Sonntag, 18. Januar 2015

Zurück zu den Grundlagen

Wenn ich in letzter Zeit vor dem Kleiderschrank stand, habe ich oft zu diesem Kleid gegriffen.

Ein schlichtes Kleid, das zum Komplettlook nur noch Strümpfe benötigt und mit einer Strickjacke winterwarm wird. Und da es einfarbig ist, können auch verschieden farbige Strümpfe und Jacken gut dazu kombiniert werden.
Das Kleid funktioniert sogar mit einem sportlichen Kapuzenpulli aus Feinstrick darüber.

Alles in allem also ein bequemes, einfach zu kombinierendes Basiskleid. Davon wollte ich mehr.

In meinem Stoffschrank lagerten noch 1,5m eines dunkelroten, leicht stretchigen Wollmischstoffes und einen passenden, nahtverdeckten Reißverschluß hatte ich auch vorrätig.
Samstagnachmittag hatte ich Zeit und Lust und habe das Kleid gemütlich genäht, auch zwischendurch mit der Familie Kaffee getrunken.

Hier schon mal Bilder an der Puppe:






Die Säume habe ich diesmal wieder mit dem Blindstich meiner Maschine genäht. Ein bißchen sind die Stiche zu sehen, aber ich warte erst mal ab, wie das Ganze nach der ersten Wäsche aussieht.

Der Vollständigkeit halber auch noch der Schnitt aus einer Burda für Einsteiger, Variante A.



Tragebilder folgen demnächst.

LG und einen schönen Sonntag wünscht
 Susanne


Bilder von mir

Kommentare:

  1. Die einfachen Dinge sind oft die besten! Das Kleid sieht richtig edel aus in dieser schöen Farbe! glg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da weiß man, was man hat.
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  2. schlicht und schick zugleich. ich bin gespannt, wie es an dir ausschaut und auch auf den blindstich nach dem waschen :-)
    lg anja, die bis eben auch genäht hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Am Wochenende kann man auch mal bei Tageslicht nähen, gell?
      Nun bin ich auch gespannt, was es bei dir geworden ist.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. Von so schlichten, aber edlen Kleidern kann man einfach nie genug haben :) Sieht sehr schön aus, vor allem die Farbe ist toll! Ich bin auf die Tragebilder gespannt.

    Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, der Stoff mußte mit. Dunkles Rot trage ich in der kalten Jahreszeit gern.
      LG von Susanne

      Löschen
  4. Ich liebe diese schlichten Basisteile ja auch sehr. Stiefel, Jäckchen, Tuch und schick und fertig. Ich bin mir sicher es passt wie angegossen . Farbe und Material wirken sehr nach reinschlüpfen und wohlfühlen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Ja, genau, im Winter muß man eh noch Jacke und wärmende Accessoires anziehen, da habe ichs beim "drunter" gern so einfach wie möglich.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Ein schlichtes Kleid, das aber durch seine Eleganz besticht. Ich bin gespannt auf Tragebilder. LG

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön!
    So ähnlich ist der Schnitt von meinem kleinen Schwarzen auch.
    Freue mich auf Tragefotos!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katrin.
      Habe gerade bei dir geschaut. Der Ausschnitt deines neuen Kleides sieht ja sehr vielversprechend aus. Eine hübsche Idee, die Ärmelaufschläge und den Halsbeleg in Karo abzusetzen. Jetzt bin ich bei dir auch auf Bilder gespannt.
      LG von Susanne

      Löschen
  7. Genau solche Kleider braucht frau! Ich näh ja gern auch " Diven" , aber letztendlich sind solche Kleider wie Deins die täglichen Basisteile, die am häufigsten getragen werden. Habe grad heut auch so einen Schnitt mit der neuen Ovi genäht.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht ja auch viel Spaß, besondere Kleider mit schönen Details zu nähen. Aber die einfachen Kleider sind mir letztlich doch am liebsten, weil sie so schön wandelbar zu kombinieren sind.
      Über eine Ovi denke ich gerade auch nach...
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Ich fand das Kleid schon in Petrol so schön an dir - in diesem dunklen Rot bestimmt auch. Ich trage auch gern diesen etwas halsfernen Ausschnitt und nehme ggf. als Kälteschutz - und natürlich wegen der Optik - ein buntes Tuch dazu. Dann stört ein Kragen eher, nicht wahr?
    Viel Spaß am neuen Kleid!
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, mit Tuch oder Schal lässt sich der Hals bei Bedarf gut wärmen und wenn da noch ein Kragen ist, gibt es bei mir oft ein unschönes "Gewurschtel".
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Strickstoffkleider mag ich im Winter am liebsten. Sie sind sehr bequem und auch schön warm. Der Ausschnitt hat eine gute Form, nicht zu hochgeschlossen, aber trotzdem auch für Winterkleider gut geeignet.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Aus Strick ist das Kleid nicht, sondern aus Stoff mit Wollanteil, leicht stretchig.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. Ein super Basic-Teil!
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen