Sonntag, 22. Juni 2014

Badenixen-Sew-Along: Zwischenstand

Schnittmuster, Badeanzugstoff und Zubehör sind bei mir eingetroffen.

Ich möchte ja den Tankini aus der Ottobre 2/2011 nähen und mußte dafür die entsprechende Ausgabe nachbestellen.


Badeanzugstoff und Zubehör, wie Badegummi, Framilonband und Badefutter habe ich bei Sewy bestellt, die blitzschnell geliefert haben. Sehr schön.
Ich hätte gern einen schwarzen Tankini genäht, aber schwarzer Stoff war leider ausverkauft. Daher bin ich auf dunkelblau ausgewichen. Nicht sehr einfallsreich, ich weiß, aber mir war danach.
Zum einen besitze ich bereits einen pink-rot gemusterten Kauftankini, so dass ich gern einen einfarbigen Tankini nähen möchte und zum anderen sind die Unifarben auch günstiger, als die gemusterten Stoffe-dann tut es nicht ganz so weh, falls das Ganze nichts werden sollte.

Um mich an die Sache heranzutasten, habe ich mit dem Höschen begonnen, der Hipstersvariante "Riccione" aus der bestellten Ottobre.
Zugeschnitten habe ich die Größe 38. Da der Badeanzugstoff sich recht "dick" anfühlt, habe ich kurzzeitig überlegt, ob ich füttern muß. Gegen Licht gehalten schimmert es durch den Stoff aber doch
durch, so dass ich beschlossen habe, vorsichtigerweise zu füttern.

Genäht habe ich mit Stretchnadeln und war positiv überrascht, wie gut es funktioniert hat.
Um ein Ausleiern von Hosenbeinsäumen und Bund zu verhindern, habe ich Gummiband aufgenäht und zwar das Framilonband.
 Böser Fehler, wie ich bei der Anprobe feststellen mußte. Das Framilonband ist viel zu steif und unnachgiebig. Das Höschen sitzt bombenfest, was ja nicht schlecht wäre,  aber die Säume schneiden unangenehm ein und so sieht es insgesamt nicht schön aus. Davon wird es kein Foto im angezogenen Zustand geben.
Richtigerweise hätte ich das Badegummi verwenden sollen.
Auch der Schnitt gefällt mir nicht wirklich an mir. So ist es eher unwahrscheinlich, dass ich dieses Höschen tragen werde. Tja, knapp daneben ist halt auch vorbei.




Also noch einmal von vorn.

Ich habe mich am Schnitt einer uralten Kaufbadehose orientiert und den Schnitt selbst erstellt. Das Höschen habe ich wieder gefüttert und diesmal Badegummi für die Hosensäume verwendet. Viel besser !
In den Bund habe ich ein Durchzugband aus Badestoff genäht; das ist auch so bei meiner Kaufbadehose gelöst und gefällt mir gut.



Und ja, mit dieser Badeshorts bin ich zufrieden und werde sie definitiv auch in der Öffentlichkeit tragen.

Mit dem Oberteil habe ich noch nicht angefangen. Mal sehen, wie es damit so laufen wird...

Jetzt schaue ich erst mal, wie es den anderen Bademodennäherinnen ergangen ist.
Lotti sammelt die Zwischenstände des Badenixen-Sew-Alongs hier.http://lottikatzkowski.blogspot.de/2014/06/badenixen-sew-along-fortschritt.html

LG und einen schönen Sonntag wünscht

Susanne



Kommentare:

  1. Ohja, die zweite Short sieht gut aus! Mal sehen, ob ich das auch hinbekomme :) Liebe Grüße Isabell

    AntwortenLöschen
  2. Die perfekten Höschen sind ja bei mir auch beim Einkaufen das eigentliche Problem,
    Material, Größe, Farbe und Form, das muss alles stimmen. Deine Hose sieht sehr gut aus und nun drücke ich die Daumen für das Oberteil.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Ja, ich bin auch froh, dass ich die Shorts so hinbekommen habe, wie ich mir das vorgestellt hatte und hoffe, dass das Oberteil nicht zwei Versuche benötigt.
      LG von Susanne

      Löschen
  3. dein badeshorts sieht ja richtig gut aus! das framilonband habe ich mir auch bestellt, betrachte es aber - und jetzt besonders - äußerst misstrauisch. danke, dass du deine erfahrungen teilst!
    viel erfolg für das oberteil!
    lg birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ich denke, das Framilonband ist sicher sehr gut, um zu raffen. Um Säumen Halt zu geben bzw sie vor dem Ausleiern zu bewahren, ist das weichere Badegummi für mich aber die bessere Wahl.
      LG von Susanne

      Löschen
  4. ein sehr schickes höschen hast du da gezaubert, und das dunkelblau ist doch schön :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, mit der Farbe bin ich mittlerweile auch zufrieden; zwischenzeitlich fand ich sie aber ein wenig langweilig.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Das sieht ja schon toll aus! Ich bin sehr gespannt auf das Oberteil. Die Farbe gefällt mir auch, ich hab mich nämlich auch für blauen Stoff entschieden. Vielleicht ist es ja sogar die gleiche Farbe?
    Viel Erfolg (und Spaß) beim Nähen!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, wenn du auch bei Sewy bestellt hast, kann es durchaus die gleiche Farbe sein, :)
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Ich finde das Blau sehr schön. Und wenn es Dir zu langweilig scheint und das Oberteil-Nähen flutscht kann ja das Oberteil dafür "bunter" sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, falls das Oberteil gut funktioniert, habe ich vor, Stoff nahzubestellen und einen zweiten, farbigeren Tankini zu nähen, :)
      LG von Susanne

      Löschen
  7. Ich finde Dein Blau auch sehr schön. Und fleißg warst Du ja auch schon!
    Mit dem Ottobre-Schnitt liebäugele ich auch noch. Aber ich muss jetzt erst mal sehen, wie ich mit meinem Bombshell zurecht komme. ... und das Heft hab´ ich auch noch nicht ... aber da wird sich ja wohl irgendwie drankommen lassen ... .

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Bombshell finde ich auch superschön.
      Falls du den Tankinischnitt noch nähen möchtest, könnte ich dir deine Größe kopieren und zukommen lassen.
      LG von Susanne

      Löschen
  8. Den Durchzug im Bund finde ich schick. So eine Hose hatte ich auch mal. Die gefiel mir sehr gut.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Durchzugband hat auch den Vorteil, dass man bei Bedarf fester zurren kann oder nach dem Eisessen wieder lösen kann, ;)
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Die Hose mit Durchzugband sieht toll aus! Ich finde es immer schwierig, das Gummi fest genug zu machen, ohne dass es einschneidet. Zu lockere Hosen halten im Wasser ja nicht.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, das war auch meine Überlegung, so dass ich mich für ein Durchzugsband entschieden habe.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. wie cool, wie cool.
    alleine schon der gedanke,
    dass man ja auch badekleidung selbst nähen kann.
    ist mir allen ernstes noch nicht eingefallen davor ...

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein nettes Sew-Along, das gucke ich mir mal an! Dein Modell sieht schon sehr vielversprechend aus finde ich, ich bin gespannt :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  12. Hallo Sujuti,

    dein erstes Modell, das ist genau das, was meine Tochter gerne trägt. Welche Größe hast du genäht? Würdest du es an mich verkaufen?


    Liebe Grüße
    Monika G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      ich habe die Größe 38 genäht. Wenn die Größe o.k. ist, kannst du mir eine mail schreiben und ich sende dir das Höschen kostenlos zu.
      LG von Susanne

      Löschen
  13. Liebe Susanne,

    das wäre voll von dir, doch nachgefragt bei meiner Tochter, sie trägt Größe 40/42. Das wäre dann doch auch zu klein. Auf jeden Fall lieben Dank für deine freundliche Idee, mir das schöne Stück zu senden.

    Weiterhin viel Freude beim Nähen! - Ich lese ja gerne in deinem Blog.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das sollte heißen: voll lieb von dir!

      Löschen
    2. Schade, dass das Höschen zu klein wäre.
      LG von Susanne

      Löschen