Dienstag, 30. September 2014

MMM im frisch genähten Pullunder

Heute trage ich meinen neuen Jacqardpullunder, den ich im vorherigen Post bereits an der Puppe gezeigt habe. Dort habe ich auch beschrieben, welchen Schnitt ich genommen habe.

Viel gibt es gar nicht mehr zu sagen. Der Pullunder trägt sich angenehm und hält die Leibesmitte schön warm. Ich mag die kunterbunten Farben und die Muster, die meine unifarbenen Klamotten nett auffrischen  und kann mir den Pullunder sowohl zu Röcken, als auch Hosen gut vorstellen.

Als ich meinem Ehemann den Pullunder an mir gezeigt habe, meinte er:" Hübsch; ich überlege gerade, wie lange du wohl dafür gebraucht hättest, wenn du den gestrickt hättest."
Vermutlich ewig lang. Jacquardmuster stricken macht sicher Spaß, ist aber zweifellos zeitaufwendig, ganz zu schweigen von den vielen zu vernähenden Fäden, die bei den häufigen Farbwechseln entstünden. Da ging das bloße Vernähen des fertigen Strickstoffes um einiges flotter.





Frau Sachenmacherin hat sich aus dem gleichen Strickstoff einen coolen Kurzpullover mit passendem Loop genäht. Ich bin gespannt, ob ich sie, damit angetan, in der heutigen Mittwochsrunde auf dem MMM-Blog antreffe.
Gastgeberin ist diesmal Dodo, von Dodosbeads, die den Me-Made Mittwoch in aller Frühe in einem wunderschönen Afrikamusterrock eröffnet hat.

LG an die MMM-Crew und die anderen Teilnehmerinnen
von Susanne

Fotos:Der Ehemann
Leinenhose:Mexx
Poloshirt:H&M
Hausschlappen von Deichmann

 


Kommentare:

  1. ... hält die Lebensmitte warm..." so eine schöne Beschreibung! In der Tat.. auf die Nieren muss man gut achten!
    Hübsch siehst du aus in deinem genähten Teil und dein Mann hat sicher recht! Monate!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ellen und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  2. Genau so habe ich mir das vorgestellt!
    Der Pullunder ist wirklich ein hübscher Farbtupfer und hält den Rücken angenehm warm.
    Gefällt mir sehr gut.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. ich überleg mir das auch nochmal mit dem stricken ;-)
    ein ganz wunderbares teil, das vielseitig einsetzbar ist - und dein pullunder steht dir großartig
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, liebe Anja. Lass dich bloß nicht abhalten, Jacquardmuster zu stricken, wenn du Lust dazu hast. Ich bin sicher, es macht Spaß und man muß ja auch nicht unbedingt dünnes Garn nehmen und/oder 20 Muster in 30 Farben stricken.
      LG von Susanne

      Löschen
  4. Oh je , stricken würde ich so ein Muster auch nicht. Das Farbspektrum deines Pullunders scheint ja perfekt in den Kleiderschrank zu passen, sehr schick zu der Hose.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sylvia.
      Ja, die Farben passen prima zu meinen Uniklamotten und haben mich sofort angesprochen.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Solche Universalteile, die zu ganz vielen Sachen passen, mag ich sehr gern.
    Ich habe übrigens eine Strickjacke mit breiter Jacquardblende in Arbeit, aber habe tatsächlich im letzten Winter schon dran gestrickt...
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Jacqardblende ist sicher auch ein schöner Blickfang an einer Jacke. Und manche Sachen brauchen halt ihre Zeit, warum auch nicht?
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Wunderschön! Und so toll gearbeitet. Da zieh ich mit großer Begeisterung meinen Hut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, sehr lieb von dir.
      Grüße von Susanne

      Löschen
  7. so schnell habsch keinen mmm-post im estricks machen können ....kommt, versprochen ! es ist auch noch ein kleines reststück für eine mütze übrig. zu deinem pullunder brauch ich eh nix mehr sagen :-)))

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  8. Erst mal: Kompliment!
    Und dann eine Frage: was muss man wohl beachten beim Nähen von Strickstoffen? Ich habe nämlich einen heißgeliebten, aber viel zu großen Norwegerpullover, den ich mir gern passend nähen möchte. Aber ich trau mich noch nicht so richtig, weil ich Sorgen habe, ihn zu verhunzen. Gibt es da Tipps? Oder muss ich mich einfach trauen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Strickstoff näht sich im Prinzip, wie Jersey, jedenfalls behandele ich ihn so. Ich habe ja nur eine normale Nähmaschine und nutze beim Vernähen den Elastikstich. Auch meine selbstgestrickten Sachen nähe ich mit der Maschine zusammen-funktioniert bestens.
      Neulich habe ich eine von der Schwiegermutter zu groß gekaufte Strickjacke auseinandergeschnitten, taillierter zusammengenäht und die Ärmel wieder eindesetzt-hat auch sehr gut funktioniert.
      Du mußt dich trauen, eventuell versucht du eine Runde auf einem Reststück.
      LG und viel Erfolg wünscht Susanne

      Löschen
  9. Sehr schick sieht das aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Sehr, sehr schön geworden - der Pullunder. Die Abschlüsse am Ausschnitt und an den Armenl sehen super aus. Ein tolles Teil, das du bestimmt vielfältig tragen kannst!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Ein sehr hübscher Pullunder, sieht total weich und angenehm zu tragen aus. Der Stoff gefällt auch mir wirklich gut. Mal sehen, ob ich vielleicht mal einen bunten Strickstoff in die Finger bekomme.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, schöner ist es, wenn man die Ware vor dem Kauf befühlen kann.
      LG von Susanne

      Löschen
  12. Sehr cooler Pullunder! Ich mag den Look sehr, vielleicht mache ich sowas mal aus Baumwolljersey oder so nach. Ist dann nicht so schön herbstlich/winterlich wie aus den typischen Wollmaterialien, aber sonst wirds mir zu warm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, ja, du hast es ja nicht gern zu warm, wobei man beim Pullunder auch ein Kurzarmshirt drunteziehen kann. Und Strickstoffe gibt es in unterschiedlicher Dicke und Materialzusammensetzung, da muß man schauen...
      LG von Susanne

      Löschen
  13. Ich hatte den Pullunder schon gestern nach dem Lesen von Frau Sachenmacherins köstlichen Post beäugt. Getragen gefällt er mir ausgesprochen gut. Steht dir ausgezeichnet!
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde deinen Pullunder auch sehr faszinierend, gestern hatte ich zuerst gedacht, er sei handgestrickt. Sieht an der Frau noch toller aus!

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ein so wunderschöner Strickstoff, ich bin begeistert. Der Pullunder ist auch klasse geworden und ein solcher Hingucker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, den Stoff mußte ich haben.
      LG von Susanne

      Löschen
  16. Der war ja schon toll an der Puppe - aber mit Dir drin : noch besser ! Ganz besonders toll find ich die Abschlüsse an den Ausschnitten !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte und lG von Susanne

      Löschen
  17. Toller Stoff! Steht dir gut! Liebe Grüsse, Anni

    AntwortenLöschen
  18. Der Pullunder hat potential für ein Lieblingsteil! Ich finde ja auch die Hals- und Ärmelausschnitte bewundernswert.
    Ich wollte schon immer eine alte geliebte Strickjacke ändern, hab mich aber noch nicht getraut. Jetzt ist sie fällig!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawohl, rück der Jacke zu Leibe.
      Danke dir und lG von Susanne

      Löschen
  19. Dein Pullunder gefällt mir sehr, und der Stoff ist wirklich perfekt dafür. Ich steh ja total auf Pullunder, ein zu Unrecht unterrepräsentiertes Kleidungsstück. (Stichwort: warme Mitte, außerdem sieht das immer so schön britisch-nostalgisch aus!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte und lG von Susanne

      Löschen
  20. Der Pullunder sieht angezogen so gut aus, wie das Puppenfoto versprach. Einfach toll geworden.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Claudia und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  21. Das wäre ja echt was wenn du denn gestrickt hättest! Habe ich erst gedacht, aber du hast ja schon im Titel entwarnt ;) Das wäre auch zu krass gewesen! :) Der Pulli sieht klasse aus die Farben sind echt toll! So schön hätte man den gar nicht stricken können :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte den jedenfalls so nicht stricken können, danke und lG von Susanne

      Löschen
  22. Sehr schmeichelndes Teilchen.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen