Dienstag, 13. Mai 2014

MMM mit Jerseykleid

Heute trage ich mein neues Jerseykleid, welches ich aufgrund des sehr dünnen und sehr elastischen Materials komplett gefüttert habe.

Und ich muß sagen, das Futter war in diesem Fall goldrichtig.
Nicht, dass ich jetzt vorhätte, zukünftig alle meine Jerseykleider zu füttern. Normalerweise trage ich einfach ein Unterkleid darunter. Aber in diesem speziellen Fall verleiht das Futter dem Jersey genau die richtige Stabilität-keine Spur von "Nachthemdgefühl".  Dennoch ist das Kleid leicht und trägt sich sehr angenehm.

Gelohnt hat sich das Füttern auch, weil ich dieses Kleid, trotz kurzer Ärmel,  mit Strümpfen und Jäckchen, sicher ganzjährig tragen kann.

Im vorherigen Post kann man bei Interesse nachlesen, welchen Schnitt ich verwendet und welche Veränderungen ich vorgenommen habe.











Noch mehr neu genähte oder bewährte, selbstgenähte Kleidung an der Frau findet man heute wieder auf dem MMM-Blog.
Gastgeberin ist diesmal Wiebke von Kreuzberger Nähte, die sich mit ihrem neuen Ozelotkleid einen textilen Wunsch erfüllt hat und der ihr Raubtierkleid ausgezeichnet steht.
LG an die MMM-Crew und die anderen Teilnehmerinnen von
Susanne

Fotos:Der Sohn

Strickjacke: von mir
Strümpfe: nur die
Schuhe:Gabor

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht toll aus. Ich war schon auf die Tragefotos gespannt.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. Die Änderungen haben sich gelohnt! Das Kleid ist sehr schön geworden und sitzt wie angegossen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  3. Ein so tolles Kleid hast du dir da genäht, ich bin begeistert. Ich mag auch nicht so gerne V- Ausschnitte und Kräuselungen unter der Brust faszinieren mich von jeher schon immer. Würde ich sofort so nehmen ;-)
    lg bea

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Jetzt noch mit blickdichten Strümpfenund Jäckchen .... aber bald frühlings- oder sommerhaft und das wird auch ganz zauberhaft an dir aussehen!

    liebe Grüße von Ellen - die seit Monaten (!!) auf der Suche nach dem richtigen Jersey für ihr Kleid ist.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, liebe Ellen.
      Ich würde auch mehr Jerseykleider nähen, wenn ich öfter Jersey fände, der mir gefiele.
      LG von Susanne

      Löschen
  5. Das Kleid sieht angezogen genauso toll aus, wie schon das Bild auf der Puppe erahnen ließ. Ich kann mir auch das Tragegefühl des gefütterten Kleides ganz herrlich vorstellen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, gefütterte Kleidung trägt sich schon ganz wunderbar.
      LG von Susanne

      Löschen
  6. Ja so ein Jerseykleid ist schon was tolles und bequemes ...
    deins steht dir ausgezeichnet !
    Falten unter der Brust mag ich auch sehr, das schmeichelt der Figur ;0) finde ich ...
    Meins hat heute auch dies tolle Detail ... ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte.
      Da muß ich gleich mal bei dir schauen.
      LG von Susanne

      Löschen
  7. Ich war ja auf die Tragefotos gespannt.
    Die Änderungen haben sich gelohnt, den das Kleid steht dir ausgezeichnet und es sitzt perfekt.
    Das Kleid gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid passt perfekt und es steht dir fabelhaft, eine rundherum gelungene Idee.
    Eigentlich wäre es schade, wenn es aus dem Schnitt nur das eine Kleid geben sollte, der Umbau des Schnittes ist so gut gelungen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ob es noch weitere Kleider nach dem Schnitt geben wird, weiß ich noch nicht. Mittlerweile nähe ich ungern den gleichen Schnitt mehrmals, es gibt noch so viele andere interessante Schnitte. Und außerdem müßte ich auch erst wieder Jersey finden, der mir gefällt-passiert nicht so oft.
      Mal sehen, ich nähe ja vorwiegend nach Lust und Laune.
      LG von Susanne

      Löschen
  9. Das Kleid ist sehr schön. Habe schon die Schnittüberlegungen verfolgt. Auch wenn ich nicht jedesmal etwas schreibe, bin ich trotzdem immer informiert bei dir :-)
    Auch mit roter Jacke herrlich. Und wie schön wird es sein, wenn man diese luftigen Kleider endlich ohne Strupfhosen tragen kann. Also ich zumindst schon.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika.
      Immer reicht die Zeit nicht, alles zu kommentieren. Geht mir auch so.
      Und ich warte auch schon darauf, die Strümpfe endlich im Schrank zu lassen.
      LG von Susanne

      Löschen
  10. Deine Vorbereitungen fand ich sehr spannend und freue mich nun, das Gelingen dieses Kleides hier heute so toll präsentiert zu bekommen.
    Das sieht einfach so so schön aus. Das Tragegefühl muss ungalublich sein.
    Prädikat: Besonders gelungen!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Da ich unter Jerseykleidern bis jetzt nur Unterkleider getragen habe, bin ich auch überascht, wie angenehm anders ein gefüttertes Jerseykleid sich trägt.
      LG von Susanne

      Löschen
  11. Sehr, sehr schön! Hab aber nichts anderes erwartet :)
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieb von dir.
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  12. Hübsches Kleid, steht Dir sehr gut und die Strickjacke gefällt mir auch sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das Kleid gefüttert anders trägt als mit Unterkleid. Mir gefällt auch die Vorstellung, einfach schnell ein Kleid überzuziehen, ohne noch ein Unterkleid zu brauchen.
    Der Schnittumbau ist dir wirklich gelungen, das Kleid sieht super aus und gefällt mir auch mit Strumpfhose gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  14. Ein tolles Kleid und das Füttern hat sich echt gelohnt, denn der Stoff macht sich als Kleid richtig gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Bei Jerseydruckstoffen bin ich immer unsicher, aber ich hatte die Tochter dabei und die fand den Stoff hübsch, also habe ich ihn gekauft.
      LG von Susanne

      Löschen
  15. aahh...das schaut richtig gut an dir aus, mir gefiel's ja bereits an der puppe :-)
    das mit dem füttern merk ich mir mal ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  16. Schönes Kleid. Gefällt mir sehr gut.
    Ich füttere meine Jerseykleider auch immer.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid steht dir super! Das mit dem Füttern halte ich auch für manchmal eine sehr gute Idee - ich habe auch ein paar Jerseys, die einfach zu schlabbrig sind, um ein anständiges Kleid draus zu machen. Dank deinem Denkanstoß mit dem Futter kommen mir jetzt doch ein paar Ideen dafür in den Sinn. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Schön, dass ich dich zu neuen Ideen anregen konnte.
      LG von Susanne

      Löschen
  18. Oh, ein tolles Kleid, das passt ja wie angegossen! :) und der Stoff ist wirklich sehr schön :) Ich sollte auch mal anfangen meine labbrigen Jerseykleider zu füttern! Auf die Idee bin ich so richtig bisher noch nicht gekommen :D Aber ich mag's eigentlich auch lieber wenn der Stoff etwas dicker ist! Also danke für diese Einsicht :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Im Herbst und Winter mag ich auch gern die dickeren Qualitäten und Romanit, da muß man sich über einen stabilen Sitz auch keine Gedanken machen, aber im Sommer ist so ein luftiges dünnes Jerseystöffchen halt auch ganz angenehm.
      LG von Susanne

      Löschen
  19. Schöne Jerseys zu finden, ist echt nicht so einfach. Gut, dass Du den dünnen Stoff gefüttert hast. Das Kleid sieht wunderbar angezogen aus und steht Dir bestens!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte,
      lG von Susanne

      Löschen
  20. Ich war ja so gespannt auf das Tragefoto. Das Kleid ist klasse und passt perfekt, hatte aber auch nichts anderes erwartet :-)
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  21. Die Passform ist wirklich sehr gut! Das Kleid ist toll geworden und steht dir ausgezeichnet! Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  22. Ein rundum gelungenes Kleid. Die Idee mit dem Futter finde ich interessant, aber ich muß ganz dumm fragen:
    Nimmst Du elastisches Futter ?

    LG Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, ich habe als Futter Viskosejersey aus meinem Vorrat genommen.
      LG von Susanne

      Löschen
  23. Sehr sehr schick! Steht Dir wiedermal Spitze. Und ich schließe mich der Frage nach dem Futter an. Was für eins hast Du denn gewählt? Lg Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      In meinem Vorrat hatte ich noch ein gutes Stück Viskosejersey, das zum Füttern ausgereicht hat.
      LG von Susanne

      Löschen
  24. Sieht toll aus! Und auf die Idee, ein Jeseykleid zu füttern, bin ich noch nie gekommen, ich hab´hier nämlich auch noch so einige fluddrige Jerseys rumliegen, die aber schöne Muster haben....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Yvonet hat mich darauf hingewiesen, dass es bei Konfektionsware durchaus üblich ist, sehr dünnen Jersey zu füttern.
      Schöne Muster sollten nicht weiter in deinem Vorrat herumliegen...
      LG von Susanne

      Löschen
  25. Das Kleid sieht toll an Dir aus! Solche grafischen Muster stehen Dir sehr gut und jedes Kleid wird damit zur Robe ;-) Für das Futter hast Du auch Viskosejersey genommen, da hätte ich gedacht, dass es zu schwer ist und sich in die Länge zieht. Dein Kleid schaut jedenfalls super aus! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Um zu vermeiden, dass sich der Jersey in die Länge zieht, habe ich das Oberteil gedoppelt und als eine Stofflage genäht und nur die Röcke getrennt genäht und am Bund miteinender verbunden. Dadurch bleibt auch die Seitennaht glatt. Das hat funktioniert.
      LG von Susanne

      Löschen
  26. Schön, dass ich heute bei dir vorbeischaue. Zunächst hat mich das Design des Stoffes veranlasst, genauer zu schauen. Und obwohl ich das Muster immer noch fantastisch finde, bin ich der Meinung, dass der gewählte Schnitt mit deinen vorgenommenen Änderungen den Stoff an dir so richtig wirken lassen. Insgesamt eine stimmige Kombination, die mich vollkommen überzeugt. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Worte.
      LG von Susanne

      Löschen
  27. Wow, das Kleid sitzt wirklich perfekt! Da haben sich deine ganzen Schnittänderungen sowie das Füttern wirklich bezahlt gemacht!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Während des Nähens hatte ich Bedenken, ob die Idee so gut war. Aber jetzt bin ich auch angetan vom Ergebnis.
      LG von Susanne

      Löschen
  28. Tolle Passform!!! Den perfekten Jersey zu finden ist nicht leicht. Bei mir steht auch noch ein Kleid auf der Liste. Herzliche Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja, leider finde ich auch selten Jerseydruck, der mir gefällt.
      LG von Susanne

      Löschen
  29. ein sehr schönes Kleid, Susanne. Der Stoff ist klasse und es steht dir sehr gut. Ich wäre wohl nicht so diszipliniert, ein Jerseykleid zu füttern, falls ich endlich mal eines nähe. Aber dass sich der Aufwand gelohnt hat sieht man.
    liebe Grüsse
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Letztlich ist es gar nicht so viel mehr Arbeit. Der Schnitt hatte keine Abnäher, die aufhalten, nur die Kräuselung, insofern ging der Nähvorgang recht schnell.
      LG von Susanne

      Löschen
  30. Susanne, da hast du dir wieder ein Kleid auf den Leib geschneidert. Es sitzt so unglaublich gut und steht dir wirklich sehr!! Abgesehen von der Verarbeitung schrecke ich auch wegen des häufig mangelnden Futters vor Jerseykleidern zurück. Ich stehe nämlich eigentlich gar nicht auf ungefütterte Kleider, Hemdblusenkleider sind da die große Ausnahme, aber selbst hier habe ich bei einem mal das Rockteil gefüttert. Also wenn das doch geht, überlege ich mir das nochmal mit dem Jersey (wie immer), Yvonne hat ihrs ja auch so schön gefüttert.
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, mit Futter trägt sich Kleidung anders, auch zweifellos besser und angenehmer, Jersey macht da keine Ausnahme. Du müßtest es natürlich ausprobieren, :)
      LG von Susanne

      Löschen