Donnerstag, 2. Oktober 2014

HosenHerbst-Monatsthema Oktober

In diesem Monat geht es beim HosenHerbst um die Tücken, die im Detail liegen.

Meike stellt hierzu folgende Fragen:
Geknöpfte Hose, Reißverschluß mit allem Drum und Dran oder ein Gummibund? Wie verschließt ihr eure Hose? Wie säume ich meine Hose? Wie verstärke ich den Bund? Futter? Hat eure Hose Taschen und wenn ja welche und wie macht man solche Taschen?

Die Hosen, die ich bis jetzt genäht habe, haben alle einen Reißverschluß vorn und seit ich dieses Video kenne, funktioniert das Einnähen ganz wunderbar.


Mit Gummibund werden bei mir nur Jogging- oder Schlafanzughosen versehen.

Zusätzlich zum Reißverschluß benötigt man meist noch einen Knopfverschluß, wofür ich entweder, wenn ein passender Knopf vorhanden ist, ein Knopfloch nähe oder aber einen Druckknopf durchschlage.

Die Säume meiner Hosen steppe ich mit der Nähmaschine-bei meinen bisherigen Hosen passte das gut zum Stil. Sollte ich mir einmal eine feine Wollhose nähen, würde ich die eventuell mit dem Blindstich oder von Hand säumen.

Damit der Bund sich nicht ausdehnt, verstärke ich ihn mit fester Einlage. In den Nähzeitschriften wird meist angegeben, welche Einlage benötigt wird.

Taschen sind für mich bei Hosen eigentlich unverzichtbar. Ich sage eigentlich, denn ich habe sehr wohl schon eine taschenlose, schmale Hose genäht, dieser dann aber nachträglich wenigstens Potaschen hinzugefügt.

Lieber sind mir Hosen mit Taschen, nicht weil ich die Taschen gerne mit Kleinigkeiten vollstopfe, ich benötige sie nicht wirklich, aber Taschen sind für mich Details, die das Aussehen einer Hose mitgestalten. Auch Gürtelschlaufen und Absteppungen bestimmen neben dem Schnitt und der Stoffauswahl den Look einer Hose mit.

Bei meiner zweiten Chino -fertig, aber noch nicht gezeigt- habe ich statt der ursprünglichen Seitennahttaschen, die bei mir zum Aufsperren neigen, Hüftpassentaschen mit schrägem Eingriff genäht.
Diese Taschen habe ich dem Ottobreschnitt entnommen und angepasst-gefällt mir persönlich besser.
Für die Innentaschen benutze ich meist einen vorhandenen Futterrest.




 Reicht mir die Erklärung in der Schnittbeschreibung nicht aus, um Taschen oder andere Details zu nähen, suche ich meist online nach einer besseren Beschreibung.
Jetzt kann ich im Zweifel auf die hilfreichen Tutorials, die Lucy für die Details beim Hosennähen  hier zusammengestellt hat, zurückgreifen-vielen Dank.

Wie die anderenTeilnehmerinnen des HosenHerbstes im Oktober den Tücken begegnen,werde ich mir jetzt ansehen.

LG von Susanne

Kommentare:

  1. Ich kann das Kompliment zurückgeben, wirklich sehr gut gearbeitet . Vor den Guertelschlaufen habe ich mich bisher immer gedrückt aber da muss ich auch mal ran.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Da ich meine Hosen gern mit Gürtel trage, mach ich mir die Arbeit meist.
      LG von Susanne

      Löschen
  2. du hast schlicht und einfach meine vollste bewunderung, das schaut perfekt aus :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. das sieht sehr vielversprechend aus! ...und Danke für den Video-Tip.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Das Viedo ist ja klasse, habe schon viele Reißverschlüsse genäht, aber noch nie mit Hilfsnaht. Ja, und deine Hose gefällt mir auch: sehr sauber verarbeitet. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit dem Video funktioniert das Einnähen des RV bestens.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  5. Deine Hose sieht in allen Details sooo perfekt aus - oh Mann ! Riesenrespekt ! Und wenn sie nur halb so gut aussähe wie die letzte ( das wird aber nicht so sein , sie wird genauso gut oder noch besser aussehen ) , dann kann ich jetzt schon sagen , dass Du meine Hosenqueen bist .
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Dodo; ich finde meine Arbeit zwar längst noch nicht perfekt, aber es geht zumindest von Hose zu Hose leichter von der Hand.
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Das sieht wirklich schon toll aus. Vielen lieben Dank für das Video, das ist sehr hilfreich!
    Viel Spass und Erfolg weiterhin.
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Video-Tip udnd ie schöne ausführliche Beschreibung. Du arbeitest sehr sauber. Es macht immer Spaß , bei dir zu lesen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und das Kompliment kann ich zurückgeben.
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Deine Hose sieht perfekt aus. Danke fürs Zeigen und für den Link zur Anleitung. Nun bin ich etwas irritiert, sieht für mich aus wie RV bei einer Herrnhose. Also muss man für eine Damenhose umdenken.....
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen