Sonntag, 1. Februar 2015

Sonntagskuchen:Käsekuchen mit Limette...

...gab es heute zum Kaffee bei uns.

Das Rezept ist von hier, statt in der eckigen Form habe ich es in der Springform gebacken.
Dadurch war die Käsemasse etwas höher, was ich sowieso lieber mag. Damit die Masse fest wurde, habe ich den Kuchen ein Viertelstündchen länger gebacken.

Nach dem Backen habe ich den Kuchen zum Abkühlen in den "Außenkühlschrank", also auf unseren Balkon, gestellt.
Der Kuchen hat wohl sehr gefröstelt, wodurch leider ein Riß in der Kuchendecke entstand.
Das hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan.

Wir fanden den Kuchen sehr lecker. Er war fluffig und leicht und schmeckte angenehm frisch nach Zitrusfrucht.
Und die "Kinder" lieben Keksboden.






Die liebe Monika sammelt die Werke der anderen backfreudigen  hier, wieder mit Musik.

Statt Musik gab es bei uns massenweise Neuschnee. Fragt sich, wer den gleich noch wegschippt...


LG und einen schönen Restsonntag wünscht
Susanne

Bilder von mir

Kommentare:

  1. Ach, ich mag den Sonntagskuchen. Finde es spannend wo es was gibt. Und ich mag vor allem die Tradition. Mittags Zum Kaffee selbstgebackenen Kuchen. Bei uns wird ja inzwischen spät gefrühstückt, in Etappen. Kein Mittagessen dafür wieder ein gemeinsames Abendessen.
    Und die Kinder nehmen mit, selbstgebackener Kuchen ist viel besser.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so wie bei euch läuft das auch bei uns mit den Mahlzeiten am Sonntag und ich mag das sehr.
      Und ich spinze auch gern bei anderen, was dort zum Kaffe so serviert wird, :).
      LG von Susanne

      Löschen
  2. Das Rezept habe ich mir auch abgespeichert, gut zu wissen dass es schmeckt :-)
    Bei uns muss sonntags auch immer Kuchen sein...
    Lg C.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonntags mit selbstgebackenem Kuchen mochte ich schon als Kind sehr gern und mag ich auch heute nicht missen.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Lecker, mit Limette, muss ich auch mal probieren. Ein Sonntag ohne selbstgebackenen Kuchen ist kein richtiger Sonntag, oder? Mir fehlt auf alle Fälle etwas und die Familie lacht auch schon immer, wenn ich unruhig zur Uhr schaue und berechne, ob die Zeit reicht, dass der Kuchen zum Kaffee auf dem Tisch steht. Ich freue mich über die Rezeptideen, die beim Sonntagskuchen gezeigt werden.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, mir geht das auch so, ich liebe meinen Sonntagskuchen und auch meine Familie mag zum Glück gern Kuchen-es mögen ja nicht alle Leute Süßes.
      LG von Susanne

      Löschen