Donnerstag, 26. März 2015

Angestrickt

Meine Wollbestellung ist eingetroffen und ich habe direkt mein zweites Frühlingsjäckchen angestrickt.

Es soll eine Blouson mit Reißverschluß werden.

Die Anleitung stammt aus einem Brigitte-Extra vom Herbst/Winter 2010. Es ist ein Entwurf der Berliner Strick-Designerin Caro E., exklusiv für Brigitte.



Diese Jacke wollte ich schon immer stricken. Aber wie das so ist, blieb es beim Vorsatz. Bis jetzt.

Die Anleitung schlägt für den Blouson Wolle von Rowan vor. Gestrickt wird mit Nadelstärke Nr. 5,5 und 6.
Ich stricke aber mit Nepal von Drops in "tiefrot", mit Nadestärke 4,5 für das Bündchen und 5 für den Körper. Damit erhalte ich genau die vorgegebenen Maße.

Das Bündchen wird im Rippenmuster, der Jackenkörper im doppelten Perlmuster gearbeitet.
Ein recht einfaches, aber, wie ich finde, hübsches Muster und dank der Nadelstärke komme ich auch flott voran.

Aufgrund der Nadelstärke und des Musters wird das nun kein leichtes Frühlingsjäckchen, sondern eher eine Jacke für kühlere Temperaturen. Da es aber in unseren Breiten auch im Frühling recht kühl sein kann, ( so wie momentan ) werde ich die Jacke sicher gut gebrauchen können.

Ob ich den Blouson bis zum Finale des Knit-Alongs fertig haben werde, ist äußerst fraglich.
Macht aber nichts, denn zum Anziehen habe ich ja auf alle Fälle das 1. Frühlingsjäckchen.

Hier schon mal einen Blick auf das fertige Rückteil der neuen Jacke.




LG von Susanne


Fotos von mir

Kommentare:

  1. Das sieht schon vielversprechend aus! :) Hübsches Muster und tolle Farbe! :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, die Wolle ist toll, meine WM-Jacke habe ich ja daraus gestrickt, und die ist wirklich sehr warm. Schaffste bestimmt! :-)
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich gut an; mit Nepal habe ich noch nie gestrickt.
      Ein bißchen Bammel habe ich vor dem Einnähen des Reißverschlußes. Die Anleitung erschöpft sich in dem knappen Hinweis:RV einheften und annähen.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Witzig - die Jacke habe ich mir auch gemacht! Mir war sie ein wenig kurz, und dann ist sie im Schrank meiner Tochter gelandet!
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sonderlich lang ist die Jacke laut Anleitung nicht, aber für mich ist die Länge ok.
      Im Schrank der Tochter landen meine Jacken auch öfter, wenn ich nicht aufpasse, :).
      LG von Susanne

      Löschen
  4. Sehr schick und nicht einmal verstrickt, ich finde ja Perlmuster benötigt sehr viel
    Aufmerksamkeit, also bei mir. Ich finde die Idee mit dem Reißverschluss sehr gut, Strickjacken muss man ja nicht zwangsläufig drunter ziehen, sondern diese kann sicher auch gut als "richtige" Jacke getragen werden.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, so habe ich mir das auch gedacht, wenn es wärmer wird, reicht morgens die Jacke allein und mittags wird sie halt abgelegt.
      Beim Musterstricken muß man zwar aufpassen, aber die rote Farbe hat, nach der schwarzen Frühlingsjacke den Vorteil, dass ich gut sehe, was ich da stricke.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. da bin ich gespannt, denn mit reißverschluss und strick kenne ich mich gar nicht aus. nepal habe ich schon gehäkelt, klasse! und so ein schönes rot :-)
    wenn du so weiterstrickst ,schaffst du es sicher
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Ja, mit der dicken Wolle geht es richtig fix voran.
      Und der Reißverschluß; da muß ich wohl ein wenig probieren, wie ich den am besten einnähe.
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Oh, du bist schon beim zweiten Jäckchen, toll! Das Modell gefällt mir sehr und eine etwas wärmendere Jacke kannst du ganz sicher gut gebrauchen. Das Muster sieht sehr schön aus! Ich wünsche dir viel Freude beim Weiterstricken. Ich bin gespannt, was du über das Einnähen des Reißverschlusses berichtest.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, der Reißverschluß macht mir ein wenig Sorge. Mal schauen...Ich muß mir auch erst noch einen besorgen.
      LG von Susanne

      Löschen
  7. An das Modell kann ich mich noch erinnern. Als es erschien meine ich. Es gefällt mir immer noch sehr gut. Das wird bestimmt ein schönes Jäckchen.
    Zum Reissverschluß (ich habe ja einen bei meinem Jodeljäckchen eingenäht), empfehle ich Dir das Jäckchen komplett fertigzustricken und ein Mal zu waschen. Erst danach die Länge abmessen und Reissverschluß kaufen gehen. Ich hatte einen vor der Wäsche gekauft, er war nach der Wäsche leider zu kurz.
    Ich kenne nicht Eure Infrastruktur, aber im Fachhandel kannst Du ihn Dir auf dein benötigtes Mass/ Länge kürzen lassen.
    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  8. Danke, das ist ein guter Tipp.
    Ja, den Jackenreißverschluß werde ich vor Ort kaufen, denn ich hätte zwar gern einen Metallreißer, aber nicht so ein schweres Teil.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Heja Susanne!

    Die Jacke sieht sehr vielversprechend aus!
    Was den RV angeht, kann ich Dir diese Anleitung ans Herz legen: http://www.stricknetz.net/sonstiges/reissverschluss-einnaehen/
    Danach habe ich schon mehrfach erfolgreich RV's in Strickjacken eingenäht. Lila und Gelb's Tipp nicht zu vergessen!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci für die Anleitung !
      Ja, gewaschen habe ich die Jacke schon.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. Hallo, ich habe versucht an die Arbeitsanleitung durch Internet zu kommen, vergeblich... Ich hätte so gerne diesen Blouson geschtrickt. Wie kriege ich LG
    Bee

    AntwortenLöschen