Donnerstag, 31. Oktober 2013

Einen Zopfpullover...

...dick und kuschelig wünschte sich die Tochter für die kommenden kalten Tage.

Nachdem sie meine Strickhefte und -bücher durchgesehen hatte, entschied sie sich für ein Modell aus der Brigitte (9/13), einem gerade geschnittenen, glatt rechts gestrickten Pullover mit einem einzelnen dicken seitlichen Zopf im Vorderteil.

Mit Nadelstärke 6 und 7 war der Pulli abends auf dem Sofa flott gestrickt.
Verwendet habe ich das Drops-Garn "Alaska", das die Tochter sich in der Farbe Graublau ausgesucht hat.

Der Pullover ist ein wenig kürzer ausgefallen als die Vorlage-ich hatte den Materialbedarf zu knapp berechnet, aber die Tochter liebt ihn trotzdem und trägt ihn schon den zweiten Tag.







Fotos: Von mir

Röckchen: American Apparel
Stiefeletten: Roxy


LG von Susanne

Kommentare:

  1. Total süß!! Sieht toll aus, der Pullover, und, sehr hübsch, deine Tochter!
    lG
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ach sooo schön! die Fotos mit leisem Wind sind ebenfalls sehr stimmungsvoll. Nadelstärke 6 und 7 ist ja mächtig gewaltig, weiss gar nicht ob ich mit so dicken Nadeln stricken könnte ;-) Der seitliche Zopf gefällt mir besonders gut. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Mit dicken Nadeln strickt es sich besser, als mit sehr dünnen und es geht blitzschnell.
      LG Susanne

      Löschen
  3. So eine hübsche Tochter, der Pulli gefällt mir sehr gut an deiner Tochter. Hast Du aber schnell fertig gestellt, oder? Liebe Grüße Ottilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ich habe schon lange nicht mehr mit so dicken Nadeln gestrickt und war überrascht, wie schnell das geht. Der Pulli war ruckizucki fertig.
      LG Susanne

      Löschen