Montag, 25. April 2016

Zeitschriften Sew Along// #2/2016//Finale

Beim finalen Termin des ZSA bei Buxsen können heute die genähten Kleidungsstücke präsentiert werden.

Ich hatte mir nur die Zigarettenhose aus der Aprilburda vorgenommen und dabei ist es auch geblieben; die Hose ist fertig.

Zugeschnitten habe ich die Größe 36.

Geändert habe ich die Bundhöhe.
Burda weist darauf hin, dass die Hose am Bund weiter geschnittenen ist, damit sie beim Tragen nach unten rutscht; will heißen, wenn der Bund herunterrutscht, rutscht auch der Schritt tiefer.
Den Baggy Style muss man mögen; ich, als mittelalte Mutti (eine Anmerkung von Sylvias Sohn,  : )) finde das für mich nicht mehr so passend und ich mag es auch nicht, wenn der Schritt hängt; daher habe ich die Bundhöhe um 1,5 cm reduziert; ich mache das auch immer bei meinen Chinos.
Normalerweise gibt Burda die Bundhöhe der Hosen in der Anleitung an. Diesmal ist aber, wegen des Bundes, der nach unten rutschen soll, diesbezüglich nichts vermerkt.
Meine Hose sitzt jetzt hüftig, was ich persönlich lieber mag.

Außerdem habe ich die Beine insgesamt 1 cm enger genäht; ich weiß von meinen Hosen, die aus Stretchstoff sind, dass sie bei der ersten Anprobe genau richtig sitzen, aber während des Tragens noch um einiges nachgeben.

Die Änderungen habe ich beim Zuschnitt schon vorgenommen, sonst passen Klappen und Reißverschluß nachher nicht mehr.


Die vorderen Taschenklappen sind bei mir etwas zu lang, so dass ein kleines Stück der unteren Ecke in der Seitennaht verschwinden mußte, damit es passt. Da habe ich nicht ordentlich nachgemessen; ich verbuche das mal wieder unter Design.
Ich habe meine Klappen noch zusätzlich abgesteppt, um die dicke Stofflage, die am Tascheneingriff durch die zusätzlich zwischengefassten Klappen entsteht, zu bändigen.
Nina  und Sandra hatten beide schon bemängelt, dass die Taschen aufklaffen. Das tun sie bei mir auch. Ich glaube, das ist letzlich auch gar nicht vermeidbar; sobald man sich bewegt und die Hose ein wenig rutscht, sperren die Taschen mehr oder weniger auf, besonders, wenn man sich hinsetzt. Ich denke, das ist schon allein duch die Lage der Taschenklappen vorprogrammiert.
Ich habe eine Kaufsporthose, aus Jersey mit eben solchen Klappentaschen in derselben Lage und da sind zwei Druckknöpfe eingeschlagen; sind die Knöpfe geöffnet, sperren die Taschen auf.
Ich denke, dass Sandra hier die beste Idee hat; Knöpfe dran und gut ist. Ich habe das jedenfalls gemacht und jeweils einen kleinen Druckknopf angenäht.




Insgesamt sind die vorderen Taschen sehr groß; die Hände gehen ganz hinein; die könnten, sollte ich die Hose nochmal nähen, auch ein wenig kleiner ausfallen, jedenfalls, wenn man einen dünneren Hosenstoff verwenden will, sonst drücken sich die großen Taschen gern durch. Hier lasse ich das so, denn große Taschen sind schon ganz nett und mein Hosenstoff ist eher dick. Bei Kaufhosen sind die Taschen nach meiner Beobachtung wesentlich kleiner.
Für die Innentaschen habe ich einen Rest dünnen Baumwollstoffes verwendet.


Hinten gibt es die Klappen, aber keine Paspeltaschen.



Hinzugefügt habe ich noch Gürtelschlaufen.

Mit den Änderungen gefällt mir die Hose gut, durch den Stretchstoff ist sie auch schön bequem und zu der grauen Farbe des Stoffes lässt sich im Prinzip alles kombinieren.



Nun schaue ich mir bei den anderen Teilnehmerinnen des Sew Alongs an, ob sie mit ihren fabrizierten Kleidungsstücken glücklich sind.

Danke an Jenny von Buxsen für die  Organisation und lG, auch an die anderen Teilnehmerinnen,
von Susanne

Fotos:DerSohn

Pullover:selbstgestrickt
Stefeletten:H&M

Kommentare:

  1. Deine Hose ist ja gut geworden. Und die rosa-grau-Kombi find ich sehr schön! LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose sitzt super, finde ich! Ich mag hüftig sitzende Hosen auch und verringert deshalb inzwischen auch die Bundhöhe. Das Highlight ist aber die farbliche Abstimmung mit dem Pulli. Den fand ich ja schon im letzten Post sensationell, in Kombination der Hose hast du da zwei tolle Basis.
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei der Bundhöhe von Hosen sind die Vorlieben unterschiedlich; ich komme besser mit den hüftiger sitzenden Modellen klar.
      Vielen Dank für deinen netten Kommentar und lG von Susanne

      Löschen
  3. Eine sehr schöne Basic-Hose hast Du Dir da genäht! Sie steht Dir hervorragend. Mir gefallen große Taschen ja immer sehr... ;-)

    Liebe Grüsse,
    Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich finde große Taschen auch toll, bei Hosen besteht nur die Gefahr, dass sie sich, je nach Stoff und Schnitt, durchdrücken und das finde ich dann nicht mehr so schön.
      LG von Susanne

      Löschen
  4. Gefällt! Irgendwie fließen beim mir gerade nicht die Worte für schöne Formulierungen hier im Kommentar. Aber kurz Bescheid geben muss ich ja wohl: Sieht super aus, du hast dir ein tolles Outfit gestrickt und genäht!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), danke sehr, liebe Immi und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  5. Die Hose ist super geworden und die Lösung mit dem Knopf an der Tasche finde ich perfekt. So klafft nix auf.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der kleine Knopf hält tatsächlich alles schön zu.
      Merci und lG von Susanne

      Löschen
  6. Oder so, fast noch besser :))
    Die Farbkombi: *abgespeichert*, die Taschendetails der Hose sind bemerkenswert schön, der kleine Druckknopf eine gute, unsichtbare Lösung. Dazu toller Sitz. Rundum gelungen!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die vorderen Klappen sind ein schönes Detail des Schnittes, deshalb wollte ich sie unbedingt behalten und durch den Knopf sitzt alles, wie es soll.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  7. Dass du eine geübte Hosennäherin bist, hat sich sicherlich auch bei dieser Hose bezahlt gemacht:-) die Hose ist mit deinen Änderungen richtig toll geworden und du scheinst ja auch richtig zufrieden zu sein, nicht wahr? Mir gefällt deine Kombi mit dem Pulli auch supergut...tolles Finale von dir, lG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, Übung ist durchaus hilfreich und ich kann auch einen bewährten Schnitt bei einem neuen zum Vergleich heranziehen und ja, ich bin soweit zufrieden.
      Lieben Dank und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  8. Hast Du wieder super hingekriegt, die Hose sitzt klasse. Und in Kombination mit Deinem neuen rosa Strickpulli perfekt.
    Rosa-Grau wirkt doch immer recht erwachsen, trotz ROSA :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Die Hose passt wie angegossen und du siehts mega drin aus! Irgendwie habe ich nie den drive gefunden, mich fürs Hosen-Nähen zu begeistern. Ich habe es ein paar Mal - auch unter fachkundiger Anleitung - versucht... Schade, wenn ich deine tollen Ergebnisse immer sehe..
    Mittelalte Mutti ... prust!!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), ja diese amüsante Anmerkung von Sylvias Sohn ist mir im Gedächtnis geblieben.
      Bei Hosen habe ich einfach noch am meisten Bedarf und glücklicherweise passe ich ganz gut in die Schnitte.
      Danke schön und lG von Susanne

      Löschen
  10. Die Hose hast Du - mal wieder- richtig toll hingekriegt. Sitzt perfekt und steht Dir sehr gut. Die Kombi mit dem schönen Pulli ist super. Ich glaube, ich brauche auch einen rosa Pullover!
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, mehr rosa Pullis, : ).
      Lieben Dank und viele Grüße von Susanne

      Löschen
  11. Sitzt super die Hose! Die Kombination mit dem Strickpulli finde ich sehr gelungen, die Farben sind sehr schön zusammen!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Ein sehr schöner Basic-Schnitt. Hosen mit tieferem Schritt mag ich auch nicht, ich dachte nur, die dürfe man nicht einfach oben kürzen, weil sich das auf den Sitz auswirkt. Hast du deshalb an der Schrittnaht noch was geändert? Die Hose sitzt ja so sehr gut (und passt natürlich toll zum Pullover).
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Danke sehr.
    Ich mußte hier, abgesehen von der Reduzierung der Höhe, nichts ändern, noch nicht einmal den Bund verlängern, da der Schnitt darauf ausgelegt ist, dass er herunterutschen kann.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Du bist die Meisterin der schalen Hosen!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, danke und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  15. Tolle Hose und Sie passt ja wunderbar zum neuen rosa Pulli. Mich würde interessieren,wie du die Leibhöhe reduziert hast. Hast du einfach von der oberen Bundkante aus die 1,5cm weggenommen?
    Die Taschen gefallen mir sehr an der Hose. Die Lösung mit den Druckknöpfen ist klasse.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ja, genau, einfach von der oberen Bundkante ausgehend heruntergesetzt. Hier war auch hinten keine Passe, was die Sache vereinfacht hat. Das war für mich so die optimale Höhe vorn, wie hinten, was aber individuell ist.
      Wenn beispielsweise der Popo den Platz braucht, kann man auch vorne mehr, hinten weniger reduzieren und zu den Seiten hin entsprechend mit dem Kurvenlineal anpassen.
      LG von Susanne

      Löschen
  16. Deine Hose ist dir sehr gut gelungen. Sie sitzt perfekt. Den Tipp für die Leibhöhe werde ich gleich in meine Zeitschrift schreiben. Dein Pulli ist wirklich toll geworden und hier sieht man nochmal sehr schön, dass deine Entscheidung Bündchen anzustricken richtig war. Der Pulli sieht so viel sportlicher und interessanter aus. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt; danke sehr und lG von Susanne

      Löschen
  17. Das sieht ja super toll aus!!! Das Outfit steht dir so klasse.
    Mensch, ich bin richtig neidisch auf deine tolle Hose. Ich habe es bis jetzt noch nicht eine richtig gut sitzende Hose hin zu bekommen.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Agnes.
      Ach, ich habe auch schon Hosen versemmelt, bis es anfing, zu funktionieren.
      LG von Susanne

      Löschen
  18. ..."mittelalte Mutti"...ja, so sind sie manchmal, die lieben Kinder. Ich grinse immer noch!
    Deine Hose ist toll geworden! Ich habe gerade einen tollen High-Waist-Schnitt entdeckt...mal sehen...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Wow! Die Hose passt perfekt und schaut total super aus! Es ist schön zu lesen, wie genau du auf jedes Detail schaust! Meine Hochachtung vor deinem Nähkönnen, denn Hosennähen ist, so wie ich das hier sehe, eine große Herausforderung!
    Viel Freude mit der tollen Hose und der Pulli ist auch sehr schön dazu!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  20. Gib es zu, du hast die Hose nur für den Pulli genäht, die beiden passen so gut zusammen, das gefällt mir sehr. Schön, dass der Hosenschnitt so gut passt, das werde ich mir mal merken, falls ich jemals wieder aus den Jeansbergen auftauche.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), ja, als Kombipartner für den Pulli ist die Hose ideal, aber dass ich unbedingt eine graue Hose brauche, ist mir neulich klar geworden, als Claudia von bunte Kleider eine hellgraue Hose vorgestellt hat; passt einfach zu allem.
      Noch zu vernähenden Jeansstoff habe ich hier auch noch liegen, : ).
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  21. Oh wie toll die Hose sitzt! Sehr meisterlich! Dadurch, dass die Taschen so weit außen liegen, ist das mit dem Druckknopf natürlich eine tolle Lösung. Aber süß, dass man in der Hintenansicht trotzdem das gemusterte Innenfutter erkennen kann ;) Das kleine Detail, was ja hauptsächlich für die Näherin ist, kann also auch von anderen bewundert werden :)
    Und der Pulli ist ja auch total toll <3
    liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : ), ja, durch Bewegung blitzt das Taschenfutter; könnte man natürlich durch das Annähen von zwei Druckknöpfen vermeiden, wenn man wollte.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  22. einfach perfekt schaust du aus, mit erneut so gelungener hose !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anja und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  23. Ich bin total begeistert! Die Hose sitzt bei Dir absolut perfekt. Die Idee, vorne ein bisschen was wegzunehmen, finde ich super und werde das bei mir auch mal probieren. So gefällt mir die Hose nämlich noch einen Tacken besser.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, mit der Hose kannst du in Serie gehen; habe schon bei dir geschaut.
      Lieben Dank und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  24. hosen scheinen im moment der renner zu sein. :)
    ich find, die sitzt super und macht einen richtigen knack-po. und durch die neutrale farbe ist das ein echtes kombi-teil. die aufsperrende taschengeschichte hätte mich auch gestört, aber wenns so einfach zu beheben ist, ist ja am ende alles gut.
    glg
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, momentan gibt es interessante Hosenschnitte überall.
      Vielen Dank und lG von Susanne

      Löschen
  25. Habe Deine feine Hose schon am Montag bewundert, komme aber erst heute zum Schreiben - der Arbeitsstress ist groß momentan... Jedenfalls sitzt die Hose richtig toll und gerade die Taschen finde ich Klasse - lässig und doch elegant. Die Druckknopflösung ist einfach aber genial - also alles richtig gemacht, schickes Teil in absolut kombitauglicher Farbe. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Ina und beste Grüße von Susanne

      Löschen
  26. Wie von Dir gewohnt. Mega tolles Outfit und passt so schön zusammen.
    Der Pulli sowieso ganz toll und voller neid, die Hose an Dir. Wie Du, hätte ich auch nicht den "Baggy-Stil" gewählt.
    Hose sollte ein schönes Bein und Po machen. Alles andere ist nicht nachvollziehbar ;) Du solltes ein Beinmodel werden.
    Irre, jede Hose Sitz - beneidenswert. LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fürchte, meine Beine sind schon zu alt, zum modeln, : ), aber vielen Dank für dein Lob.
      Wem es gefällt, der soll seine Hosen gerne baggy tragen, aber ich finde diesen Stil auch nicht eben vorteilhaft.
      LG von Susanne

      Löschen
  27. Wieder eine klasse Hose, die Du da zeigst! Grau passt wirklich zu allem und ich finde das Futter, das Du für die Taschen gewählt hast sehr schön. Gerade wenn es manchmal doch etwas klafft (sicher sind die Druckknöpfe nicht immer geschlossen) , ist das wichtig, finde ich.
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, bei dieser Hose musste das Taschenfutter ansehnlich sein. Freut mich, dass es dir gefällt.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen