Dienstag, 4. März 2014

MMM : Joggingpants

Ja, ich trage auch Jogginghosen, allerdings nur zum Sport oder, wenn ich krank bin.

Zweimal die Woche brauche ich eine Sporthose und als ich in der Burda 11/2012 das Modell 135 gesehen habe, hatte ich Lust, mir selbst eine zu nähen.


Für die Hose habe ich einen leichten, nicht gerauhten Sweatstoff ( 96 % Baumwolle und 6% Elasthan) vom roten Faden verwendet.
Von diesem Stoff bin ich schwer begeistert, er ist genau richtig für eine Jogginghose, nicht zu dünn und nicht zu dick. Und auch nach über einem Jahr des Tragens beim Sport und der unvermeidlichen Wäsche hinterher hat die Hose ihre Form behalten und der Stoff sieht immer noch aus, wie neu.

 Besonders gut gefielen mir bei dem Burdamodell die extrabreiten Saumbündchen-ich mag es nicht, wenn bei Übungen auf der Matte die Hosenbeine um die Beine schlackern oder hochrutschen. Mit den Bündchen bleibt alles an Ort und Stelle.
Auch Taschen mag ich gern bei Sporthosen. Die Taschenbeutel bei meiner Hose habe ich aus einem  dünnen Jerseystoffrest geschnitten, so tragen die Seitennahttaschen nicht auf.
In den Hosenbund habe ich nach dem ersten Praxistest nachträglich noch ein 4 cm breites Gummiband eingezogen. Ohne Gummi saß das Bündchen für meinen Geschmack nicht straff genug.

Vor einiger Zeit lieh die Tochter sich, in Ermangelung einer eigenen frisch gewaschenen Sporthose, meine Joggingpants für ihr Hip-Hop-Training aus. Seitdem habe ich echte Probleme, meine Hose auch mal selbst tragen zu können. Nicht, dass ich nicht noch diverse Kaufsporthosen hätte, aber ich trage die Burdajogginghose einfach gerne.

Ich bin extra in die schwarze Hose hineingeschlüpft, aber Details sind leider schlecht zu erkennen

Also habe ich eine zweite Hose genäht.
Bedauerlicherweise gibt es den leichten Sweat vom roten Faden nur in schwarz, grau und puderrosa. Entschieden habe ich mich diesmal für grau. Leider gab es kein farblich passendes graues Bündchen. Am Taillenbund stört mich die Farbabweichung nicht sonderlich, da der Bund sowieso vom T-shirt verdeckt wird, aber am Bein hätte mir der Farbunterschied nicht gefallen.
Ich habe daher die graue Jogginpants ohne Saumbündchen genäht und dafür die Hosenbeine einfach verlängert. Gefällt mir auch und da die Beine schmal geschnitten sind, kann auch nichts schlackern oder hochrutschen.

Und da ich immer noch erkältet bin und heute keine Termine außer Haus anstehen, trage ich zum me-made-Mittwoch meine graue Jogginghose.








Ob die anderen Teilnehmerinnen heute lässig, sportlich oder schick gekleidet sind, kann man sich auf dem MMM-Blog ansehen.
Gastgeberin ist heute Julia, von eben Julia. Julia trägt die schicke Joggingvariante, ein hübsches Jerseykleid in Wickeloptik.

Liebe Grüße an die anderen Teilnehmerinnen und die MMM-Crew
von Susanne

Fotos:Der Sohn

Kapuzenpulli und Streifenshirt:Marc o Polo

Kommentare:

  1. Toll! Ich habe auch schon mehrere Hosen aus Jersey genäht. Wellnesshosen, Sporthosen.... und liebe sie sehr. EIne Jogginghose kann auch so getragen werden - aber dann muss das schon sehr gekonnt gestylt und in Szene gesetzt werden. Ich mag es auch lieber für die Chill-und-Sport-Gelegeneheiten.

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ich beschränke mich bei Jogginghosen auch lieber auf den Sport und die chill-out-time zu Hause.
      LG Susanne

      Löschen
  2. die gefällt mir richtig gut - sprich, die nähe ich mir auch, so schön gemütlich schaut sie aus - wobei, puderrosa hätte mich ja nun auch interessiert ;-)
    gute besserung wünsch ich dir

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Hehe, ich habe auch den puderosafarbenen Sweat bestellt, aber der ist für die Tochter, die ein absolutes Faible für Rosa hat.
      LG Susanne

      Löschen
  3. Das ist eine sehr schöne Sporthose, richtig chic, nicht so die üblichen schlabberigen Jogginghosen. Deine Hosen gefallen mir sehr gut.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Diese Hose hatte ich mir nicht gespeichert, dafür die in der neuesten Ausgabe, und auch genäht. Und trage sie auch.
    Täglich. Abends auf dem Sofa, endlich sich der Strumpfhose entledigen.
    Dein Modell gefällt mir gut, in schwarz und in grau.
    Gute Besserung dir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Ja, das Modell in der neuesten Burda hat mir auch gefallen und sieht gemütlich aus, aber zwei Jogginghosen reichen mir vorerst.
      LG Susanne

      Löschen
  5. Du hast mich überzeugt :), die Hose steht schon lange auf meiner "to-sew-Liste", das breite Bündchen und die schmale Form gefallen mir so sehr!
    Liebe Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, näh sie dir auch, der Schnitt funktioniert prima und näht sich wie von selbst.
      LG Susanne

      Löschen
  6. Ah das ist die Hose mit dem Stoff vom Roten Faden auf dem du mich letztens aufmerksam gemacht hast. Sieht toll aus, schade das es kein graues passendes Bündchen gab. Die Hose geht auch ohne sehr gut, aber ich mag es mit Bündchen lieber.
    Lieber Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja, das sind die Hosen aus dem roten-Faden-Sweat. Ich hätte bei der grauen Hose auch lieber wieder ein breites Saumbündchen gehabt-damit wirkt der Schnitt einfach stylischer. Insofern fand ich es sehr bedauerlich, dass der rote Faden kein passendes Bündchen im Angebot hatte. Ich habe sogar noch mal im Stoffladen vor Ort nach einem passenden Bündchen geschaut, aber da war nichts zu machen.
      LG Susanne

      Löschen
  7. wow, die sitzt super, den Schnitt muß ich mir wohl auch mal zulegen.
    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, den Schnitt kann ich empfehlen.
      LG Susanne

      Löschen
  8. Auf dem Vorschaubild sieht es so aus, als hättest du dir eine graue schicke Hose genäht und dann ist es eine sehr gut sitzende Jogginghose. Dann mach es dir gemütlich und werde gesund.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich. Dankeschön und lG von Susanne

      Löschen
  9. Schön anzusehen, aber blöder Anlass - gute Besserung!
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, zum Glück bin ich ja auf dem Weg der Besserung.
      LG Susanne

      Löschen
  10. Du hast mich überzeugt, ich fange doch noch an, meine Sportbekleidung selbst zu nähen. Deine Pants sitzen sehr gut, ich würde auch die Variante mit den Bündchen bevorzugen.


    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci.
      Ja, mach das, so eine Hose ist ja schnell genäht. Einzig wichtige Voraussetzung ist eine gute Stoffqualität, da so eine Hose eben sehr strapaziert wird.
      Und ja, die breiten Abschlußbündchen sind schon pfiffiger.
      LG Susanne

      Löschen
  11. Deine Schnittvorstellung kommt mir sehr gelegen, da sich meine jüngere Tochter am Knie verletzt hat und vorerst nur Jogginghosen tragen kann.
    Deine sehen richtig schick aus und sitzen gut. Mir gefällt die ohne Bündchen sogar noch besser.
    Ich wünsche dir gute Erholung!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.
      Falls du für die Tochter nähst, würde ich die Beinbündchen aber machen-meine Tochter ist davon sehr angetan.
      Dem verletzten Kind wünsche ich gute Besserung, herzlichen Gruß,
      Susanne

      Löschen
  12. Die Hose sitzt wirklich gut.Ich möchte auch eine Joggingpants nähen. Jetzt bin ich ins schwanken gekommen, ob ich den von dir verwendeten Schnitt oder den aus der aktuellen Burda verwende. Ein schöner grauer Jersey mit passendem Bündchen liegt schon bereit. Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt aus der neuen Burda gefällt mir auch und wie er sitzt, könntest du bei Monika von wollixundstoffix erfragen; sie hat den Schnitt schon genäht.
      Oder du nähst beide Hosen, :)
      LG Susanne

      Löschen
  13. Das ist ja wirklich mal eine sportlich wirkende Jogginghose. Ich bin überrascht. Die Wohlfühlmode in der Burda hat mich schon oft angelacht.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  14. Ich besitze auch eine Fernsehhose, deine Jogginghose sieht ziemlich schick aus. Mir gefällt die Version ohne Bündchen noch einen Tick besser, als das andere Modell.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und herzliche Grüße von
      Susanne

      Löschen
  15. Den Schnitt fand ich im Heft auch schon super, ich bin Fan von Jogginghosen mit breiten Bündchen! Deine sind echt cool geworden. Besonders toll finde ich die Variante im typischen Jogginghosen-Grau :D

    Liebe Grüße und gute Besserung! :]

    AntwortenLöschen
  16. So eine MM Jogginghose wird wahrscheinlich öfter getragen als ein feines Kleid ;-) Kein Wunder dass Frau auch für diese Teile lieber auf me made zurückkgreift als auf Kaufkleidung. Beide Hosen passen perfekt und haben keinen Anflug von Jogginghose im negativen Sinn. Die schmalen Beine bei der grauen Hose finde ich eine sehr schöne Lösung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  17. Solche Hosen kann man immer gebrauchen! Danke für den Stofftipp.
    Beste Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin regelrecht begeistert von deiner Hose. Die sieht wirklich schön aus und so eine auf-dem-Sofa-Lümmelhose kann man immer brauchen. Ich freue mich umso mehr, als ich gesehen habe, dass ich im Besitz genau dieser Burda bin. Mal sehen, meine Tochter trägt sowas auch viel und gerne, dann könnte ich glatt auch ein paar nähen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Mach das, meine Tochter findet die schwarze Jogginghose richtig klasse und genäht sind sie wirklich schnell.
      LG Susanne

      Löschen
  19. Besonders die zweite Variante ohne Bündchen am Bein gefällt mir gut, ich mag diese Hosen für daheim, bequem aber nicht zu sportlich.
    Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  20. Gefällt mir richtig gut, deine lümmeltaugliche Sporthose - danke für den Material-Tipp! K.Stadt ist da manchmal so armselig :-)
    LG & gute Besserung, Martina

    AntwortenLöschen
  21. Wow, mit Deiner Jogginghose scheints Du ja einen Nerv getroffen zu haben, so viele Kommentare. Die Hose ist klasse! Ich hab eine ähnliche schmal geschnittene, allerdings gekaufte Hose. Perfekt für Sport wie Gesundwerden!
    Gute Besserung,
    Melleni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und herzliche Grüße von Susanne

      Löschen
  22. Die sieht aber bequem aus. Ich glaube, so eine brauche ich auch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und an braucht man einfach eine Jogginghose,:)
      LG Susanne

      Löschen
  23. Sportlich und chic! Den Schnitt muss ich mir wohl mal vorknöpfen.

    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  24. Habe diese Hose auch grade genäht. Das Bündchen aber ist viiieeel zu locker. Tja nun ist guter Rat teuer. Ich überlege ob ich Gummi einziehe oder ein breites Band nehme. Weiß nur noch nicht genau wie. Aber der Schnitt ist ansonsten toll.
    Liebe Grüße
    Irena

    AntwortenLöschen
  25. Deine Hosen sind wirklich toll geworden. So hatte ich mir meine vom Sitz her eigentlich auch gewünscht :-)
    Aber ich muss mir auch eingestehen, dass du für solche Hosen eine bessere Figur hast, nicht so birnig wie ich ;-)

    Danke auf alle Fälle für den Schnittmuster-Tipp!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen