von Susanne

      Löschen
  7. Wie immer toll, wie du deinem Stil treu bleibst. :) Das Kleid gefällt mir sehr gut an dir. Und in Kombination mit dem schönen Jäckchen noch besser!
    Den Schnitt wollte ich eventuell auch mal ausprobieren. Scheint ja auch gut in Jersey zu funktionieren - vielleicht nehme ich dann einen leichten Sweat, solche "Rumlümmelkleider", die aber trotzdem nach was aussehen, kann ich gerade gut gebrauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schnitt sieht Stoff mit Elastan vor, dann geht bei mir auch immer Jersey und einen schönen, leichten Sweat kann ich mir dafür auch gut vorstellen.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  8. So ein tolles Kleid! Und die Farbe! Bitte einmal ganz schnell zu mir:)
    Du hast es aber auch wunderschön kombiniert! Ich suche schon lange eine Quelle für schönen Romanit-Jersey. Darf ich fragen wo Du ihn gekauft hast?

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für das Kleid habe ich den Courtelle Jersey von Stoff und Stil verwendet; die Qualität finde ich sehr gut, da der Stoff einen großen Viskoseanteil hat. Gibt es in mehreren Farben. Ansonsten hat auch Alfatex einen schönen Punta di Roma mit viel Viskose, den ich auch schon verwendet habe.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  9. Die Silhouette ist toll, die Farbe klassisch. Sehr stilvoll!
    Liebe Grüße, bis bald?
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und hoffentlich bis bald.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. Bei uns scheint die Sonne ich schicke dir ein paar Strahlen rüber. Dein Outfit ist wieder sehr stimmig, sehr schön ton in ton. So schön wie Strickteile mit dicken Garn und Nadeln sind, so sind doch die Strickstücke mit dünnen Nadeln oft besser in den Alltag zu integrieren. Da sie zum einen unter eine Jacke passen und zum anderen warm sind, aber man nicht schwitzt darin.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die dünneren und auch kürzeren Strickjacken sind unkomplizierter zu kombinieren.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  11. Ein sehr schlichtes, aber schönes Kleid und die ergänzende Jacke finde ich wunderbar passend dazu! :)

    AntwortenLöschen
  12. Wie immer - sehr stimmig. Und würde ich jetzt am liebsten genau so anziehen...
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, danke und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  13. Kleid, Schuhe, Strümpfe finde ich alles wunderbar harmonisch in einfachem Design. Als Jacke würde ich mir aber eher eine kontrastierende Farbe wünschen, z.B. currygelb. Und diese dann auch nicht gestrickt, sondern genäht in ebenso einfacher Form, vielleicht kastig. -Aber das ist alles nur nörgeln auf hohem Niveau, denke dir nichts dabei! Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast schon recht; eine Strickjackenfarbe, die sich vom Kleid abhebt, wäre auch eine schöne Kombimöglichkeit und angesagter sind momentan die kastig geschnittenen und/oder längeren Strickjacken. Ich habe sogar ein senfgelbes Strickjäckchen, aber heute war mir einfach nach dezentem Styling, ohne Akzente.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  14. Dein Kleid macht eine sehr schöne Silhouette, die blaue Jacke dazu gefällt mir sehr. Mir geht es übrigens mit der Rocklänge auch so, im Moment habe ich es bei den meisten Sachen gerne ein bisschen kürzer.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als ich mein Kleid gekürzt habe, musste ich auch an dich denken, da ich bei dir schon öfter gelesen habe, dass du das ein oder andere Kleidungsstück nachträglich noch gekürzt hast, : ).
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  15. Wow, du schaust echt klasse aus! Das Kleid passt wie angegossen und die Farbe finde ich so wundervoll - ganz großes Kino! Deine schöne Jacke ist das Tüpfelchen auf dem i, ein rundrum perfektes Susanne-Outfit! ich wünsche dir viele Komplimente wenn Du es trägst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid ist ganz nach meinem Geschmack. Ich vermute, dass ich diesen Winter ähnliche nähen werden und dazu Romanit benötige. Deswegen habe ich beim Roten Faden nach den Qualitäten gefragt. Mein türkisblauer Pilvi Stoff ist nämlich auch viel zu fest und "volumig", wohingegen der schwarze weich ist und wirklich schön fällt. Der Rote Faden hat zur Zeit drei Farben in der festen Qualität(Q48, Q104, Q05) und alle anderen mit einem "Q" sollen weicher und damit schöner sein. LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, das Kompliment kann ich zurückgeben; ich brauche unbedingt so ein Pulloverkleid, wie deines.
      Und danke für die Nachfrage beim roten Faden; das ist gut zu wissen.
      LG von Susanne

      Löschen
  17. Eine schöne Kombi! Blau geht einfach immer!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dunkelblau ist für mich eine gute Alternative zu schwarz.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  18. Ich kann mich noch an den Nähprozess dieses Kleides erinnern. Schon damals hast Du das Rockproblem geschildert. Ich finde deine Lösung sehr gelungen - ein sehr schönes Kleid, das Dir sehr gut steht. Diesen einfarbiges Look mit einer Priese rot ist auch supertoll:).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ewa und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  19. Du schaust toll aus in den Sachen. Ich habe mir Lora bei der Annäherung Süd genäht. Mein Stoff war recht dehnbar, daher hat es bei mir geklappt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für eine Lora von oben bis unten hätte ich eine Nummer größer nehmen müssen, denke ich im nachhinein. Sicher zeigst du dein Kleid bald? Ich freue mich darauf.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  20. Sehr schön siehst du aus! LG Carola

    AntwortenLöschen
  21. Ein Schnittmix! KLasse! Das Kleid sitzt perfekt an dir. Dunkelblau steht dir und die Länge ist gut gewählt. In keinem Fall länger!
    Und mit dem Jäckchen dazu! Ein echter Hingucker!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tochter hat immer an der Länge gemäkelt, wenn ich es anhatte und außerdem scheint das Rockteil
      im Sommer gewachsen zu sein, daher kam jetzt ein Stück ab.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  22. Mensch, bist Du schön - so komplett in Dunkelblau! Das Kleid passt wie angegossen und die Länge ist absolut stimmig. Das würde ich auch so tragen, unbedingt.

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  23. Das Kleid mag ich sehr an Dir. Klassisch, zeitlos, feminin. Sieht toll aus!
    LG von Judy, die froh ist, dass es hier noch nicht geschneit hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), mir ist es für Schnee auch noch zu früh, aber bei uns liegt leider eine kleine Schicht.
      Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  24. Sehr, sehr schick! Für blau bin ich ja generell immer zu haben. Das mit den Rocklängen empfinde ich auch so; im Herbst und Winter mit dicken Strumpfen (bzw. blickdicht) darf es kurzer sein als im Sommer und Frühling.
    Liebe Grüsse! (Bekraenzt, bin heute mal auf fremden Accounts unterwegs, daher anonym)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso halte ich es auch mit der Länge.
      Lieben Dank und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  25. Das Schnittmuster schweb mir evtl. als Weihnachtskleid vor. Da muss ich mit dem Rockteil dann auch aufpassen.
    Ich finde dir steht das Kleid großartig. Die Länge ist auch top.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass ich eine Nummer zu klein gewählt habe, denn auch das Oberteil müßte lockerer sitzen, als es jetzt an mir sitzt, dann hätte wohl auch das Rockteil gepasst. Das bekommst du schon hin.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  26. Das Kleid steht dir so gut!!!
    Hast du nicht schon einmal ein Kleid vorgestellt, bei dem du Burda und La Maison Victor gemixt hast? Auf jeden Fall eine sehr gelungene Mischung. Das ist doch wirklich das Schöne an unserem Hobby, dass man sich von allem das Beste raussuchen und nach eigenem Gusto anpassen kann :)
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist das Kleid, das ich schon letztes Jahr genäht und vorgestellt hatte.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  27. Ein wirklich gelungener Schnittmix und bei Kleidern mit Taillennaht natürlich super machbar. Also alles in allem genauso wandelbar, wie du es willst :-)
    Auch dein geradliniges und elegantes Jäckchen könnte genau so in meinem Schrank wohnen: das mag ich sehr!
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  28. ein super tolles Kleid, liebe Susanne! könnte direkt in meinen Schrank wandern :)
    ich bin ja ein LMV Fan, aber Lora hab ich wohl verpasst...muss mich morgen mal auf die Suche machen

    liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was du aus der LMV genäht hast, hat mir ausnahmslos gefallen; das Lora-Kleid wäre sicher auch ein Schnitt für dich.
      Danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  29. Das Kleid sitzt ganz toll an dir und die Farbe steht dir sehr gut. So ein Kleid könnte ich eigentlich auch gut gebrauchen ;-)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz bestimmt könntest du auch eines gebrauchen, : ).
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  30. Ein tolles Kleid, mit schönem Rockteil, das in dieser Farbe ganz wunderbar wirkt! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  31. Flott!
    Ich mag die Stiefeletten zu dem Kleid (übrigens genau die perfekte Länge. Du hast schöne Beine, die kannste auch sehen lassen!) und das Jäckchen ist herrlich dazu.
    Schneefall? iiiih... Braucht jetzt doch noch niemand! Behalt' den ruhig noch eine Weile...
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  32. Super schönes Kleid! Und das Jäckchen natürlich auch.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  33. Ich mag ja Ton in Ton Kombinationen und in Blau sowieso. Das Kleid steht Dir echt gut und passt hundertprozentig zu Dir!! Es darf auf keinen Fall länger sein, das ist so wie es ist genau richtig :-)
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  34. Ich liebe dises kleid an dir! anders kann ich es gar nicht ausdrücken. das ist total DEIN kleid!
    und da es dir so unglaublich gut steht, möchte ich dir ein modell zeigen,von dem ich glaube, dass es dir genau so gut stehen wird und diesem sehr änlich ist. das nimmt grade ungeheure popularität bei russen an. daher gehe ich stark davon aus, dass es dir genau so gut stehen wird. unten wie immer kannst du lamnge galerie des modells anschauen:http://burdastyle.ru/vikroyki/platya/plate-s-tselnokroenymi-karmanami-burda-2016-10-104-b/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Änlichkeit dieses Burdamodells mit dem LMV-Kleid ist mir auch sofort aufgefallen, als ich die Oktoberurda durchgeblättert habe. Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, es auszuprobieren, wobei ich gar nicht so gerne Modelle wiederhole, abgesehen von Hosen, aber ich habe gerade noch einige andere Nähvorhaben, die ich erst mal lieber nähen möchte.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  35. Die Länge ist wirklich toll für dich. Überhaupt ist das Kleid wirklich klasse. Es hätte das Zeug zum Weihnachtskleid, so schick ist es, aber wenn es doch "nur" für den Alltag getragen wird, ist es dennoch nicht overdressed. Perfekt! so ein Kleid brauche ich auch. Das Jäckchen passt ja toll dazu.
    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  36. Dein Romanit Jerseykleid steht dir ausgezeichnet. Tolle Idee, die beiden Schnitte zu mixen. Ich bin bisher ganz angetan von den LMV Schnitten. Die sitzen gut bei mir und lassen sich problemlos nähen. Bin noch auf der Suche nach einem Schnittmuster für mein Weihnachtskleid. Deins ist eine schöne Inspiration.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der WKS-Along; eventuell steige ich auch noch ein, bin aber noch unentschlossen.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen